10 August 2018 |

Einheit in der Vielseitigkeit

Freitag vor einer Woche fand in Windhoek das Indonesisch-Namibische Festival statt, das die lange Freundschaft zwischen den beiden Ländern feierte. Den rund 1000 Besuchern wurde ein buntes Programm voller kultureller Vielfältigkeit geboten: nationale Gerichte, Lieder, Tänze und Vorträge waren Teil des Programms. Zu Beginn hielten jedoch zunächst der Bürgermeister Windhoeks, Muesee Kazapua sowie der indonesische Boschafter in Namibia eine Rede. Der indonesische Botschafter, Eddy Basuki, bedankte sich in seiner Rede bei den Offiziellen und den Besuchern des Festivals. Die lange Freundschaft zwischen Namibia und Indonesien sei ein Grund zu feiern, ebenso passend sei das Datum des Festivals, da Indonesien im August sein 73. Jahr als unabhängiger Staat feiere. Die beiden Länder hätten viele Gemeinsamkeiten, betont Basuki. Sie teilen nicht nur einen ähnlichen Weg in die Unabhängigkeit, sondern auch dieselbe kulturelle Vielfalt, die sich in beiden Nationen zu einer Stärke entwickelt habe. Diese Stärke bringe neue Möglichkeiten im Umgang mit jedermann, die Einheit der Länder liege in deren Vielseitigkeit. Da in Indonesien seit März 2016 eine dreißigtägige Visafreiheit für Namibier besteht, wünsche Basuki sich weiterhin, dass viele Menschen den Weg auf sich nehmen und Indonesien bereisen. Dabei sei das Festival eine Plattform gewesen, bei der man Kontakte knüpfen und festigen könne. Zum Beispiel bei einem leckeren Fisch, den er als Inselstaatler natürlich besonders gerne esse.

So darf man annehmen, dass die Fischkochshow programmtechnisch das Highlight des Botschafters gewesen sein dürfte. Ein anderes Highlight stellte die Modeschau dar, bei der Studierende der Universität Windhoek ihre Designs zum Thema „Indonesisches Batik mit einem namibischen Hauch“ präsentierten. Beendet wurde das Festival am Freitag durch gemeinsames Karaoke singen, jedoch trug sich in dieser Woche noch das indonesische Filmfestival fort, bei dem Inlandsproduktionen mit englischen Untertiteln gezeigt wurden. Auch heute kann man noch bis 18 Uhr vorbeischauen – dann neigt sich die ereignisreiche Woche, voller Programmpunkte zur indonesisch-namibischen Freundschaft, dem Ende zu.

Gleiche Nachricht

 

Nujoma gerät in Erklärungsnot

vor 18 stunden | Lokales

Von NMH & M. Springer, Windhoek Der Minister für Landreform, Utoni Nujoma, kommt nicht aus den Schlagzeilen. Diesmal sieht er sich dem Vorwurf ausgesetzt, er...

Nikodemus bleibt In Haft

vor 18 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Der 49-jährige Mann, der im Januar 2016 zwei Frauen ermordet und ihre Leichen bei einer Mülldeponie in Windhoek verbrannt haben soll, wird...

Elefantenjagd verurteilt

vor 18 stunden | Natur & Umwelt

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekSeit wenigen Tagen sorgt ein Jagd-Video im Internet für Entrüstung – auch das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) ist bestürzt über...

Windhoeks Bürgermeister rechtfertigt sich

vor 18 stunden | Lokales

Windhoek (ms) – Der Bürgermeister von Windhoek, Muese Kazapua, hat sich gegen Vorwürfe gewehrt, wonach er versucht habe, laufende Ermittlungen der Polizei zu behindern bzw....

Hepatitis-E: Kein Ende in Sicht

vor 18 stunden | Gesundheit

Von Nina Cerezo, WindhoekNamibia belegt nicht nur afrikaweit, sondern auch im internationalen Vergleich einen der niedrigsten Ränge im Hinblick auf sanitäre Verhältnisse. Dies sagte der...

Revision: Doppelmörder erwirkt Haftverkürzung

vor 18 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Ein Lastwagenfahrer, der im April 2017 wegen zweifachen Mordes zu einer Haftstrafe von 63 Jahren verurteilt wurde, hat bei einem von ihm...

EES beweist seinen X Factor

vor 18 stunden | Kultur & Unterhaltung

Windhoek/Köln (nic) - Unzählige namibische Flaggen wurden am Freitag beim Live-Finale der Musik-Casting-Show X Factor vom Publikum geschwungen. Und das bis zum Schluss, denn der...

Händlerinnen meutern gegen Polizeiverhalten

vor 18 stunden | Lokales

Windhoek (nic) – Eine Gruppe von rund 30 Straßenverkäuferinnen hat sich Freitagvormittag vor dem Ministerium für Geschlechtergleichheit und Sozialfürsorge in Windhoek versammelt, um eine an...

Vor 50 Jahren

vor 18 stunden | Geschichte

21. Oktober 1968 Unfug am Telefon Wiesbaden - Die westdeutsche Polizei fahndet nach einem unbekannten „Telefonteufel“, der seit Wochen mit Fehlalarmen die Sanitätsdienste, die Feuerwehr...

Komm an meine Wange

vor 3 tagen - 19 Oktober 2018 | Kultur & Unterhaltung

Von Antonia Hilpert, WindhoekAls Teenager hat er beim Tanzen einen Korb bekommen, den er nicht mehr vergessen sollte. „Sie behauptete, sie müsse kurz auf die...