03 August 2020 | Meinung & Kommentare

Eine verpasste Gelegenheit

Lockdown, Wirtschaftsmisere und kaum Hilfe vom Staat: die Zukunft in Namibia sieht düster aus. Aufbau oder Abhauen? Viele Namibier fragen sich, ob sie auswandern und woanders neuanfangen sollen? Das Thema wird zunehmend angesprochen - sei es an der Theke oder im Gespräch auf der Straße, oder bei einem einfachen Familien-Braai. Viele eingefleischte, deutschsprachige Namibier, die seit Generationen in Namibia zuhause sind (und immer und unvermindert vom guten alten „Südwest“ schwärmten), sind langsam soweit, dass sie aufgeben und auswandern wollen. Die erste Wahl fällt auf Deutschland, aber auch andere Länder Europas sowie Australien oder Kanada kommen in Frage. Einige werfen den Blick auf Südamerika und nehmen sich vor allem Chile unter die Lupe.

Dass viele Namibier auswandern wollen oder es bereits getan haben, scheint ein Stück weit verständlich. Namibia ist nicht mehr was es mal war. Nach der Unabhängigkeit wurde im Bildungs- und Gesundheitsbereich zu wenig unternommen. Im Gegenteil, die vor der Unabhängigkeit gebauten Schulen sind teilweise marode, in Krankenhäusern fehlt es an grundlegenden Medikamenten und Einrichtung. Die Regierung hat sich zu wenig um das eigene Volk gekümmert und hat eine Kultur der Selbstbereicherung geschaffen. Regelmäßig erfundene Begriffe wie Fishrot, SME-Bank, Avid/SCC, 5G und viele mehr, belegen diese Behauptung. Hinzu kommt die Tatsache, dass Gesetze wie NEEEF kaum ein freundliches Umfeld für hiesige Unternehmer schaffen.

Dem Lande droht somit, viele hartarbeitende und produktive Namibier zu verlieren. Auswandern steht auf vieler Stirn geschrieben, doch ist das Gras woanders tatsächlich grüner? Hierzulande gibt es noch eine gewisse Freiheit, eine Natur, die mit anderen Teilen der Welt nicht zu vergleichen ist. Allerdings fragen sich dann viele, ob von dieser Idylle noch etwas für die nächste Generation bleiben wird? Wird Namibia ein zweites Simbabwe? Namibia hat die einmalige Gelegenheit verpasst, die Schweiz Afrikas zu werden!

Erwin Leuschner

Gleiche Nachricht

 

Verblendungspolitik vor Wahl

vor 1 tag - 17 September 2020 | Meinung & Kommentare

„Alle (vier) Jahre wieder“ beginnt in Namibia dasselbe Spielchen: Regierungs- sowie Oppositionsparteien stauben ihre Wahlmanifeste ab und merken wie wenige ihrer Versprechen sie eingelöst haben....

Einfach die Mühe auf sich nehmen

vor 3 tagen - 15 September 2020 | Meinung & Kommentare

Registrieren und Wählen - so lautet plötzlich der Aufruf unzähliger Namibier. Man will eine Änderung des politischen Klimas in Namibia - die meisten wären schon...

Glaubwürdigkeit längst verloren

vor 4 tagen - 14 September 2020 | Meinung & Kommentare

Im Dezember 2018 begann der Sondereinsatz „Operation Hornkranz“, den die Polizei gemeinsam mit dem namibischen Militär ausführte. Dem folgten „Operation Kalahari Desert“ im Mai 2019...

Ethik nicht jedermanns Sache

vor 2 wochen - 03 September 2020 | Meinung & Kommentare

In einem Leserbrief werden heute einige Beschlüsse des namibischen Verteidigungsministers in seiner Kapazität als voriger Staatssekretär hinterfragt. Der Konteradmiral (a.D.) ist seit März 2020...

Vorbildfunktion geht verloren

vor 2 wochen - 02 September 2020 | Meinung & Kommentare

Anfang November 2016 streikten die namibischen Pädagogen geschlossen, nachdem sie sich vom Staat umgangen wähnten. Eltern und Schüler zeigten trotz der anstehenden Prüfungen Verständnis dafür....

Verschwendung von Ressourcen

vor 3 wochen - 25 August 2020 | Meinung & Kommentare

Tippt man im Internet die Worte Tender, Appeal und Namibia ein, wird einem erst klar, wie schlimm es um die staatliche Auftragsvergabe in Namibia steht....

Wenn Theorie zu Tatsachen wird

vor 3 wochen - 24 August 2020 | Meinung & Kommentare

Wenn Menschen nicht verstehen, warum etwas passiert, suchen sie nach einfachen Erklärungen und allgemeingültigen Wahrheiten. Wenn kein kausaler Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung besteht, wenn...

Wer hat und wer behält Recht?

vor 4 wochen - 20 August 2020 | Meinung & Kommentare

Kommentar - Wer hat Recht Für die jüngere Generation ist es heute kaum nachvollziehbar, aber diejenigen, die Anfang der 1980er die Erscheinung des Humanen-Immundefizienz-Virus erlebten,...

Wenn Emotion die Realität verdrängt

vor 4 wochen - 19 August 2020 | Meinung & Kommentare

Ein Lockdown ist kein Zuckerschlecken. Ausgangssperren machen keinen Spaß. Hygiene- und Abstandsregeln nerven ohne Ende. Warum können wir uns darüber einig und dennoch so gespalten...

Wenn Emotion die Realität verdrängt

vor 4 wochen - 19 August 2020 | Meinung & Kommentare

Ein Lockdown ist kein Zuckerschlecken. Ausgangssperren machen keinen Spaß. Hygiene- und Abstandsregeln nerven ohne Ende. Warum können wir uns darüber einig und dennoch so gespalten...