19 August 2019 | Soziales

Eine Chance auf ein Dach über dem Kopf

Der deutsche Kabarettist Christoph Sonntag ist nicht nur durch das Regional-Fernsehen im süddeutschen Raum bekannt, sondern auch die Christoph Sonntag-Stiphtung, die er vor zwölf Jahren gründete und mit der viele soziale Projekte unterstützt werden. Darunter auch eines in Namibia.

Vor vier Jahren besuchte die Ethnologin Elisabeth Sonntag für mehrere Monate Namibia. Sie lebte direkt in Katutura und lernte auf diese Weise viele Menschen kennen. Unter ihnen eine obdachlose Witwe, die dennoch sieben Waisenkinder betreut. Sonntag ließ ihr eine Blechhütte errichten, damit die Witwe und die Kinder zumindest ein Dach über dem Kopf haben. Auf diese Weise ist das Projekt „make shacks“ entstanden, bei dem sozial schwache Familien die Möglichkeit haben, eine Wellblechhütte zu erhalten. Finanziert werden diese durch Privatspenden

„Ich sehe in Katutura viele Menschen und behaupte, 98 % würden sofort einwilligen, wenn ich ihnen ein einfaches Leben in Stuttgart im Tausch anbieten würde“, erklärt Christoph Sonntag bei seinem Aufenthalt in Namibia, Mitte des Jahres. Und weiter: „wenn ich in Stuttgart morgens in der Straßenbahnsitze sehe, wo es im Vergleich zu den Menschen in Katutura allen wirklich gut geht, bemerke ich weniger Lachen, weniger leuchtende Augen und weniger Fröhlichkeit als wenn ich durch Windhoeks größtes Stadtgebiet laufe - das macht mich sehr nachdenklich.“

Neben „make shacks“ gibt es in Katutura auch das Projekt „Kinderzimmer“. Dabei werden Babys ab 0 Monaten und Kinder bis sechs Jahre beaufsichtigt und betreut.

Weitere Projekte der Christoph Sonntag-Stiphtung werden in Deutschland umgesetzt. Mit der Initiative „Der Max-Eyth-See Stuttgart soll sauber werden“ setzte sich die Stiftung ihr erstes Ziel. Im Mai 2012 wurde das Vorhaben, den Max-Eyth-See mit frischem Quellwasser komplett durchzuspülen, erfolgreich abgeschlossen. Desweiteren gibt es das „Klassenzimmer am See“, ein Open-Air-Unterricht oder die „Ernährungswochen“, bei denen in zehn baden-württembergische Haupt- und Werkrealschulen, Kinder und Jugendliche für gesunde Ernährung zu begeistern. Mit dem Projekt „Sternchenfänger“ setzt sich die Stiftung für kranke, behinderte und arme Kinder ein und erfüllt ihnen „Herzenswünsche“. Für das Projekt „StreetCamp“ ist seit November 2012 ein von Streetworkern der Stuttgarter Jugendeinrichtung „Schlupfwinkel“ betreuter Van auf den Straßen Stuttgarts unterwegs, der jugendlichen Ausreißern und obdachlosen Kindern eine erste Anlaufstelle bietet. Mehr Informationen über die Christoph Sonntag-Stiphtung gibt es auf der Internetseite: www.stiphtung.tv

Wiebke Schmidt

Gleiche Nachricht

 

In Großbritannien an COVID-19 verstorben

vor 5 tagen - 27 Mai 2020 | Soziales

Windhoek (ste/Nampa) - Die namibische Vize-Premierministerin und Außenministerin, Netumbo Nandi-Ndaitwah, hat die Identität des im Vereinigten Königreich an COVID-19 verstorbenen Namibiers bestätigt. Abiud Vambetja Uezeua...

Old Mutual verteilt Lebensmittelpakete

vor 2 wochen - 13 Mai 2020 | Soziales

Der Finanzdienstleister Old Mutual hat vergangene Woche Lebensmittelpakete im Wert von 94387 N$ an bedürftige Bewohner in der Karas Region überhändigt. Die Übergabe hat im...

Nedbank unterstützt Co-Feed Namibia in der Erongo-Region

vor 2 wochen - 13 Mai 2020 | Soziales

Nedbank Namibia vergangenes Wochenende hat eine Spende in Höhe von 50000 N$ an die Co-Feed Initiative geleistet, um bedürftigen Menschen in der Erongo-Region unter zu...

Stay at home ohne Zuhause

vor 1 monat - 23 April 2020 | Soziales

Wie soll eine Mutter mit ihren Kindern in diesen Zeiten zu Hause bleiben, wenn sie nur eine winzige Hütte ohne Wasser und Strom hat?”, fragte...

Sozialer Einsatz trotz Distanzierung

vor 1 monat - 17 April 2020 | Soziales

Der Interact Club der Deutschen Höheren Privatschule Windhoek (DHPS) ist eine Arbeitsgemeinschaft der Schule zur Förderung des sozialen Engagements. Die Mitglieder machten sich nun Gedanken,...

Ein Drei-Gänge-Menü für Waisen aus Kalkfeld

vor 2 monaten - 26 März 2020 | Soziales

Für die Waisenkinder des Waisenhaus Katuwatere in Kalkfeld wurde Anfang März ein Festmahl auf der Gästefarm Kovahange Safari & Guestfarm ausgerichtet. Insgesamt sind es 35...

Scherben bringen dem SPCA Glück

vor 2 monaten - 23 März 2020 | Soziales

Eine Spende in Höhe von 1000 Namibia-Dollar wurde vor kurzem für den Swakopmunder Tierschutzverein (SPCA) gesammelt - und dies auf besondere Weise. Der Swakopmunder Wilko...

Gekommen, um zu bleiben

vor 2 monaten - 17 März 2020 | Soziales

Von Evelyn Rosar, Windhoek Nach dem Abitur wartet das Leben. Die große Freiheit ist für viele das Studium in einer größeren Stadt, drei Monate durch...

Hafenstadt spendet Lebensmittel für Senioren in Utuseb

vor 3 monaten - 28 Februar 2020 | Soziales

Senioren aus der Ortschaft Utuseb, die sich etwa 40 Kilometer östlich von Walvis Bay entlang des Kuiseb-Riviers befindet, haben in dieser Woche Lebensmittel von der...

Gesetz ist „verfassungswidrig“

vor 3 monaten - 24 Februar 2020 | Soziales

Von Jana-Mari Smith WindhoekIn den vergangenen Jahren wurden Dutzende Frauen wegen illegaler Abtreibung verhaftet, und derzeit befindet sich eine 35-Jährige im Gefängnis, die aufgrund dessen...