11 Januar 2017 | Natur & Umwelt

Eindringer-Kakteen sind ein zunehmendes Problem

Windhoek (ste) - Dies Bild entstand während der vergangenen Festtage und zeigt ein Team der Stadtverwaltung, das sich mit dem zunehmenden Kakteenvorkommen in der Stadt beschäftigte und diese aus einem Rivier unweit der AZ-Redaktion entfernte. Gunhild Voigts hat bereits seit einiger Zeit erkannt, dass sich seit der Trockenheit Kakteen zunehmend in den umliegenden Bergen Windhoeks festsetzen. Sie dankt jeder Mithilfe und Initiative bei der Bekämpfung, doch meint sie, dass das Problem systematischer angegangen werden muss: „Die Kakteen lassen sich nicht einfach nur verbrennen, denn sie enthalten zu viel Feuchtigkeit und das längere Ablagern der gejäteten Kakteen auf Sammelpunkten führt dazu, dass die Kakteen ihre Samen vom Wind verbreiten lassen.“ Deswegen sollten alle Kakteen sofort entsorgt werden. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe der WAZon.

• Foto: Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Frankreich unterstützt Namibias Umwelt in Millionenhöhe

vor 1 tag - 08 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) • Die französische Entwicklungsagentur (AFD) hat gestern einen Vertrag mit dem namibischen Fonds für Umweltschutzinvestition (EIF) unterschrieben und darin zugesagt, diesen mit einer...

Unterstützung in Millionenhöhe

vor 2 tagen - 07 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Die französische Entwicklungsagentur (AFD) hat heute Vormittag einen Vertrag mit dem namibischen Fonds für Umweltschutzinvestitionen (EIF) unterschrieben und darin zugesagt, diesen mit...

Draußen die Natur genießen

vor 2 tagen - 07 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Von Stefan FischerWindhoek Am Weltumwelttag, der am 5. Juni begangen wird, sollen Menschen weltweit zum Bewusstsein sowie zu Aktionen zugunsten des Umweltschutzes ermutigt werden. Ausgehend...

Namibia sorgt sich um Klima-Milliarden

vor 3 tagen - 06 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Von Stefan Fischer, Windhoek Es sei „enttäuschend“, dass der Ausstieg aus dem Ende 2015 vereinbarten Pariser Abkommen zum Klimaaschutz just im Vorfeld des Weltumwelttages (5....

Finanzdürre im Klimafonds?

vor 4 tagen - 05 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (fis) – Der Rückzug der USA vom Pariser Klimaabkommen hat auch Auswirkungen auf Namibia: Hier hat man Angst, dass der Klimafonds, aus dem Namibia...

Angehende Rhino-Wilderer verhaftet

vor 4 tagen - 05 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Khorixas (ste) – Ein anonymer Hinweis an die Polizei aus Khorixas hat am vergangenen Freitag zu der Verhaftung dreier Männer geführt, die sich laut Polizei...

Nashorn-Pirsch im Damaraland

1 woche her - 02 Juni 2017 | Natur & Umwelt

Von Anne Odendahl, Windhoek Die Sonne ist seit etwa einer halben Stunde aufgegangen und die Schatten sind noch lang, als wir uns um die Nashorn-Toilette...

Pirschfahrt zum Schutz der Nashörner in der Kunene-Region

1 woche her - 31 Mai 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Twyfelfontein (ao) - „Um etwa vier oder fünf Uhr heute Morgen hat das Nashorn hier die Toilette benutzt“, erklärte Ranger Martin Nawaseb der Gruppe, die...

Verwesender Buckelwal

1 woche her - 29 Mai 2017 | Natur & Umwelt

Walvis Bay/Windhoek (NMH/ste) – Entgegen erster Spekulationen handelt es sich bei der Walkarkasse, die unlängst zwischen den Baken Meile 4 und Meile 8 unweit Swakopmunds...

Sandsturm bei Sossusvlei

1 woche her - 28 Mai 2017 | Natur & Umwelt

Dies Video entstand heute Morgen bei Sossusvlei in der Namib Wüste, wo ein Sandsturm wütet. Gestern erfuhr der Gästebetrieb Wolwedans in derselben Gegend ein ähnliches...