08 November 2019 | Polizei & Gericht

Einbruch bei NaTIS

„Profis“ stehlen mehr als 70000 N$ aus Tresor

Mehr als 70000 Namibia-Dollar in bar wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bei einem Einbruch in das Swakopmunder Büro der NaTIS-Behörde gestohlen. Es sollen die gleichen Verbrecher gewesen sein, die wenige Tage zuvor das Restaurant Altstadt beraubt hatten.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund

Die Polizei in der Erongo-Region steht vor einem Rätsel. „Es handelt sich wahrscheinlich um ein Syndikat, denn in beiden Fällen sind die Einbrecher nahezu haargenau gleich vorgegangen“, erklärt Kommissar Erastus Iikuyu, Polizeisprecher der Erongo-Region, gestern im Gespräch mit der AZ. Er bat die Öffentlichkeit, der Polizei sofort jegliche Hinweise in diesem Zusammenhang zu melden.

Laut Iikuyu ereignete sich der Einbruch beim Swakopmunder NaTIS-Büro (Namibian Traffic Information System) zwischen 23 Uhr Dienstagnacht und 4 Uhr am darauffolgenden Morgen. Die bislang unbekannte Anzahl Täter sei zunächst über die Mauer gestiegen und habe danach ein Glasfenster am Gebäude entfernt und sich somit Zutritt in das Büro verschafft. „Sie haben den Tresor mithilfe eines Schweißbrenners geöffnet und Bargeld in Höhe von 70297,60 Namibia-Dollar gestohlen“, sagte der Polizeisprecher und fügte hinzu: „Bislang konnte weder eine Person verhaftet noch Diebesgut sichergestellt werden.“

Wie Iikuyu ferner erklärte, hätten die als „Profis“ bezeichneten Täter - ähnlich wie beim Einbruch ins Restaurant Altstadt am frühen Montagmorgen (AZ berichtete) - ebenfalls sämtliche Videokameras des NaTIS-Überwachungssystems deaktiviert, bevor sie das Büro betreten hätten. Aus diesem Grund sei die Anzahl der Täter weiterhin unbekannt. „Wir vermuten stark, dass die Täter über Insider-Informationen verfügten, da sie genau wussten, wo der Tresor steht“, so Iikuyu abschließend.

Auch im Fall des Altstadt-Einbruchs habe die Polizei noch keine verdächtigen Personen im Visier. Dort waren vermutlich vier Männer in das Büro eingebrochen. Sie öffneten auch diesen Tresor mit einem Schweißbrenner und konnten mit einer bislang unbekannten Menge Bargeld und weiteren Wertsachen entkommen.

In beiden Fällen wurde Anzeige wegen gewaltsamen Einbruchs erstattet.

Gleiche Nachricht

 

Vier Elefanten trampeln Österreicher zu Tode

vor 7 stunden | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Der 59-jährige Günter Z. aus Eberschwang/Oberösterreich, der sich gemeinsam mit seiner Frau Silke und vier Freunden auf Namibia-Reise befand, wurde am vergangenen...

Gericht bestätigt Beschlagnahme

vor 7 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Ein entsprechender Eilantrag des selbsternannten Devisenhändlers Michael Amushelelo (28) wurde am Freitag von Richterin Eileen Rakow mangels Dringlichkeit verworfen. Ein getrenntes...

Elefant tötet Tourist

vor 2 tagen - 08 November 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) gab jetzt bekannt, dass ein 59-jähriger Tourist am frühen Morgen im Huab-Fluss in der Kunene-Region...

Unfallfahrer auf 11 Mio. N$ verklagt

vor 3 tagen - 08 November 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekDie Forderung richtet sich gegen den Hauptbeklagten Jacobus van Schalkwyk sowie dessen Eltern Piet und Liezl. Hintergrund ist ein Unfall, der sich am...

Neugeborenes aus Latrine in Ombundamuti geborgen

vor 3 tagen - 08 November 2019 | Polizei & Gericht

Die namibische Polizei hat am Mittwoch eine 24-jährige angolanische Frau unter der Anklage der Verschleierung der Geburt und des versuchten Mordes in der Omusati-Region festgenommen....

Amokläufer wird begutachtet

vor 3 tagen - 08 November 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek/ Helao Nafifi (Nampa/ms) • Der Mann, der am Dienstag in dem Dorf Epatululo in der Ohangwena-Region seine Mutter, seinen Bruder und seine Nichte mit...

Einbruch bei NaTIS

vor 3 tagen - 08 November 2019 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Die Polizei in der Erongo-Region steht vor einem Rätsel. „Es handelt sich wahrscheinlich um ein Syndikat, denn in beiden Fällen sind...

Desert Fruit beherbergt NDF-Offiziere auf Studienreise

vor 4 tagen - 07 November 2019 | Polizei & Gericht

Im vergangenen Monat unternahmen 18 hochrangige Offiziere der namibischen Militärakademie aus Okahandja, eine Studienreise nach Desert Fruit Namibia (DFN) in der Kharas Region. Die Tour...

36-Jähriger rast in Palme

vor 4 tagen - 07 November 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) – Ein 36 Jahre alter Mann aus Walvis Bay ist am Dienstagabend bei einem Autounfall auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und...

Gericht belehrt Straßenbehörde

vor 4 tagen - 07 November 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Obergericht hat die Straßenbehörde (RA) verpflichtet, mit sofortiger Wirkung einen Lastwagen und Anhänger samt darin enthaltener Ware freizugeben, den sie aufgrund...