01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Einbrecher wecken Opfer

Windhoek (cev) • Die Polizei sucht nach drei Tätern, die am Wochenende in ein Haus in Windhoek eingebrochen sind und die Bewohner überfallen sowie ausgeraubt haben. Über dieses und andere Verbrechen berichtet die Polizei in ihrem am Montag veröffentlichten Kriminalbericht.

Die drei „mit Stöcken“ bewaffneten Einbrecher seien am frühen Samstagmorgen gegen drei Uhr in eine Wohnanlage in dem Stadtteil Avis eingedrungen. Sie sollen den Elektrozaun durchtrennt und eine Wohnungstür aufgebrochen haben. „Die Täter gingen ins Schlafzimmer, weckten die Opfer – ein portugiesischer Staatsbürger und eine Namibierin – und verlangten sämtliches Bargeld im Haus“, schildert die Polizei den Tathergang.

Die Opfer hätten nicht kooperiert, woraufhin die Täter gewalttätig geworden seien. „Sie fesselten zwar die Frau, doch dem Mann gelang es, zu entkommen“, heißt es im Bericht. „Er ist von dem Balkon gesprungen und hat sich dabei am rechten Bein verletzt, während die Einbrecher die Flucht ergriffen.“ Die Täter sollen einen Laptop, zwei Mobiltelefone, einen Geldbeutel, einen schwarzen Aktenkoffer, drei Paar Schuhe und einen Reisepass gestohlen haben. Der Wert des Diebesguts ist nicht bekannt. „Es hat noch keine Festnahme gegeben“, so die Polizei, „aber die Ermittlung läuft.“

Ein weiterer Raubüberfall hat sich laut den Behörden am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr im Norden der Oshana-Region ereignet. Ein 26 Jahre alter Mann habe bei einem Bankautomaten in dem Einkaufszentrum Oshana Mall in Ongwediva Geld abgehoben und sei anschließend mit seinem Cousin in ein Taxi gestiegen, mit dem sie nach Ondangwa fahren wollten. „Kurz nach der Abfahrt sind zwei weitere Männer zugestiegen, und anschließend soll der Fahrer den Kurs gewechselt und nach Oshinyadhila gefahren sein“, berichtet die Polizei. „Dort angekommen, sollen der Fahrer und die anderen beiden Männer die Opfer gepackt, ausgeraubt und aus dem Auto geworfen haben und davon gefahren sein.“ Noch sei niemand verhaftet worden.

Derweil ist eine 50 Jahre alte Frau am Samstag in Tsumeb dreisten Dieben zum Opfer gefallen: Während sie gegen 14 Uhr ihre Einkäufe in den Kofferraum verladen habe, sollen vier Täter unter anderem ihr Mobiltelefon im Wert von 25000 Namibia-Dollar sowie Ausweis, Bankkarte und 750 Namibia-Dollar in bar vom Vordersitz gestohlen haben. „Festgenommen wurde noch keiner und die Ermittlung läuft“, erklärte die Polizei dazu.

Gleiche Nachricht

 

GBV-Fälle innerhalb Familien

vor 16 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/sb) - Die Polizei gab am Wochenende den Selbstmord eines 51-jährigen Mannes in Swakopmund bekannt, der als Erwin Goebel identifiziert wurde. Laut Polizeibericht soll...

Täter in den Dünen gestellt

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Dank der Swakopmunder Nachbarschaftswache und aufmerksamen Einwohnern in dem Küstenort häufen sich die Polizeierfolge. Am Mittwoch wurde ein Täter gefasst, der zwei...

Oberstes Gericht prüft Haftstrafe

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Von Jana-Mari Smit & Frank Steffen, Windhoek Ruben Tjombe, der wegen der Ermordung eines russischen Ehepaares vor 13 Jahren, eine 50-jährige Haftstrafe verbüßt, darf nun...

Swapo-Politikerin verurteilt

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sno) - Die Swapo-Kommunalpolitikerin für den Otjiwarongo-Stadtbezirk, Hilde Noreses, wurde am vergangenen Dienstag vom Magistratsgericht in Otjiwarongo wegen Korruption verurteilt. Richterin Marilize du Plessis...

Missachtung des Gerichts

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Von Jana-Mari Smith und Steffi Balzar, Windhoek Zwischen dem namibischen Ombudsmann, John Walters, und der Ministerin für Geschlechtergleichstellung, Doreen Sioka, herrscht weiterhin Uneinigkeit in Bezug...

Wasserfall-Mord: Vorwürfe des Betrugs ergänzt

vor 4 tagen - 29 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (ll/er) • Die Vorwürfe gegen die Geschwister Azaan Madisia und Steven Mulundu, die sich wegen Mordes von Shannon Wasserfall verantworten müssen, häufen sich...

Kaution trotz Klage der Vergewaltigung

vor 4 tagen - 29 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (jms/ste) • Einem 63-jährigen Mann aus Walvis Bay, der beschuldigt wird, seine 13-jährige Verwandte mehrmals vergewaltigt zu haben, wurde nun die Kaution vom...

UNDP spendet der namibischen Polizei eine Drohne

vor 4 tagen - 29 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) übergab gestern eine Drohne an die namibische Polizei in Windhoek. Alka Bhatia, UN-Koordinatorin der UNDP, erklärte: „Drohnen werden zunehmend...

Neuer Termin für NIMT-Prozess

vor 5 tagen - 28 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sno) - Der Fall des mutmaßlichen Doppelmörders, Ernst Lichtenstrasser, der am 15. April 2019 den NIMT-Exekutivdirektor Eckhart Mueller und seinen Stellvertreter Heimo Hellwig ermordet...

Freispruch nach Berufung

vor 5 tagen - 28 Juli 2021 | Polizei & Gericht

Von Jana-Mari Smith und Steffi Balzar, Windhoek Der amtierende Richter am Oshakati Obergericht, Danie Small, hob Ende Juni als Teil eines Berufungsverfahrens das Urteil des...