01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Einbrecher wecken Opfer

Windhoek (cev) • Die Polizei sucht nach drei Tätern, die am Wochenende in ein Haus in Windhoek eingebrochen sind und die Bewohner überfallen sowie ausgeraubt haben. Über dieses und andere Verbrechen berichtet die Polizei in ihrem am Montag veröffentlichten Kriminalbericht.

Die drei „mit Stöcken“ bewaffneten Einbrecher seien am frühen Samstagmorgen gegen drei Uhr in eine Wohnanlage in dem Stadtteil Avis eingedrungen. Sie sollen den Elektrozaun durchtrennt und eine Wohnungstür aufgebrochen haben. „Die Täter gingen ins Schlafzimmer, weckten die Opfer – ein portugiesischer Staatsbürger und eine Namibierin – und verlangten sämtliches Bargeld im Haus“, schildert die Polizei den Tathergang.

Die Opfer hätten nicht kooperiert, woraufhin die Täter gewalttätig geworden seien. „Sie fesselten zwar die Frau, doch dem Mann gelang es, zu entkommen“, heißt es im Bericht. „Er ist von dem Balkon gesprungen und hat sich dabei am rechten Bein verletzt, während die Einbrecher die Flucht ergriffen.“ Die Täter sollen einen Laptop, zwei Mobiltelefone, einen Geldbeutel, einen schwarzen Aktenkoffer, drei Paar Schuhe und einen Reisepass gestohlen haben. Der Wert des Diebesguts ist nicht bekannt. „Es hat noch keine Festnahme gegeben“, so die Polizei, „aber die Ermittlung läuft.“

Ein weiterer Raubüberfall hat sich laut den Behörden am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr im Norden der Oshana-Region ereignet. Ein 26 Jahre alter Mann habe bei einem Bankautomaten in dem Einkaufszentrum Oshana Mall in Ongwediva Geld abgehoben und sei anschließend mit seinem Cousin in ein Taxi gestiegen, mit dem sie nach Ondangwa fahren wollten. „Kurz nach der Abfahrt sind zwei weitere Männer zugestiegen, und anschließend soll der Fahrer den Kurs gewechselt und nach Oshinyadhila gefahren sein“, berichtet die Polizei. „Dort angekommen, sollen der Fahrer und die anderen beiden Männer die Opfer gepackt, ausgeraubt und aus dem Auto geworfen haben und davon gefahren sein.“ Noch sei niemand verhaftet worden.

Derweil ist eine 50 Jahre alte Frau am Samstag in Tsumeb dreisten Dieben zum Opfer gefallen: Während sie gegen 14 Uhr ihre Einkäufe in den Kofferraum verladen habe, sollen vier Täter unter anderem ihr Mobiltelefon im Wert von 25000 Namibia-Dollar sowie Ausweis, Bankkarte und 750 Namibia-Dollar in bar vom Vordersitz gestohlen haben. „Festgenommen wurde noch keiner und die Ermittlung läuft“, erklärte die Polizei dazu.

Gleiche Nachricht

 

Gericht sühnt Rentner-Mord

vor 17 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der 28-jährige Mann, der vor knapp drei Jahren den Swakopmunder Rentner Manfred Hartmann (78) ermordet und ausgeraubt hat, ist zu einer Haftstrafe...

Haftungsfrage beschäftigt Gericht

vor 17 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Das Bergbauunternehmen Swakopmund Uranium versucht weiterhin, bei einer insolventen Firma bzw. deren Konkursverwalter 764000 N$ für einen angeblich ungeeigneten Gabelstapler einzuklagen, den...

Festnahme wegen Vergewaltigung und Inzest

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Omuthyia (cev) • Ein 43 Jahre alter Mann muss sich vor Gericht verantworten, weil er angeblich seine minderjährige Tochter vergewaltigt und geschwängert haben soll. Das...

Explosiver Rechtsstreit

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Von Marc SpringerWindhoekZur Begründung der Unterlassungsklage führen die Antragsteller an, dass sie zu den drei führenden Lieferanten von Gasflaschen gehören, die in vier Größen zwischen...

Streit mit Frau entartet in Suizid

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Uis (er) - Ein 31 Jahre alter Einwohner aus Uis hat am Montagmorgen Selbstmord begangen, nachdem er sich zuvor mit seiner Freundin gestritten und mit...

Einbrecher wecken Opfer

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) • Die Polizei sucht nach drei Tätern, die am Wochenende in ein Haus in Windhoek eingebrochen sind und die Bewohner überfallen sowie ausgeraubt...

Nghipunya bleibt in Haft

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Der Ex-Geschäftsführer von Fishcor, Mike Nghipunya, der wegen seiner angeblichen Verstrickung in die sogenannte Fish­rot-Affäre der Korruption angeklagt ist, wird bis auf...

Polizei sichert Pseudomittel

vor 1 tag - 01 Juli 2020 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay„Es ist eindeutig ein Fall der Ausbeutung und Erpressung, und wird nicht geduldet“, sagte Knowledge Ipinge, Regionalratsmitglied für den Wahlkreis Walvis...

Henties-Galgen angesteckt: Polizei untersucht den Fall

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Henties Bay (er) - Die Polizei untersucht einen Fall der böswilligen Sachbeschädigung, nachdem am Samstagabend unbekannte Personen den Galgen in Henties Bay in Brand gesetzt...

Babi-Jünger in Erklärungsnot

vor 2 tagen - 30 Juni 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (fs/ms) – Der Prozess gegen den der Nashorn-Wilderei beschuldigten Prediger Jackson Babi und dessen mutmaßlichen Komplizen Friza Dumeni, hat gestern eine Wendung genommen, als...