01 November 2013 | Energie

Ein Wettlauf mit der Zeit

Oft haben wir darüber geredet, jetzt ist es soweit: Namibia ist in eine Energieversorgungskrise geschlittert. Jetzt wird in aller Eile geflickt, was man jahrelang verschlafen hat. Energieminister Katali hat diese Woche reinen Wein eingeschenkt – und dabei zugegeben, dass die Stromerzeugung im eigenen Land dieses Jahr nur minimal war/ist. Die Leistung des Ruacana-Wasserkraftwerks ist wegen Trockenheit und somit Niedrigwassers gedrosselt, das Van-Eck-Kohlekraftwerk bleibt wegen Modernisierung vom Netz, das Paratus-Dieselkraftwerk liefert altersbedingt weniger als 60% und das Anixas-Dieselkraftwerk hat seine Leistung wegen Wartungsarbeiten zwei Monate lang herunterfahren müssen. Damit nicht genug: Südafrikas Stromriese Eskom hat angekündigt, die Lieferung zu reduzieren und (bald) ganz einzustellen – man braucht die Energie fürs eigene Land. Importverträge mit SADC-Ländern retten uns derzeit. Auch der Bau eines weiteren Dieselkraftwerks in Walvis Bay könnte helfen. Wieder eine Interimslösung. Bis das Kudu-Gaskraftwerk am Netz ist (geplant 2018) werden wir uns von einer Notlösung zur anderen hangeln – und müssen hoffen, dass das Licht nicht ausgeht.

Gleiche Nachricht

 

Stromtarif wird leicht angehoben

vor 1 monat - 30 April 2021 | Energie

Windhoek (sno) - Der Elektrizitätskontrollrat (Electricity Control Board, ECB) hat sich entschlossen, den Stromtarif für Großabnehmer wie Stadtverwaltungen, Bergbauunternehmen und regionale Stromversorger mit 2,92 Prozent...

Spritpreise steigen im März

vor 3 monaten - 01 März 2021 | Energie

Windhoek (sb) - Der Preis für Benzin und Diesel steigt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch jeweils um 80 Cent pro Liter. Das gab...

Spritpreise im Januar unverändert

vor 5 monaten - 05 Januar 2021 | Energie

Windhoek (jl) - Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) hat in einer Pressemitteilung am gestrigen Montag, 4. Januar, mitgeteilt, dass sich der Preis von...

Keine Genehmigungen für Treibstoffhandel

vor 5 monaten - 22 Dezember 2020 | Energie

Windhoek (ste) - Das Ministerium für Bergbau und Energie (MME) gab gestern bekannt, dass das ehemals verkündete Moratorium für die Vergabe von Genehmigungen für den...

Zwei weitere Solaranlagen

vor 5 monaten - 18 Dezember 2020 | Energie

Von Frank Steffen & Nampa, Windhoek Am Mittwoch unterzeichnete der staatliche Stromversorger NamPower Vereinbarungen im Rahmen seiner Fünfjahres-Unternehmensstrategie für die Zeitspanne 2019 bis 2023. Dabei...

Treibstofflager wird überprüft

vor 6 monaten - 08 Dezember 2020 | Energie

Das Ministerium für Bergbau und Energie bestätigte nun in einer Presseerklärung, dass es einen Öltanker nach Walvis Bay bestellt habe, der am 1. Dezember am...

Tsumkwe soll Strom erhalten

vor 6 monaten - 27 November 2020 | Energie

Von Ester Kamati & Frank Steffen, Windhoek/Tsumkwe Vor knapp einer Woche war Tom Alweendo, der Minister für Bergbau und Energie (MME), in den Nordosten Namibias...

Swakop fordert mehr Erongo-RED-Anteile

vor 6 monaten - 20 November 2020 | Energie

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Swakopmund fordert mehr Anteile bei dem regionalen Stromversorger ErongoRED. Der örtliche Stadtrat hat jetzt den Aufsichtsrat des Stromversorgers beauftragt, dieses Thema...

Ölpreis stabilisiert lokale Treibstoffpreise

vor 8 monaten - 02 Oktober 2020 | Energie

Windhoek (ste) - Der Benzinpreis bleibt vorerst unverändert auf 11,65 N$ pro Liter, während der Tarif für 50ppm-Diesel ab dem 7. Oktober 2020, um 40...

Sprit wird erneut teurer

vor 9 monaten - 01 September 2020 | Energie

Windhoek (cev) – In der heutigen Nacht von Dienstag auf Mittwoch werden Benzin und Diesel um 30 beziehungsweise 15 Cent pro Liter teurer. Die Gründe...