26 September 2019 | Meinung & Kommentare

Ein Kartell, das keines ist

Laut Definition im Gabler-Wirtschaftslexikon, kommt ein Kartell durch „Vereinbarungen zwischen Unternehmen, Beschlüssen von Unternehmensvereinigungen und aufeinander abgestimmte Verhaltensweisen, die eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs bezwecken oder bewirken“ zustande.

Ähnelt dies aber nicht der Verhaltensweise der namibischen Banken und der Bankenvereinigung? Ständig untersucht die namibische Wettbewerbskommission die seltsamsten Abmachungen, die auf den Normalverbraucher eher wenig Einfluss zu haben scheinen, doch an die Banken wagen sie sich nicht heran.

Und gerade dieser Sektor hat sich in den vergangenen Tagen eher wenig mit Ruhm bekleckert. Spät in der vergangenen Woche, wurde den Zeitungen eine Pressemitteilung zugesandt, in der kurzerhand die meisten südafrikanischen Banken und Institute - dem Anschein nach vorwiegend solche, die den traditionell in Namibia ansässigen Banken in den vergangenen Jahren das Leben etwas erschwert haben -, auf eine Liste verbannt wurden, laut der diese Banken binnen fünf Tagen (das Wochenende natürlich strategisch eingeschlossen) keine weiteren elektronischen Banktransaktionen und Überweisungen tätigen durften.

Nebenbei wurde erwähnt, dass künftige elektronische Überweisungen an ausländische Firmen oder Personen die „kleine Unannehmlichkeit, der Bestätigung der Angaben“ mit sich brächten. Erst nach einer Nachfrage seitens der Presse haben sich zwei Banken nachträglich dazu geäußert und anberaumt, dass doch einige zusätzliche Anforderungen an die Kunden gestellt werden - bei dem einen eher und bei dem anderen erst auf Dauer. Aber Zahlungen werden künftig erst nach 48 Stunden eingehen.

Die Bank of Namibia bequemt sich mehr als 48 Stunden später, sämtliche Fragen entweder an die kommerziellen Banken oder die Bankenvereinigung zurückzuverweisen und die Bankenvereinigung bleibt einfach eine Erklärung schuldig.

Ist das nicht genau der Grund warum Kartelle oder ähnliche Gebilde verboten sind?

Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Das Zünglein an der Waage

vor 5 tagen - 06 November 2019 | Meinung & Kommentare

Die „Baby Boomers“ stammen aus den Jahren 1946 bis 1964, die Generation X wurde zwischen 1965 und 1980 geboren, die „Millenials“ (auch Generation Y) fallen...

Vom Regen in die Traufe

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

„Behalte, was Du hast. Das Übel, das man kennt, ist das erträglichste.“ Das sagte der lateinische Komödiendichter Titus Maccius Plautus vor mehr als 2000 Jahren....

Ein sehr schwieriger Entschluss

1 woche her - 29 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Im Oktober 2016 meinte der Sachverständige für Umweltstudien, Dr. Chris Brown: „Jeder hat eine Meinung zum Phosphatabbau und einer ist besser informiert als der Nächste....

Opfer der fehlenden Planung

vor 2 wochen - 23 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

In knapp einem Monat steht die Wahl der Nationalversammlung und des Präsidenten an. Dann sollen wir uns als Wähler entscheiden, wem wir die Zukunft unseres...

Wenn Versprechen ungehört verhallen

vor 2 wochen - 22 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Demokratie kann man nicht essen. Dieser viel zitierte Leitsatz hat sich durch die ständige Wiederholung stark abgenutzt, gibt aber dennoch Auskunft darüber, warum Wahlen in...

Befremdliche Sorglosigkeit

vor 3 wochen - 21 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Beinahe hätten die Kunden wieder unter den Geldsorgen der Air Namibia leiden müssen: Am Mittwoch hatte die südafrikanische Flughafengesellschaft (Airports Company of South Africa, ACSA)...

SWAPO-Gezeter à la Trump

vor 3 wochen - 17 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

„Ich war persönlich dabei und kann versichern, dass das Stadion weit überfüllt war (…). Wir mussten Teilnehmer sogar aufs Spielfeld lassen, weil nicht genügend Platz...

Uns blüht die Qual der Wahl

vor 3 wochen - 16 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Anlässlich der Rede zur Lage der Nation, ließ Präsident Hage Geingob im April ein umfassendes Hochglanzmagazin mit dem Titel „Harambee Prosperity Plan - The Namibian...

Faires Maß gehört angelegt

vor 4 wochen - 14 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Seit 2012 bemüht sich die Firma Namibian Marine Phosphate (NMP) darum, rechtmäßig und entsprechend einer zugestandenen Explorationslizenz, Phosphat im Meer abzubauen. Das Bergbauunternehmen wusste, dass...

Wenn Frauen zu Statisten werden

vor 1 monat - 10 Oktober 2019 | Meinung & Kommentare

Für die einen frauenfeindliche Fleischbeschau, für die anderen Traditionspflege und Gegenentwurf zu angeblich westlich geprägtem Kulturimperialismus: Wer wissen will, warum das Olufuko-Festival derart umstritten ist,...