06 Mai 2019 | Lokales

„Ein herber Schlag“

Sportminister klagt über finanzielle Kürzungen

Das Ministerium für Jugend, Sport und Nationaldienst ist mit drastischen Budgetkürzungen konfrontiert. Damit sei es extrem schwierig, das Mandat zu erfüllen – und das trotz etlicher anstehender Teilnahmen an internationalen Sportveranstaltungen und steigender Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen.

Von Nina Cerezo, Windhoek

Der Minister für Sport, Jugend und Nationaldienst, Erastus Uutoni, sprach bei der Haushaltsdebatte im Parlament vergangene Woche von „ernsthaften Herausforderungen“, denen sein Ressort ausgesetzt sei. So seien für das Ministerium für das kommende Finanzjahr „nur noch“ knapp 286 Millionen N$ vorgesehen – vor zwei Jahren waren es noch 385 Millionen N$ (AZ berichtete). „Das ist ein herber Schlag“, erläuterte der Minister, der sogleich auch konkrete Folgen dieser finanziellen Kürzung nannte. Beispielsweise sei es unter diesen Bedingungen nicht möglich, die Teilnahmen der namibischen Nationalelf bei dem diesjährigen Fußball-Afrika Cup (AFCON) sowie beim Rugby-Welt-Cup zu ermöglichen. Dies sei vor allem deshalb tragisch, weil die Regierung erst vor kurzem in einer Richtlinie festgehalten habe, sich auf die Förderung der Nationalsportarten Fußball, Netzball und Rugby konzentrieren zu wollen.

Uutoni hob weiter hervor, dass im aktuellen Finanzjahr einige bedeutende Qualifikationen für namibische Athleten anstehen würden, die durch die fehlenden finanziellen Mittel ebenfalls nicht unterstützt werden könnten. So könnte sich beispielsweise das paraolympische Team bei den IPC World Championship in Dubai und bei einem ersten paraolympischen Wettkampf in Marocco für die paraolympischen Spiele in Tokio qualifizieren. Auch die Hockey-Nationalmannschaft der Frauen – die derzeitige Nummer eins in Afrika – soll im Juni bei der Olympiade-Qualifikation in Spanien teilnehmen. „Doch diese Wettkampfsteilnahmen fanden im Budget keine Beachtung“, so Uutoni.

Durch den finanziellen Engpass könne zudem auch weiterhin nicht an dem Auf- und Ausbau der hiesigen Sportzentren gearbeitet werden. „Wenn wir jedoch mehr Stätten mit internationalem Niveau hätten, könnten wir auch entsprechende Wettkämpfe veranstalten“, sagte der Minister.

In Bezug auf die Jugendarbeit sehe das Ministerium seine Möglichkeiten ebenfalls begrenzt – und das, obwohl die Arbeitslosigkeit im Vergleich zu 2016 von 43,4 Prozent auf 46,1 Prozent gestiegen sei. Nun seien für Entwicklungsprojekte in diesem Bereich etwa 140 Millionen N$ vorgesehen, wodurch derzeit nur drei Projekte von „vielen notwendigen“ realisiert werden könnten: der Bau einer Abwasseraufbereitungsanlage beim Frans-Dimbare-Jugendzentrum in der Kavango-Ost-Region, eine Machbarkeitsstudie zum Ausbau des Nkurenkuru-Jugendzentrums sowie der Ausbau des Eenhana-Sportkomplexes.

Gleiche Nachricht

 

Kanime zurück in seinem Büro

vor 2 tagen - 24 Mai 2019 | Lokales

Windhoek (cev) – Nach 14 Monaten bezahlten Urlaub hat der Befehlshaber der Windhoeker Stadtpolizei, Abraham Kanime, gestern seinen Dienst wieder angetreten. „Das war längst überfällig,...

Marsch gegen Legalisierung

vor 3 tagen - 23 Mai 2019 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay Seit Monaten werden in Namibia Stimmen zur Legalisierung von Marihuana lauter: Gestern haben gleich zwei Märsche an der zentralen Küste...

Kanime wieder zurück im Dienst

vor 4 tagen - 22 Mai 2019 | Lokales

Windhoek (NMH/cev) – Die Suspendierung von Abraham Kanime ist aufgehoben – der Befehlshaber der Windhoeker Stadtpolizei soll spätestens übermorgen wieder den Dienst antreten. Das hat...

Brennendes Auto bringt Tankstelle in Katima Mulilo in Gefahr

vor 4 tagen - 22 Mai 2019 | Lokales

Gestern machte eine Videoaufnahme die Runde auf den elektronischen Medien, auf der ein Wagen an der Engen-Tankstelle on Katima Mulilo Feuer fängt. Anfangs bekämpfen die...

Flughafen unter Wasser

vor 5 tagen - 21 Mai 2019 | Lokales

Windhoek (lp) - Eine nasse Überraschung erwartete gestern Vormittag die Fluggäste des Internationalen Flughafens Hosea Kutako in der Abflughalle. Diese stand an einigen Stellen zentimeterhoch...

Oldtimer - hier treffen Alt und Jung zusammen

vor 5 tagen - 21 Mai 2019 | Lokales

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Old Wheelers Club einen Frühschoppen. „Bonnets up“ hat sich zu einer regelmäßigen Autoschau der Oldies entwickelt, doch wenn das Treffen...

Dr. Nickey Iyambo im Alter von 82 Jahren gestorben

vor 6 tagen - 20 Mai 2019 | Lokales

Windhoek (ms) • Der Mediziner, Freiheitskämpfer und Politiker, Dr. Nickey Iyambo, ist gestern im Alter von 82 Jahren in seiner Wohnung in Windhoek gestorben. Er...

Leichtsinn verursacht Brand bei Windhoeker Müllkippe

vor 6 tagen - 20 Mai 2019 | Lokales

Die mutmaßliche Unachtsamkeit einer Sicherheitswache hat am Samstag einen Brand bei der Müllkippe nahe des Van-Eck-Stromkraftwerks in Windhoek verursacht, der beinahe auf das umliegende Gelände...

Kreuzkap-Säule kehrt Heim

vor 6 tagen - 20 Mai 2019 | Lokales

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Kreuzkap/BerlinDas steinerne Kreuz des Kreuzkaps, auch bekannt als „Padrão“, soll schon zum deutschen Spätsommer nach Namibia zurückkehren. Wie die Tagesschau berichtete, wird Kulturstaatsministerin...

Schweröl bedeckt Strände

vor 6 tagen - 20 Mai 2019 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Transport hat den jüngsten Fall der Ölverschmutzung am Strand bei Langstrand auf einen Tanker zurückverfolgt,...