18 Dezember 2006 | Lokales

Ein gutes Jahr für Swakopmund

Swakopmund - Demasius nutzte die Gelegenheit zudem, um von den Medien veröffentlichte Falschmeldungen zu korrigieren. "Es stimmt nicht, dass wir mit N$ 2 Mio. in den Miesen sind", so Demasius. "Unser Haushalt sieht bei den laufenden Ausgaben ein Defizit von gut N$ 346.000 vor, das wir aber eingeplant haben und das bei uns die Disziplin zum Sparen erhöht.

In Folge der Auslagerung der Stromversorgung an Erongo-RED müssen wir in diesem und im kommenden Jahr einen Verlust von etwa N$ 500.000 hinnehmen. Der Betrag von N$ 2 Mio. ist lediglich die fiktive Summe, die wir bei eigener Stromverteilung hätten erwirtschaften können." Allerdings habe die Auslagerung der Stromversorgung die Stadtverwaltung in ein Tal geführt, "auf das wir so nicht vorbereitet waren", so Demasius weiter.

Während Erongo-RED jetzt zwar für Geldanleihen der Stadt für Infrastruktur und in Teilen auch für Kosten innerhalb der Behördenstruktur aufkomme, werde es wohl bis zu fünf Jahre dauern, bis Erongo-RED Gewinne mache und die Stadtverwaltung an diesen in Form von Dividenden beteiligt werde. "Bis dahin bleibt es ein mieses Geschäft", so Demasius. Forderungen der Swakopmunder Bürgerinitiative (Swakopmund Resident Association), dass die Stadtverwaltung die Stromverteilung wieder übernehmen sollte, erteilt der Stadtdirektor aber eine Absage, auch wenn er selbst diesem Gedanken nicht ganz abgeneigt ist: "Das ist nicht mehr möglich!" Man habe aber an "allen Fronten" den Rotstift angesetzt.

"Wir überprüfen unseren Haushalt sehr genau und teilen nicht einfach Geld an bestimmte Posten zu. Es ist einfach eine Frage der Disziplin." Irgendwann sei es aber angesichts des Zustroms an Neu-Swakopmundern, die nicht immer mit Geld gesegnet seien, wahrscheinlich unausweichlich, in die roten Zahlen zu rutschen, weil keine Überschüsse mehr generiert werden könnten: "Es wird von Jahr zu Jahr schwieriger."

Den guten finanziellen Stand der Stadt führt Demasius unter anderem auch auf die erfolgreiche Versteigerung von Grundstücken zurück, die sich offenbar als wahre Goldgrube erweist und die Demasius als einen Erfolg des Jahres 2006 wertet. Bei den Auktionen sind seit Oktober 2005 fast 500 Geschäfts- und Wohngrundstücke unter den Hammer gekommen, was der Stadt Millionen in die Kassen gespült hat und ihr laut Stadtdirektor so schnell von keiner anderen Kommune nachgemacht werde. Auch haben sich die Befürchtungen mancher Swakopmunder nicht bestätigt, dass sich vornehmlich stadtfremde Käufer auf den Grundstücken niederlassen könnten: Ein Großteil der Neubesitzer komme aus
Swakopmund.

Als einen Tiefpunkt im Jahr 2006 führt Demasius, dessen persönliche Sternstunde im Mai lag, als er erneut für fünf Jahre als Stadtdirektor angestellt worden war ("Das ist eine feine Sache.), die seiner Meinung nach mangelnde Integrität vieler, auch gesellschaftlich gut gestellter Swakopmunder an, die auf inkorrekten Wegen zu ihren Zielen gelangen möchten. Die Stadt Swakopmund trete dann als Kläger vor Gericht auf. "Es ist traurig und enttäuschend. Der Gerichtsweg kostet enorm viel Zeit und Aufwand - und vor allem Geld des Steuerzahlers, das wir sonst in die Stadtentwicklung stecken könnten", meint Demasius.

Auch für das kommende Jahr sieht der Stadtdirektor positiv: Zwar schließt er einen Rückgang des Überschusses in der Stadtkasse nicht aus, hofft aber berechtigt auf ein erneut gutes Ergebnis. Für die Stadtverwaltung steht zudem ein Großprojekt an: Wenn der Stadtrat im Januar 2007 die Planungen absegnet, soll schon wenig später in der Daniel-Kamho-Avenue mit dem Neubau eines Gebäudes für die Stadtverwaltung begonnen werden.

Gleiche Nachricht

 

Schulung zur GBV-Prävention

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Ministerium für Geschlechtergleichstellung, Armutsbekämpfung und soziale Wohlfahrt bietet seit Mittwoch eine dreitägige Schulung im Bereich der Prävention von geschlechtsspezifischer Gewalt (GBV)...

NBC-Panne im Fernsehen regt zum Schmunzeln an

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) • Eine Panne während der Live-Nachrichtensendung des staatlichen Fernsehsenders NBC am Mittwochabend sorgt inzwischen international für Aufsehen – und regt zum Schmunzeln an....

Tausend Kilometer im Laufschritt durch die namibische Wüste

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (km) - 1000 Kilometer durch die namibische Wüste – für Auto- und Motorradfahrer eine nette Urlaubsstrecke, für Läufer hingegen eine besondere Herausforderung. Was unmöglich...

Namibier ernten Hopfen in Deutschland

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Zumindest das Wetter dürfte sich unterscheiden: Wer aus dem trockenen, zuweilen heißen Namibia in das kalte, graue, verregnete Hallertau in Bayern kommt,...

Stiftung für Hilfsmaßnahmen gegründet

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Die Capricorn-Gruppe hat ein Sozialprojekt gestartet: Im „Imago Dei“-Zentrum in Katutura, einem Zufluchtsort für hilfsbedürftige Kinder, nahmen sich Freiwillige am 27. Mai der maroden...

Rössing Uranium säubert die Umgebung

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Rössing Uranium hat sich mit dem Stadtrat von Arandis zusammengetan, um die Umgebung des Dorfes und die Zufahrtsstraße zur Mine zu säubern. Dies geschah unter...

On Air: Praktikantenprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Die vielen Facetten der deutschen Kultur und der deutsch-namibischen Zusammenarbeit werden auch in diesem Monat wieder in ganz Namibia zu sehen sein. Mit den Deutschen...

Eros Girls School erstrahlt nach neuem Anstrich

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Lokales

Retirement Fund Solutions (RFS) und Neo Paints haben für einen neuen Anstrich der Eros Girls School gesorgt. „Wir sind begeistert von unseren 13 frisch gestrichenen...

Innenräume von zwei Modegeschäften komplett ausgebrannt

vor 4 tagen - 10 Juni 2021 | Lokales

Die Modegeschäfte Foschini und Markham des Swakopmunder Shoprite-Einkaufszentrums sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch komplett ausgebrannt. Rund vier Stunden lang hat die örtliche...

Übernahme von C&V Welding

vor 4 tagen - 10 Juni 2021 | Lokales

Kraatz Engineering, eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List (O&L) Gruppe, gab gestern offiziell die Übernahme von C&V Welding (Pty) Ltd. mit Wirkung zum 1. März...