25 Januar 2019 | Tourismus

Ein gemütliches Bier und Steak

Der normale Tag des Urlaubers folgt in Swakopmund einer gewissen Routine: meinetwegen Meeresfrüchte mit einem guten Weißwein und Sonnenbaden mit sandverklebten Füssen. So soll es ja auch sein - jeder ist berechtigt zu tun was er will und mit seinem Tag zu machen, wie es ihm oder ihr behagt.

Wie wär´s mit einem Steak und Chips fein gewählt und zubereitet? Zu genießen, derweil Sie über den weiten blauen Ozean schauen und die Sonne untergehen lassen. Das Restaurant Brewer & Butcher im Swakopmunder Strand-Hotel lädt als einzigartiges Lokal ein, einmal aus der Norm auszubrechen.

Namibier sind närrisch auf Fleisch und Brewer & Butcher ist der Ort, an dem der uns angeborene Appetit angesprochen wird. Obwohl das Menü hauptsächlich aus Fleischgerichten besteht, ist die Auswahl noch viel breiter. Mit einer Serie an Meeresfrüchten, Salaten, Häppchen und kleineren Speisen fällt die Wahl schwer.

Die meisten Gäste fühlen sich von einem Braai angezogen und befürworten das Garen auf offener Flamme. Brewer & Butcher ist eine Gaststätte, wo die Flamme und glühende Kohlen zur sichtbaren Einrichtung gehören. Folglich ist das leckerste namibische Fleisch, nach Braai-Art zubereitet, im Ambiente des Restaurants zu genießen. Bereits bei Betreten des luxuriösen Restaurants umfängt Sie der Braai-Duft, der Ihnen ansonsten am Samstagabend über den Gartenzaun des Nachbarn entgegenströmt.

Darüber hinaus gehören Hühnerflügel zu den Leckerbissen. Sie werden zuerst geräuchert, danach mit einer Soße getränkt und schließlich auf dem Braai-Rost gegart. Zudem gibt es Eisbein, das sich ohne Zweifel mit seinesgleichen in Deutschland messen kann. Und auf welcher Speisekarte gibt es heute noch Markknochen? Danach sucht man selbst in Supermärkten oder Schlachtereien intensiv, aber nicht bei Brewer & Butcher. Da steht die Delikatesse fest im Menü - beliebt und viel bestellt. Die Leute kommen von nah und fern, um hier zu schmausen.

Der „Burger“ hat auch seine Gefolgschaft. Ob Sie das Angebot mögen oder nicht, irgendwann läuft das Wasser im Mund zusammen und im Mundwinkel ist noch etwas Monkey-Gland-Soße abzulecken. Außerdem ist Brewer & Butcher stolz auf die hausgebackenen Pasteten mit seinen erlesenen Gewürzen.

Die Geräumigkeit des Restaurants ist beeindruckend. Hier kann man zur selben Zeit gleich 15 Mündigkeitsfeiern abhalten. Das Parfüm der Dame am Nebentisch ist wegen des weiten Raumes nicht zu verspüren, was auch an der Mikrobrauerei liegt, in deren Fässer das Bier den ganzen Tag lang gärt.

Nur etwa 15 Meter von den Tischen der Gäste entfernt stehen die Fässer von Brewer & Butcher, in den das köstliche lokale Bier heranreift. Die Verbindung von Steak und Bier aus der Craft-Brauerei ist für viele unwiderstehlich.

Wenn Sie das nächste Mal wieder in Swakopmund sind, wird es Zeit, dass Sie für Braaifleisch und Bier bei Brewer & Butcher einkehren. Mancher meint, das sei wie beim ersten Nachbarschaftsbesuch, und eine Fernsehscheibe sorgt dafür, dass Sie sogar Sportereignisse mitverfolgen können.

Brewer & Butcher ist täglich von 12 bis 14.30 Uhr und wieder abends von 18 bis 22 Uhr geöffnet. Von 12 bis 22 Uhr können durchweg auch Imbisshäppchen bestellt werden.

Gleiche Nachricht

 

Desert Rhino Camp: besondere Nähe zu Nashörnern

vor 2 tagen - 14 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek/Palmwag (NMH/nic) – Näher kann man wild lebenden Nashörnern wohl kaum kommen – im Wilderness Desert Rhino Camp inmitten des Damaralandes führen erfahrene Fährtenleser die...

Kalahari Anib Lodge: Eine Oase inmitten der Wüste

vor 3 tagen - 13 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek/Mariental (NMH/nic) • Die Kalahari Anib Lodge ist ein weiterer Anwärter auf den Responsible Tourism Award (RTA) – diese Auszeichnung wird in diesem Jahr zum...

Tourismusunternehmen mit grünem Herz werden ausgezeichnet

vor 4 tagen - 12 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek (NMH/nic) – Den nachhaltigen Tourismus fördern und weiteren Akteuren der Branche ein Vorbild sein – das ist das Ziel, das mit der Vergabe der...

Langersehnter Regen im Süden Namibias bringt nicht nur Freude...

vor 4 tagen - 12 Februar 2019 | Tourismus

Große Teile im Süden Namibias haben am Wochenende überdurchschnittlich gute Niederschläge erhalten. Vereinzelt konnte bis zu 165 mm Regen gemessen werden. Zwar sind solche Mengen...

NWR-Personal demonstriert landesweit

1 woche her - 07 Februar 2019 | Tourismus

Windhoek (nic) • Das Personal des staatlichen Rastlager-Betreibers Namibia Wildlife Resorts (NWR) hat für heute eine Demonstration angekündigt. Dies gab NWR gestern in einer schriftlichen...

Besucherzahl nimmt weiter ab

vor 2 wochen - 30 Januar 2019 | Tourismus

Von Frank SteffenWindhoek Leider habe sie feststellen müssen, dass etwas das Wasser des so wichtig für Namibia gewordenen Tourismus-Sektor trübt“, berichtet die Geschäftsführerin des Namibischen...

Ein gemütliches Bier und Steak

vor 3 wochen - 25 Januar 2019 | Tourismus

Der normale Tag des Urlaubers folgt in Swakopmund einer gewissen Routine: meinetwegen Meeresfrüchte mit einem guten Weißwein und Sonnenbaden mit sandverklebten Füssen. So soll es...

Der Kampf ist noch nicht zu Ende

vor 3 wochen - 22 Januar 2019 | Tourismus

Das wilde Wuchern von invasiven Kakteen wirkt sich längerfristig nicht nur negativ auf die namibische Flora, sondern auch auf die Fauna aus. Wenn nichts dagegen...

Partnerschaft besiegelt

vor 3 wochen - 22 Januar 2019 | Tourismus

In der vergangenen Woche haben Vertreter von Team Namibia (TN) und dem namibischen Tourismusrat (NTB) eine Absichtserklärung unterzeichnet, mit der die beiden Institutionen ihre Marketingkooperationen...

Namibia Town of the Year-Wettbewerb-2019

vor 3 wochen - 21 Januar 2019 | Tourismus

Windhoek (ste) – Die ersten Ortschaften und Städte haben bereits ihre Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb zur Kür der namibischen Stadt-des-Jahres-2019 angekündigt. Aus diesem Wettbewerb ist...