20 März 2014 |

Ein Film in zehn Tagen

Windhoek (as) • Die namibische Produktionsfirma CamelEye Productions will innerhalb von zehn Tagen einen Film produzieren und sich damit einen Eintrag im Guinessbuch der Rekorde sichern. Vom 16. bis 26. März soll der Film entstehen. Der vorläufige Titel des Films heißt „The Land of the Brave“, dabei handelt es sich jedoch um einen Arbeitstitel, der endgültige Name des Films steht noch nicht fest. Die Handlung soll ein bunter Mix aus allem sein: Action, Drama und eine Liebesgeschichte darf natürlich auch nicht fehlen. Den aktuellen Rekord, der im Januar 2014 aufgestellt wurde, hält eine südafrikanische Produktion: Innerhalb von zehn Tagen, zehn Stunden und 30 Minuten haben sie einen Film realisiert.
CamelEye Productions hat sich das Ziel gesetzt, den Film in nur zehn Tagen und fünf Stunden fertigzustellen. Namibia hält bislang nur zwei Weltrekorde, die im Guinessbuch der Rekorde verzeichnet sind: Der schnellste Sandsurfer mit einer Rekordgeschwindigkeit von 92,12 km/h sowie das längste Inlinehockeyturnier, ausgetragen 2013 in Otjiwarongo.
Sinn und Zweck des namibischen Rekordversuchs ist, dass die namibische Filmindustrie gefördert wird sowie neue, junge und talentierte namibische Filmemacher eine Chance bekommen, sich zu beweisen.
Weitere Infos zu dem Projekt gibt es unter www.cameleye.com.

Gleiche Nachricht

 

IPC übernimmt Walvis-Bay-Stadtrat

vor 13 stunden | Politik

Von Leandrea Louw und Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay/Windhoek„Unsere Wähler erwarten, dass wir das schlechte Management von Walvis Bay über die vergangenen zehn bis 15 Jahre...

Tankstelle ausgeraubt

vor 13 stunden |

Windhoek/Okahandja (Nampa/cr) - Ein 40 Jahre alter Polizist wurde am Montag bei einem Schusswechsel mit sechs mutmaßlichen bewaffneten Dieben in Okahandja angeschossen und verletzt. Der...

Militärparade in der Hauptstadt

vor 13 stunden | Ministerium

Laut einer Presseerklärung des namibischen Verteidigungsministeriums macht das namibische Militär heute Geschichte, wenn um 9 Uhr morgens ein Wachwechsel in Form einer Parade auf Brigaden-Ebene...

B1 zwischen Mariental und Grünau wird saniert

vor 13 stunden | Verkehr & Transport

Der Spatenstich für die Straßeninstandsetzung der ersten 88 Kilometer der Fernstraße B1 von Mariental nach Grünau erfolgte vergangene Woche. Das gab die Deutsche Botschaft in...

200 Menschenleben gerettet

vor 13 stunden | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekPräsident Hage Geingob und Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula sind mit den von der Regierung ergriffenen Maßnahmen im Kampf gegen COVID-19 zufrieden. Die...

NamPort bricht Rekorde

vor 13 stunden | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (ste) - Die namibische Hafenbehörde NamPort hält sich laut eigener Aussage in einem Presseschreiben, weiterhin an ihr Versprechen, einen Service zu bieten, der...

Mukapuli ersetzt seit gestern Mensah-Williams

vor 13 stunden | Lokales

Windhoek (ste) - Helaria Mukapuli aus Lüderitz wurde gestern, am 1. Dezember 2020, im Beisein des Obersten Richters Peter Shivute, als Mitglied der Nationalversammlung vereidigt....

IPPR: Nachhaltigkeitsindex

vor 13 stunden | Politik

Von Steffi Balzar, Windhoek Graham Hopwood, Mitglied des IPPR, gab gestern in Windhoek eine Einschätzung ab, welche Rolle zivilgesellschaftliche Organisationen in Namibia im vergangenen Jahr...

NUR 24 ZEILEN (28. Folge)

vor 13 stunden | Geschichte

Geschichte, südliches Afrika, II. Weltkrieg, Internierung, Kurt Falk, Erika von Wietersheim, Gefangenenlager, „nur 24 Zeilen“Was ist das Geheimnis einer großen Liebe? Wie übersteht sie Trennung...

UNFPA spendet wiederverwendbare Masken

vor 13 stunden | Lokales

Der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) übergab am Montag 2000 wiederverwendbare Gesichtsmasken im Wert von 75774 Namibia-Dollar an die Organisation zur Unterstützung von Witwern, Witwen...