26 März 2020 | Soziales

Ein Drei-Gänge-Menü für Waisen aus Kalkfeld

Für die Waisenkinder des Waisenhaus Katuwatere in Kalkfeld wurde Anfang März ein Festmahl auf der Gästefarm Kovahange Safari & Guestfarm ausgerichtet. Insgesamt sind es 35 Kinder und Jugendliche im Alter von nur ein paar Monaten bis 15 Jahren die in dem Waisenhaus leben, dessen Name übersetzt „Lasst und helfen“ bedeutet. Es konnte auf Initiative verschiedener Privatpersonen und Unternehmen hin errichtet werden. Eine Person davon ist Georg Engelhard von Kovahange Safari und Gästehaus, der zu Beginn nicht nur Zementsteine sponserte, sondern der die vergangenen neun Jahre das Waisenhaus immer wieder mit Fleisch und Wasser beliefert. Ein weiterer Unterstützer ist Attila Pereghy, ein Reiseleiter aus Deutschland, der auf Touren durch Namibia das Waisenhaus regelmäßig mit seinen Reisegruppen besucht. Auch sendete er immer wieder Kinderkleidung und Schuhe aus Deutschland. Die Enttäuschung war groß, als festgestellt wurde, dass vieles, das geschickt wurde, die Kinder nie erhalten haben. Als Trostpflaster sozusagen wurde kurz entschlossen ein Festmahl für die Waisen organisiert. „Es war wirklich ergreifend, wie sich die Kinder, als sie auf unserer Gästefarm angekommen sind, sich auf die Geräte des Spielplatzes gestürzt haben“, erzählt Georg Engelhard. Noch größer war die Freude, als sie und ihre Betreuungspersonen anschließend mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt wurden. Für die großen und kleinen Gäste war dies wirklich eine Überraschung und für die Organisatoren und Mitwirkenden wurde es ebenfalls ein unvergesslicher Tag.

Wiebke Schmidt

Gleiche Nachricht

 

Ein Drei-Gänge-Menü für Waisen aus Kalkfeld

vor 2 wochen - 26 März 2020 | Soziales

Für die Waisenkinder des Waisenhaus Katuwatere in Kalkfeld wurde Anfang März ein Festmahl auf der Gästefarm Kovahange Safari & Guestfarm ausgerichtet. Insgesamt sind es 35...

Scherben bringen dem SPCA Glück

vor 2 wochen - 23 März 2020 | Soziales

Eine Spende in Höhe von 1000 Namibia-Dollar wurde vor kurzem für den Swakopmunder Tierschutzverein (SPCA) gesammelt - und dies auf besondere Weise. Der Swakopmunder Wilko...

Gekommen, um zu bleiben

vor 3 wochen - 17 März 2020 | Soziales

Von Evelyn Rosar, Windhoek Nach dem Abitur wartet das Leben. Die große Freiheit ist für viele das Studium in einer größeren Stadt, drei Monate durch...

Hafenstadt spendet Lebensmittel für Senioren in Utuseb

vor 1 monat - 28 Februar 2020 | Soziales

Senioren aus der Ortschaft Utuseb, die sich etwa 40 Kilometer östlich von Walvis Bay entlang des Kuiseb-Riviers befindet, haben in dieser Woche Lebensmittel von der...

Gesetz ist „verfassungswidrig“

vor 1 monat - 24 Februar 2020 | Soziales

Von Jana-Mari Smith WindhoekIn den vergangenen Jahren wurden Dutzende Frauen wegen illegaler Abtreibung verhaftet, und derzeit befindet sich eine 35-Jährige im Gefängnis, die aufgrund dessen...

Abtreibungsgesetz gehört überholt

vor 1 monat - 10 Februar 2020 | Soziales

Von Jana-Mari SmithWindhoekDas Gesetz ist „archaisch“, sagt der Chefarzt des Windhoeker Zentralkrankenhauses, Dr. Dawid Uirab. Das Regelwerk hätte „schon längst“ überarbeitet und in einen modernen...

Wohltäter: Unternehmer greift Mitmenschen unter die Arme

vor 3 monaten - 08 Januar 2020 | Soziales

Windhoek/Khorixas (Nampa/cev) – Richard John Dawids konnte das Leid nicht mehr ertragen und hat sich kurzerhand entschlossen zu helfen. Der 42-jährige Unternehmer hat Bedürftigen und...

Ehrenamtlich gegen Lebensmittelverschwendung

vor 3 monaten - 03 Januar 2020 | Soziales

Von Linda Born Was passiert eigentlich nach den Feiertagen mit den restlichen Schoko-Weihnachtsmännern aus dem Supermarkt? Sie werden meist weggeschmissen. Der Platz in...

Hilfsreiche Einkaufsliste

vor 3 monaten - 20 Dezember 2019 | Soziales

Der Rotarier Club Klein Windhoek kann seine jüngste Aktion „Buy One More“ als vollen Erfolg verbuchen. „Wir haben in diesem Jahr allen drei begünstigten Einrichtungen...

Grundstück für Suppenküche in Katutura gesucht

vor 3 monaten - 17 Dezember 2019 | Soziales

Katutura ist ein Meer von Blechhütten. Dieser Stadtteil Windhoeks, dessen Name in Herero „der Ort, an dem wir nicht leben möchten“ bedeutet, ist für etwa...