31 Juli 2020 |

Eilmeldung: Bewaffneter Überfall

Windhoek/Okahandja (NMH/ste) – Bewaffnete Räuber haben heute Morgen kurz vor 10 Uhr bei einem Überfall auf einen Geldtransporter bei Okahandja 930 000 N$ erbeutet. Jacqueline Pack, Pressesprecherin der Bank Windhoek, bestätigte, dass das gepanzerte Fahrzeug der Wach- und Schließgesellschaft, die das Geld für die Bank verfrachtet, angehalten wurde, bevor es die Filiale erreichen konnte, wohin das Geld transportiert werden sollte. Laut Informationen aus der Kleinstadt nördlich Windhoeks, sollen die Wachen überrumpelt worden sein und seien die Räuber mit der reichen Beute entkommen. Nach Angaben der Pressesprecherin der namibischen Polizei, Kommissarin Kauna Shikwambi, sind die Räuber in einem blauen Pkw (Toyota Corolla Conquest) mit der Registrationsnummer N108266W entkommen.
#AZ

Gleiche Nachricht

 

„Swakopmund blutet“

vor 17 stunden | Lokales

Am Samstagabend erschienen einige Gebäude in Swakopmund in rotem Licht. Daraus wurde unter den Einwohnern der Begriff „Swakopmund blutet“ geboren. Die Küstenstadt ist massiv von...

Friedrich Engels: „Champagner-Kommunist“ und treuer Freund

vor 1 tag - 01 August 2020 | International

Wuppertal (dpa) – „Fritz komm nach Hause“, soll die Reaktion von Vater Engels gewesen sein, als er 1849 seinen revolutionär eingestellten Sohn auf den Barrikaden...

Trump will Videoplattform TikTok in den USA verbieten

vor 1 tag - 01 August 2020 | International

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die internationale Videoplattform TikTok in seinem Land verbieten. „Was TikTok betrifft, so verbannen wir sie aus den USA“,...

Tausende zu Anti-Corona-Demonstration in Berlin erwartet

vor 1 tag - 01 August 2020 | International

Berlin (dpa) - Aus Protest gegen die Einschränkungen in der Corona-Krise wollen heute in Berlin Tausende Menschen auf die Straße gehen. Trotz steigender Infektionszahlen möchten...

Bus aus „Into the Wild“ soll in Alaska ins...

vor 1 tag - 01 August 2020 | International

Anchorage (dpa) - Ein rostiger, ausrangierter Bus, der durch das Schicksal des „Into-the-Wild“-Aussteigers Christopher McCandless bekannt wurde, soll in ein Museum kommen. Man stehe mit...

Eilmeldung: Bewaffneter Überfall

vor 2 tagen - 31 Juli 2020 |

Windhoek/Okahandja (NMH/ste) – Bewaffnete Räuber haben heute Morgen kurz vor 10 Uhr bei einem Überfall auf einen Geldtransporter bei Okahandja 930 000 N$ erbeutet. Jacqueline...

Weiterer COVID-19-Todesfall verzeichnet

vor 2 tagen - 31 Juli 2020 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/sb) - Namibia hat seinen zehnten COVID-19-Todesfall verzeichnet, einen 41-Jährigen Mann aus Windhoek, der am Dienstag verstarb. Das gab der Gesundheitsminister, Kalumbi Shangula, gestern...

„Erongo vereint gegen Lockdown“

vor 2 tagen - 31 Juli 2020 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WBY/Windhoek Landesweit warten die Einwohner gespannt auf die nächsten Maßnahmen der Regierung im Kampf gegen COVID-19. Darüber will Präsident Hage Geingob heute...

Grundsatz für die Umweltbildung

vor 2 tagen - 31 Juli 2020 | Natur & Umwelt

Von Frank SteffenWindhoek Der Minister für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus, Pohamba Shifeta, verabschiedete gestern amtlich den Nationalen Grundsatz für Umweltbildung und die Bildung für eine...

Deutsche Bundesregierung fördert Frauenrechte in Namibia

vor 2 tagen - 31 Juli 2020 | Lokales

Windhoek (sb) • Die deutsche Bundesregierung stellt der Frauenrechtsorganisation Sister Namibia rund 702700 Namibia-Dollar für das Projekt „Women on the Front Line“ zur Verfügung. Die...