09 September 2020 | Polizei & Gericht

Ehestreit endet tödlich

Polizei ermittelt in vier neuen Mordfällen

Windhoek (cev) - Eine Frau soll ihren Ehemann mit einem Messer angegriffen und selbst dabei tödlich verletzt worden sein. In einem anderen Mordfall endete ein Streit um 25 Namibia-Dollar im Tod eines Ausländers. Über diese sowie zwei weitere Morde berichtet die Polizei in ihrem aktuellen Verbrechensbericht vom Wochenende, der am Sonntag in Windhoek veröffentlicht wurde.

Ein 37-Jähriger sei am Freitagmittag gegen 13 Uhr zu seiner gleichaltrigen Ehefrau auf einer Farm im Distrikt Gobabis heimgekehrt, die angeblich zu dem Zeitpunkt bereits unter Alkoholeinfluss gestanden habe. „Bevor er die Haustür erreichte, soll die Frau ein Messer aus der Wohnung geholt haben“, schildern die Behörden den Tathergang. „Er soll sofort seine Sachen niedergelegt, auf seine Frau eingeredet und sie gebeten haben, den gefährlichen Gegenstand wegzulegen.“ Es sei allerdings zu einem Handgemenge gekommen, wobei er versucht habe, seine Frau zu entwaffnen. „Sie soll ihn am Kragen seines Overalls gepackt und zu sich gezogen haben, und dabei habe er ihr links oben in die Brust gestochen, woraufhin sie verstorben ist“, heißt es. Die Polizei ermittelt des Mordes vor dem Hintergrund häuslicher Gewalt.

Ein weiterer Mordfall hat sich Freitagnacht in Ongwediva ereignet. Zwei Angolaner sollen sich gegen 22 Uhr in einer Bar in der Siedlung Mukwanambwa um 25 Namibia-Dollar gestritten haben, die sie angeblich für die nächste Runde Bier zusammengelegt hatten. Andere Gäste sollen dazwischen gegangen und die beiden Ausländer getrennt haben. Das spätere Opfer habe daraufhin mit seinen Freunden ein anderes Lokal aufgesucht, wo der Tatverdächtige ihn erneut zur Rede gestellt habe. „Das Opfer soll aufgestanden sein und die Bar verlassen haben, doch der Tatverdächtige sei ihm gefolgt, woraufhin es draußen erneut zu einer Auseinandersetzung gekommen sei“, berichtete die Polizei. „Er soll zurück ins Lokal geflüchtet sein und seinen Freunden gesagt haben, dass er mit einem Messer verletzt wurde, und ist dann zusammengebrochen und verstorben.“ Bisher sei niemand verhaftet worden und die Ermittlung dauere an.

Ferner soll ein 23-Jähriger einen 48 Jahre alten Mann am frühen Freitagabend auf einer Farm rund 15 Kilometer von Berseba entfernt, ermordet haben. Aus unbekannten Gründen soll es gegen 19 Uhr zu einem Streit gekommen sein, bei dem der verhaftete Tatverdächtige angeblich mit einem Messer zugestochen habe. Zudem wurde im Wahlkreis Eenhana ein 20-Jähriger festgenommen, der einen Mann im Alter von 31 Jahren mit einem Ast erschlagen haben soll. Die Tat habe sich am Freitag gegen 21 Uhr in dem Dorf Okwayaufuko ereignet. Die Hintergründe seien noch unklar. Beide Fälle werden laut Polizei noch untersucht.

Gleiche Nachricht

 

Uugwanga vorgestern verstorben

vor 9 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Am Mittwochabend wurde bekannt, dass der suspendierte Geschäftsführer des Staatsunternehmens Agricultural Business Development (AgriBusDev), Peter-Linekela Uugwanga, am Nachmittag um 14.22 Uhr tot...

Polizist tödlich verunglückt

vor 2 tagen - 16 September 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Keetmanshoop (Nampa/sno) - Ein 45-jähriger Polizist verlor am vergangenen Samstagmittag in der Nähe von Koës in der Karas-Region sein Leben. Der Vorfall ereignete sich um...

Diebe vergewaltigen Minderjährige

vor 2 tagen - 16 September 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Zwei unbekannte Verdächtige sollen in der Nacht von Sonntag auf Montag in eine Hütte in der informellen Siedlung Havana, in Windhoek eingebrochen...

Sprangers kriminell verurteilt

vor 2 tagen - 16 September 2020 | Polizei & Gericht

Von Jana-Mari Smith & Frank Steffen, Windhoek Der Immobilienmakler Erwin Sprangers wurde am vergangenen Freitag am Windhoeker Obergericht von Richterin Eileen Rakow auf sechs Anklagen...

Esther Ndilula soll Polizei angelogen haben

vor 2 tagen - 16 September 2020 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Antikorruptionskommission (ACC) hat eine Managerin des staatlichen Rastlagerbetreibers NWR unter Korruptionsverdacht festgenommen. Der Reiseplanungsmanagerin Esther Paulina Ndilula, die auch in der...

Missbrauch führt zu Entlassungen

1 woche her - 11 September 2020 | Polizei & Gericht

Von Frank Steffen, Windhoek Der namibische Polizeichef, General-Leutnant Sebastian Ndeitunga, stellte in Windhoek klar, dass er das Vorgehen seiner Kollegen nicht grundsätzlich verurteilen könne: „Aber...

NamPol-Mundschutz verboten

1 woche her - 11 September 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/sno) - Die namibische Polizei (NamPol) hat am Mittwochabend in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass die Herstellung und der Verkauf von Munschutz-Masken mit dem...

Ministerium warnt vor Betrugsmasche bei StartUp Survival Grant

1 woche her - 10 September 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb)- Das Handelsministerium warnt die Öffentlichkeit vor einer Betrugsmasche im Zusammenhang mit Bewerbungen für den „StartUp Survial Grant“. Das gab das Ministerium gestern schriftlich...

Mutmaßliche Täter bleiben in Haft

1 woche her - 10 September 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek/Khorixas (Nampa/sb) - Zwei der Verdächtigen, die am 1. September in die NamPost-Filiale in Fransfontein eigebrochen und 300 000 Nambia-Dollar gestohlen haben sollen, erschienen...

Ehestreit endet tödlich

1 woche her - 09 September 2020 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) - Eine Frau soll ihren Ehemann mit einem Messer angegriffen und selbst dabei tödlich verletzt worden sein. In einem anderen Mordfall endete ein...