03 September 2021 | Polizei & Gericht

Ehepaar scheitert mit Eilantrag

Windhoek (kk/sno) - Der südafrikanische Staatsbürger Cedric Nieuwoudt und seine amerikanische Ehefrau Karin Brody Nieuwoudt haben einen Eilantrag gegen die Vereinigung der Hauseigentümer vom Finkenstein-Estate, außerhalb von Windhoek, beim Obergericht eingereicht und sind damit gescheitert.

Das Ehepaar ist seit geraumer Zeit in verschiedene Rechtsstreitigkeiten verwickelt, welche damit begannen, dass die Vereinigung der Hauseigentümer das Ehepaar verklagte, weil diese ein Gästehaus aus ihrer Residenz auf dem Finkenstein-Estate betrieben hatten. Nach Angaben der Vereinigung der Hauseigentümer ist es jedem untersagt, jegliche Geschäftsaktivitäten und Unternehmen vom Finkenstein-Landgut aus zu betreiben. Die relevanten Vereinigungs-Statuten wurden mit der Klage beim Gericht eingereicht. Die Nieuwoudts haben als Gegenargument behauptet, dass sie kein Einverständnis vom Finkenstein-Estate brauchten.

Richter Nate Ndauendapo hat am 12. Juni 2020 in einem offiziellen Gerichtsbeschluss entschieden, dass das Ehepaar seine Tätigkeiten einstellen und die Rechtskosten der Kläger übernehmen müsse.

Bei dem Eilantrag in der vergangenen Woche geht es nun darum, dass die Nieuwoudts ihre Sicherheits-Vorauszahlung im Wert von 53 969 N$ zurückerstattet haben wollen.

Cedric Nieuwoudt hatte währen der Anhörung gemeint, dass die Vereinigung der Hauseigentümer ohne keinen rechtlichen Bestand habe, da es kein Gründungsdokument oder jegliche andere Beweise dazu gebe.

„Ich bitte das Obergericht mir zu helfen. Sie sind dabei, mein Leben zu zerstören. Sie sind damit beschäftigt, mir mein Geld abzuknüpfen und das von einer Vereinigung, die in Wirklichkeit nicht existiert,“ soll Nieuwoudt während des Verhörs gesagt haben. Darauf fragte ihn Richter Ndauendapo, wen der denn heute verklage, wenn es die Vereinigung der Hauseigentümer nach seiner Meinung nicht wirkliche gebe.

Richter Ndauendapo meinte dazu, „ Ich habe ein Haufen Arbeit heute verschoben, damit ich mir Ihre Sache anhören kann. So… bitte erklären Sie mir jetzt, warum diese Sache so dringend sein soll?“.

Der Richter hatte, nachdem er keinen triftigen Grund für den Eilantag von Nieuwoudt in Erfahrung bringen konnte, den Fall vom Register streichen lassen und die Antragsteller verpflichtet, die Rechtskosten der Angeklagten zu begleichen.

Die Finkenstein-Estate-Vereinigung der Hauseigentümers wird durch Rechtsanwalt Konrad Marais vertreten.

Gleiche Nachricht

 

Chefermittler sagt über Drogenrazzia aus

vor 1 tag - 22 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (krk/sno) - Im Drogenprozess gegen die mutmaßlichen Kokainschmuggler Grant Noble und Dinah Azhar sagten zwei Polizeibeamte und ein forensischen Wissenschaftler in der vergangenen Woche...

Neue Anti-Korruptionsstrategie

vor 1 tag - 22 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Von Frank Steffen & Nampa - Windhoek Der namibische Parlamentsvorsitzende, Peter Katjavivi, stellte am Mittwoch während der Nationalen Konferenz zur Entwicklung einer zweiten Anti-Korruptionsstrategie und...

Polizei sucht weiteren Verdächtigen

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Oshakati / Windhoek (jh/cr) - Die Polizei von Omusati hat am Dienstag zwei Verdächtige festgenommen, die beschuldigt werden, einen männlichen Wachmann im Onandjaba Pep Store...

Urteil eines mutmaßlichen Vergewaltigers vertagt

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek/Otjiwarongo (sno/krk) - In dem Verfahren gegen den ehemaligen Hausmeister eines Schülerheims in Otjiwarongo und mutmaßlichen Sexualstraftäter Mervin Nguyapeua sollte gestern im Obergericht in Windhoek...

Dippenaar-Prozess in Juli 2022 vertagt

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sno) - Die Verhandlungen um den wegen fahrlässiger Tötung angeklagten Jandré Dippenaar (Bild) wurden gestern im Regionalgericht in Swakopmund auf das nächste Jahr vertagt....

Über 500 illegale Schusswaffen abgegeben

vor 2 tagen - 21 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) – Der Innenminister, Albert Kawana, gab bekannt, dass während des Amnestiemonats im September 570 illegale Schusswaffen von Bürgern bei der namibischen Polizei (NamPol)...

Polizeifahrzeug in Wilderei verwickelt – Rindfleisch aufgeladen und verfrachtet

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) - Ein namibischer Polizeiwagen wurde von einer Überwachungskamera erfasst, als die Fahrer des Wagens schwarz geschlachtetes Rindfleisch am Straßenrand östlich von Windhoek in...

Arbeiter klagen für Entschädigung

vor 3 tagen - 20 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (krk/sno) – Von den ungefähr 640 ehemaligen Arbeitern der staatlichen und nun bankrotten Luftfahrtgesellschaft Air Namibia haben rund 250 Ehemalige, die offenbar nie ihre...

Vergewaltigungsfall wird verwiesen

vor 4 tagen - 19 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Windhoek (NMH/sno) - Der Prozess um den 27-jährigen Glenn Clifford Leister, der beschuldigt wird, ein 15-jähriges Mädchen im Swakopmund Rest Camp (Bungalows), vergewaltig zu haben,...

Florin beantragt erneut Kaution

vor 5 tagen - 18 Oktober 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sno) - Lokalen Medienberichten ist zu entnehmen, dass der zu lebenslanger Haft verurteilte Thomas Florin, der 1998 für den grausamen Mord an seiner...