23 Dezember 2015 | International

Düsseldorf ist Tour-de-France-Startort

Düsseldorf (dpa) - Fans und Profis freuen sich, der Stadtkämmerer von Düsseldorf ist womöglich etwas nervös: Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt hat den Zuschlag für den Start der Tour de France 2017 erhalten und geht damit auch ein finanzielles Risiko ein. Nachdem der Düsseldorfer Stadtrat am 6. November die Bewerbung für das Radsport-Großereignis bestätigt hatte, sprach Bürgermeister Thomas Geisel (SPD) von „über sechs Millionen Kosten“ für die Stadt. Der Tour-begeisterte Düsseldorfer Bürgermeister war im Juli aktiv geworden, als er sich der sich mit Tour-Chef Christian Prudhomme getroffen hatte. Mit Blick auf die Finanzierung zeigte sich Geisel zuversichtlich. „In den Vereinbarungen zwischen der Landeshauptstadt Düsseldorf und dem Tour-Veranstalter sind Regelungen vereinbart worden, die attraktive Grand-Départ-Sponsoringpakete für die örtliche Wirtschaft ermöglichen“, hieß es am Dienstag in einer Erklärung von ihm. Die Tour 2016 startet am 1. Juli am Mont-Saint-Michel in der Normandie. Düsseldorf war für 2017 der einzige ernsthafte deutsche Kandidat.

Gleiche Nachricht

 

Rasen-Bowler werden als Nationalspieler geehrt

vor 3 monaten - 04 September 2017 | International

Windhoek (omu) - Namibias Auswahl für die 2017 Bowling Championship der afrikanischen Staaten, welche in dem Edenvale-Bowling-Club in Gauteng stattfinden wird, hat sich große Ziele...

Umstrittene Auktion

vor 3 monaten - 22 August 2017 | International

Johannesburg (dpa) - Eine international umstrittene dreitägige Online-Auktion von 264 Nashorn-Hörnern eines privaten Züchters in Südafrika wurde um zwei Tage verschoben. Kurz vor dem eigentlich...

Neues Parlament in Lesotho

vor 6 monaten - 06 Juni 2017 | International

Maseru (dpa) - Im Königreich Lesotho im Süden Afrikas haben vorgezogene Parlamentswahlen begonnen. Um die 120 Mandate in der parlamentarischen Monarchie konkurrierten am Samstag 1365...

Integrität fragwürdig

vor 6 monaten - 06 Juni 2017 | International

Johannesburg (dpa) - Südafrikas Regierungspartei ANC hat nach erneuten Korruptionsanschuldigungen gegen Präsident Jacob Zuma und dessen Familie eine dringende Untersuchung der Vorwürfe gefordert. Diese seien...

Strom-Monopolist

vor 7 monaten - 15 Mai 2017 | International

Johannesburg (dpa) • Trotz Kritik von Opposition und Regierungspartei übernimmt der wegen Korruptionsverdacht zurückgetretene Chef von Südafrikas Energieversorger wieder die Leitung der staatlichen Firma. Ab...

Was Fußspuren verraten

vor 7 monaten - 15 Mai 2017 | International

Köln (dpa) - Fährtenleser aus Südafrika, Australien und Kanada sollen westliche Forscher dabei unterstützen, jahrtausendealte Fußspuren von Menschen zu deuten. Das ist das Ziel der...

Buhrufe zum 1. Mai

vor 7 monaten - 05 Mai 2017 | International

Bloemfontein (dpa) - Nach Buhrufen von Gewerkschaftsmitgliedern bei einer Feier zum 1. Mai hat Südafrikas Präsident Jacob Zuma (Bild) die Veranstaltung verlassen. Wie der Sender...

Schutz in Nationalparks

vor 7 monaten - 05 Mai 2017 | International

Kigali (dpa) - Zehn Jahre nach der letzten Sichtung eines Nashorns in Ruanda leben in einem Nationalpark des Landes wieder zehn der großen Wildtiere. Sie...

Rücktritt war unzulässig

vor 9 monaten - 23 Februar 2017 | International

Von Deutsche Presse-Agentur (dpa), Johannesburg Der von der südafrikanischen Regierung eingeleitete Rückzug vom Internationalen Strafgerichtshof (ICC) ist einem Gericht zufolge verfassungswidrig. Präsident Jacob Zumas...

Zyklon „Dineo“ erreicht Mosambik

vor 9 monaten - 17 Februar 2017 | International

Maputo (dpa) - Der tropische Wirbelsturm „Dineo“ hat die Küste von Mosambik erreicht. Mit einer Windgeschwindigkeit von rund 160 Kilometern pro Stunde traf der Zyklon...