07 Mai 2013 | Kommentar

Dürre – ein Regelfall

Eberhard Hofmann Nach gut 14 fetten Jahren muss das Land wieder eine Dürre verkraften, was sich ansonsten eher zwischen fünf und sieben Jahren wiederholt. Dabei ist jetzt noch nicht abzusehen, ob die nächste Regenzeit gut ausfällt oder ob der Regen abermals ausbleibt. Auch zwei oder gar mehr unterdurchschnittliche Regenzeiten gehören zum Regel- und nicht zum Ausnahmefall. Ob die Wettervorhersagen für eine Regenzeit zutreffen oder nicht, die Farmerschaft muss auf jeden Fall mit den Härten unzuverlässiger oder gar ausbleibender Niederschläge rechnen. Dabei gilt, wie Präsident Pohamba schon öffentlich angedacht hat, dass Regierung und Privatsektor gleichermaßen gefordert sind, Vorsorge zu treffen, dass Härten und Existenznot, die nicht ausbleiben können, beizeiten durch gezielte Maßnahmen gemildert werden. Die Bereitwilligkeit verschiedener Sektoren, im Katastrophenfall zur Kooperation näher zusammenzurücken, hat die namibische Gesellschaft auch bei Überschwemmungen wiederholt gezeigt. Die Ausnahmen finden sich bei den Gewerkschaften, wo auch in Krisenzeiten unvermindert der kollektive Egoismus gepflegt wird und die patriotische Solidarität bestenfalls der Rhetorik an Nationalfeiertagen vorbehalten bleibt. Das hat die Arbeitervertretung aktuell gerade wieder in ihrem Disput bei Meatco demonstriert.

Gleiche Nachricht

 

Namibia leidet an zwei Virussen

vor 18 stunden | Meinung & Kommentare

Als der Fishrot-Skandal in den Medien für Schlagzeilen sorgte, zeigte sich kaum einer erstaunt. Endlich hatte mal ein Insider ausgepackt. Das war die einzige Art,...

Die Umstände in den USA

vor 18 stunden | Meinung & Kommentare

Ich habe den interessanten Brief von Herrn Stefan Fischer gelesen, und möchte die Umstände hier bei uns in den USA erklären. Als ich vor einigen...

Kindesmisshandlung

vor 18 stunden | Meinung & Kommentare

Was ist der Prügelnde bloß für ein Schwächling? Es ist sehr wünschenswert, wenn sich ein Erwachsener findet, der diese Schweinerei unkompliziert ahndet! Liebe Namibier, aus...

„Ich bin dann mal weg...“

vor 18 stunden | Meinung & Kommentare

Meine 14-jährige Tätigkeit als Gestalterin der deutschsprachigen Seiten in der Namib Times fand ein jähes Ende, als – „dank“ der katastrophalen wirtschaftlichen Folgen des Umgangs...

Olympische Winterspiele in China

vor 18 stunden | Meinung & Kommentare

China sollte man bei der Vergabe der Winterspiele überhaupt nicht beachten!! Chinas Regierung hat den Ausbruch des Corona-Virus der ganzen Welt verschwiegen. Die Ärzte die...

Lieber Erwin Leuschner, liebe AZ-Leser,

vor 18 stunden | Meinung & Kommentare

zunächst herzliche Grüße aus Eisenach in Thüringen. Seit Ende März bekomme ich Frühs den täg­lichen, sehr informativen Newsletter der AZ, um mich so auf einen...

Ein gesunder Menschenverstand

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Es war unerwartet und eine nette Überraschung. Trotz einer steigenden Anzahl COVID-19-Fälle in Walvis Bay hat Präsident Hage Geingob am Montag den ersten Schritt gemacht,...

Weiße Leben zählen auch

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Sehr guter Kommentar zu „All Lives matter“ Dr. Dieter Widmann Kleinostheim bei Aschaffenburg, Deutschland

Gesellschaftliches Engagement

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Liebe Leute, Könntet ihr euch bitte damit abfinden dass die Black Lives Matter Bewegung nun mal so...

Namibia auf BRDS Corona Reisewarnliste

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Guten Tag, Das Robert Koch Institut sollte sich wegen der Reisewarnliste schämen. Bei denen (Deutschland) sind etliche mehr Fälle in einer einzigen Schlachterei als...