16 Oktober 2019 | Polizei & Gericht

Drogen sind „soziales Übel“

Polizei sorgt sich um Jugend – Fast 90 Festnahmen im September

Weil vermehrt Jugendliche wegen Drogendelikten hinter Gittern landen, schlagen die Behörden Alarm: Die Polizei bittet die Öffentlichkeit um Hilfe, konsequenter gegen den Konsum illegaler Substanzen vorzugehen. Das am weitesten verbreitete Rauschmittel ist und bleibt Cannabis.

Von Clemens von Alten, Windhoek

Die Polizei macht sich wegen des Drogenkonsums der Namibier große Sorgen: „Am vergangenen Wochenende hat es auffällig viele Festnahmen wegen Cannabis (Dagga) und Mandrax (Methaqualon) gegeben – bei den Verhafteten handelt es sich um Jugendliche im Alter von 17 bis 34 Jahren“, erklärte die Polizei am Montag schriftlich in Windhoek. „Dieses besorgniserregende Problem ist ein gesellschaftliches Übel – vor allem unter der Mehrheit unserer Jugendlichen.“

Allein im vergangenen Monat wurden laut offiziellen Angaben 88 Personen in Zusammenhang mit Drogendelikten verhaftet; 84 Namibier, zwei Tansanier und zwei Kongolesen. Auch diese Statistik wird von der in einigen Ländern dieser Welt legalisierten oder entkriminalisierten Pflanze angeführt: Insgesamt seien im September 21,3 Kilogramm Cannabis(-Produkte) sichergestellt worden – eine Menge, die die Polizei mit knapp 238000 Namibia-Dollar beziffert. Was Mandrax betrifft, seien 691 Tabletten im Wert von fast 83000 Namibia-Dollar konfisziert worden. Hingegen habe sich der gemeinsame Wert sichergestellten Kokains und Cracks auf gerademal 14100 Namibia-Dollar belaufen.

Indessen habe es am vergangenen Wochenende 19 weitere Festnahmen wegen illegaler Substanzen gegeben – allein 15 dieser Personen seien am Freitag in Gewahrsam genommen worden. Darunter befand sich auch ein 34-jähriger Nigerianer, der laut der Polizei in einer Windhoeker Wohnung mit Cannabis im Wert von 220000 Namibia-Dollar erwischt wurde.

Außerdem habe der erste Tag des Wochenendes in Omaruru für fünf Personen in den Zellen geendet – der jüngste Verhaftete sei gerademal 17 Jahre alt, während seine Komplizen zwischen 19 und 28 Jahre alt gewesen seien. Am gleichen Tag habe es in Kalkrand und Khorixas jeweils drei Festnahmen und in Kamanjab, Tsumeb und Windhoek jeweils noch eine Verhaftung gegeben.

Ferner sei ein 27-Jähriger am frühen Montagmorgen gegen drei Uhr mit Kokain im Wert von 273 N$ festgenommen worden. Und in der Nacht zuvor habe die Polizei drei junge Männer in Aroab wegen Besitzes von Cannabis und Mandrax-Pulver verhaftet.

„Drogenbesitz, -handel und -konsum bleiben eine große Herausforderung für uns“, betonte Polizeisprecherin Kaunapawa Shikwambi, die befürchtet, dass die Aufklärungskampagnen der Behörden wenig Wirkung zeigen: „Diese Bemühungen stoßen auf taube Ohren.“ Daher ruft die Polizei „Eltern, Familien, Schulen, Zivilgesellschaft, religiöse Organisationen und die Geschäftswelt“ auf, gemeinsam die Gesellschaft von Drogen zu befreien.

Gleiche Nachricht

 

Gericht klärt Kandidaten-Frage

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekGemäß einer am Abend erlassenen Verfügung von Ersatzrichter Orben Sibeya sei nicht das Obergericht, sondern das Wahlgericht für eine Beschwerde des Klägers...

Camper-Brand hat Nachspiel

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Weil sein havariertes Wohnmobil bei der angeblich unsachgemäßen Bergung abgebrannt ist und dabei samt Inhalt fast vollständig zerstört wurde, hat der Eigentümer...

Zwei Angeklagte leugnen Betrug

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) - Zwei Angestellte der Finanzabteilung von Air Namibia, die versucht haben sollen, bei der Fluggesellschaft über eine Millionen N$ zu veruntreuen, haben gestern...

SME-Bank-Kunden können hoffen

vor 1 tag - 12 November 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekEine entsprechende Verfügung vom Freitag vergangener Woche geht auf einen Antrag der Insolvenzbehörde des Obergerichts zurück. Zur Begründung führt deren Leiterin Elsie...

Polizei: Pastor entführt Schülerin

vor 1 tag - 12 November 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Ein Pastor aus Walvis Bay wurde am Freitag in Windhoek festgenommen, nachdem er eine 13-jährige Schülerin entführt und fünf Tage lang...

Südafrikanerin wählt Freitod

vor 1 tag - 12 November 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Die Südafrikanerin Es-Marie Britz (29) hat am vergangenen Samstag in Walvis Bay Selbstmord begangen. „Sie hat einen Abschiedsbrief hinterlassen“, teilte Erastus...

Zwei mutmaßliche Wilderer bei Usakos verhaftet

vor 1 tag - 12 November 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Usakos (er) • Zwei mutmaßliche Wilderer wurden am vergangenen Donnerstag bei Usakos gestellt, nachdem sie drei Oryxantilopen gewildert haben sollen. Die beiden Verdächtigen, Max Dixon...

Vier Elefanten trampeln Österreicher zu Tode

vor 2 tagen - 11 November 2019 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Der 59-jährige Günter Z. aus Eberschwang/Oberösterreich, der sich gemeinsam mit seiner Frau Silke und vier Freunden auf Namibia-Reise befand, wurde am vergangenen...

Gericht bestätigt Beschlagnahme

vor 2 tagen - 11 November 2019 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Ein entsprechender Eilantrag des selbsternannten Devisenhändlers Michael Amushelelo (28) wurde am Freitag von Richterin Eileen Rakow mangels Dringlichkeit verworfen. Ein getrenntes...

Elefant tötet Tourist

vor 4 tagen - 08 November 2019 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) gab jetzt bekannt, dass ein 59-jähriger Tourist am frühen Morgen im Huab-Fluss in der Kunene-Region...