31 August 2018 | Kultur & Unterhaltung

Drei junge Namibier treten besonderes Studium an

Windhoek (cn) • Eine neue Talentschmiede ebnet motivierten Afrikanern den Weg in die Medienbranche. Ab Oktober werden 60 junge Menschen ihr Studium an der neueröffneten „MultiChoice Talent Factory“ (MTF) in Sambia antreten. Auch drei namibische Bewerber schafften es, aufgenommen zu werden – allesamt mit dem Bestreben viel zu lernen und das Gelernte einzusetzen, um die afrikanische Medienwelt aufzuwerten. MTF sponsert den Studenten dabei die Studiengebühren, die Unterkunft und die Zeit, die sie in regionalen Lernzentren in ganz Afrika verbringen werden.

Diese Privilegien mussten sich die Teilnehmer hart erkämpfen: in einem aufwendigen Auswahlverfahren über zwei Monate stellten sich die Bewerber unter anderem Interviews mit Experten der Fernsehindustrie und regionalen Akademie-Direktoren. Innerhalb dieses Prozesses wurden die Ambitionen, Qualifikationen und das Können der Talente beleuchtet, so dass sich schlussendlich 20 Bewerber aus dem südlichen Afrika qualifizierten, sich also gegen 3 000 andere Interessierte aus 13 verschiedenen Nationen durchsetzen.

Die Studenten werden mit Fähigkeiten ausgestattet, die ihr bereits vorhandenes Talent ausbauen sollen, so dass sie authentische afrikanische Geschichten transportieren können. Während des Studiums werden die Studenten Fernsehinhalte produzieren, die auf lokalen M-Net Kanälen ausgestrahlt werden. Dabei sollen sie gelernte Theorie und Praxis verbinden, sodass das Endprodukt dem internationalen Markt in nichts nachsteht und die Studenten „nach Hollywood greifen können“, meint Berry Lwando, der die Akademie in Sambia führen wird.

Ziel der Akademie sei es, die immer wichtiger werdende Unterhaltungsindustrie zu verbessern sowie die von Kreativität geprägte Geschichte Afrikas zu erzählen. Die Initiative solle helfen, eine positive Entwicklung Afrikas voranzutreiben und die Kreativindustrie des Landes in eine wirtschaftliche Stärke zu verwandeln, so die Manager der Akademie. Man wolle Menschen mit Hilfe ihrer verschiedenen Leidenschaften miteinander verbinden und trotzdem Afrikas kulturelle Vielfalt und Erbe darstellen.

Gleiche Nachricht

 

Afrikas nächste Generation von Filmemachern gesucht

vor 14 stunden | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (Nampa/cr) - Netflix und die UNESCO haben gemeinsam einen innovativen Kurzfilmwettbewerb mit dem Titel „African Folktales, Reimagined“ in ganz Subsahara-Afrika ausgeschrieben, um neue Stimmen...

Hairareb bei Internationalen Film Festivals zu sehen

vor 2 tagen - 19 Oktober 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (cr) - Laut Ndapunikwa Investments wird der mehrfach preisgekrönte namibische Spielfilm „Hairareb“, mit dem verstorbenen Schauspieler David Ndjavera in der Hauptrolle, während der Eröffnungsfeier...

Dokumentarfilm „Kwando“ unter den Finalisten

vor 6 tagen - 15 Oktober 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (led) - Der neue Dokumentarfilm des Okavango Wilderness Projects mit dem Titel „Kwando“ wurde als Finalist im Rahmen des Rotterdam Wildlife Film Festivals sowie...

Konzept für einen Ausweg aus der Sackgasse

vor 2 wochen - 07 Oktober 2021 | Kultur & Unterhaltung

Gibt es einen Schulterschluss afrikaanser Gruppen im südlichen Afrika? Wie kommt ein deutscher Völkerkundler und Kulturhistoriker auf die Idee, ein leidenschaftliches, auch hintergründiges Plädoyer für...

„Das Leben geht um Lachen, Traurigkeit, Freude, Wunder und...

vor 2 wochen - 01 Oktober 2021 | Kultur & Unterhaltung

Das EU Film Festival 2021 findet dieses Jahr zum vierten Mal in Namibia statt. Dieses Jahr wird das Festival unter dem Thema „Das Leben geht...

NORMAL NOT NORMAL von Jo Rogge

vor 3 wochen - 28 September 2021 | Kultur & Unterhaltung

„Die Leute stellen gern die Frage: ‚Woher kommst du?‘“, so die Künstlerin Jo Rogge. „Der Begriff der Zugehörigkeit, der Gemeinschaft und der Identität ist ein...

Kunst zum Mitmachen

vor 3 wochen - 24 September 2021 | Kultur & Unterhaltung

Windhoek (nve) Viele verbinden Galerien und Museen mit verstaubten Kunstsammlungen und ein steriles Ambiente - maximal geeignet für ausgeflippte Künstlerpersönlichkeiten und kritische Historiker/Historikerinnen. Im Jahr...

Mark Higgins ist der Mann, den niemand sieht

vor 3 wochen - 24 September 2021 | Kultur & Unterhaltung

Mit rund 200 Stundenkilometern rast der silberne Aston Martin DB5 auf die Kurve zu. Der Fahrer bremst scharf und lenkt nach links. Die Reifen quietschen,...

Paul Dixons heldenhafter Einsatz für Wüstenlöwen

vor 1 monat - 21 September 2021 | Kultur & Unterhaltung

Swakopmund/Windhoek (ak/cr) - Der 2020 „Wildlife Artist of the Year“, Paul Dixon, präsentiert seine neuste Einzelausstellung „Beneath the Namibian Sky“ in der Fine Art Gallery...

Mehr Anreize für Filmproduktionen

vor 1 monat - 20 September 2021 | Kultur & Unterhaltung

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekSeit mehreren Wochen ist Namibia - besonders der Westen des Landes - Gastgeber einer internationalen Filmproduktion. „Ein Platz an der Sonne“ wird...