29 März 2010 | Wirtschaft

Dividenden im Finanzjahr verdoppelt

Windhoek - Die Holdinggesellschaft NPTH, zu der NamPost, Telecom Namibia und MTC gehören, hat jetzt Dividenden in Höhe von knapp 79 Millionen Namibia-Dollar an den Staat als Anteilseigner ausgeschüttet. Dies war mehr als doppelt so viel wie im Jahr zuvor. Dabei wurden auch die Geschäftszahlen aus dem Finanzjahr 2008/09 bekannt gegeben.

So habe die Holdinggesellschaft im Vergleich zum Finanzjahr 2007/08 den Nettoumsatz von 2,3 auf 2,5 Milliarden Namibia-Dollar steigern können. Der Betriebsgewinn wird mit 760,3 Mio. N$ angegeben, während er im Vorjahr noch 639,2 Mio. N$ betragen habe.

"Unsere Leistung hat sich allein durch hervorragende Betriebsführung verbessert. Dies wurde durch die Einführung neuer Systeme in unseren Filialen und Nebenstellen, Kapazitätsausweitung und andauerndes Angestelltentraining unterstützt", erklärte NPTH-Vorsitzender Steve Motinga vergangene Woche bei der Übergabe der Dividenden in Windhoek. "Ich fühle mich geehrt, diesen Scheck von 78,8 Mio. N$ entgegenzunehmen. Trotz der Wirtschaftskrise konnte die Gruppe eine generelle Umsatzsteigerung von 211 Millionen Namibia-Dollar generieren", äußerte Informationsminister Joël Kaapanda in seiner Rede, die zu dem Anlass von seinem Vizeminister Stanley Simataa verlesen wurde. Er fügte hinzu, dass die NPTH-Gruppe 440 Mio. N$ in die Infrastrukturentwicklung investiert habe und dass damit die Vermögenswerte auf 6,25 Milliarden Namibia-Dollar gestiegen seien. Laut Kaapanda will die Regierung jedem Namibier einen erschwinglichen Zugang zu hochqualitativen Informations- und Kommunikationsdienstleistungen gewähren.

Anlässlich der Dividende-Übergabe berichtete der Generaldirektor von Telecom International, Wessel van der Vyver, von dem aktuellen Stand des Projekts Westafrikanisches Kabelsystem (WACS), das im September 2011 in Betrieb gehen soll. Das Kabel, welches von Portugal entlang der Küste bis Südafrika verlegt wird, soll die Geschwindigkeit des Internets in Afrika auf europäischen Standard bringen. Namibia wird über Swakopmund an das WACS angeschlossen, wo die Vorbereitungen dazu planmäßig laufen würden.

Gleiche Nachricht

 

Spargel, der König des Gemüses

vor 1 tag - 16 November 2018 | Landwirtschaft

Von Antonia Hilpert, Windhoek/Swakopmund„Weißer Spargel ist einfach eine Delikatesse, eben Kost für Königinnen und Könige“, schwärmt John Meinert. Schon als Kind lernte er das Gemüse...

Transport-Inflation sorgt weiter für Preisdruck

vor 1 tag - 16 November 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Auch im Oktober hat der Anstieg der Spritpreise für inflationären Auftrieb in Namibia gesorgt. Die jährliche Inflationsrate ist von 4,8 Prozent im...

Mieterschutz in Startlöchern

vor 2 tagen - 15 November 2018 | Wirtschaft

Von C. Sasman und C. von AltenWindhoekDie Regierung will der „Ausbeutung von Mietern“ einen Riegel vorschieben. Wie Informationsminister Tjekero Tweya gestern in Windhoek mitteilte, hat...

Wettbewerbsfähigkeit hinkt hinterher

vor 5 tagen - 12 November 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekWenn Namibia mit anderen Wirtschaftsmärkten dieser Welt und vor allem innerhalb der Region mithalten will, muss das Land mehr tun, um...

GIPF misst sich global

vor 2 wochen - 31 Oktober 2018 | Wirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Offensichtlich stolz, präsentierte der Geschäftsführer der staatlichen Pensionskasse GIPF, David Nuyoma, gestern der Presse ein Vorbild der massiven Publikationen, in denen...

Sorge um Stellenverluste

vor 2 wochen - 29 Oktober 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Konjunkturflaute setzt die Geschäftswelt enorm unter Druck. „Das Land bekommt zunehmend die Auswirkungen der Wirtschaftslage zu spüren“, erklärte der Generalsekretär...

Mangelnde Transparenz auf staatlichen Webseiten

vor 2 wochen - 29 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (nic) – Die meisten Ministerien veröffentlichen auf ihren Internetseiten keine oder nur unvollständige Informationen zu ihren öffentlichen Auftragsausschreibungen und -vergaben. Zu diesem Schluss kam...

Country Club wirtschaftet „beeindruckend“

vor 3 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (nic) – Der Windhoek Country Club Resort und Casino (WCCR) hat am Mittwoch einen Dividenden-Scheck in Höhe von 6 000 000 N$ an seinen...

Verschuldung bleibt hoch

vor 3 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (hf) - Finanzminister Calle Schlettwein hat seine Halbjahresübersicht zum laufenden Haushalt 2018/2019 und zur mittelfristigen Verwendungsrechnung am Mittwoch in den Rahmen aktueller Wirtschaftsdaten gestellt....

Zinsen bleiben gleich

vor 3 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Angesichts unveränderter Zinsen in Südafrika und den meisten anderen Finanzmärkten haben sich auch Namibias Währungshüter entschieden, den Kurs beizubehalten. Das verkündete am...