17 März 2010 | Lokales

Disput: MTC gegen Gemeinde


Windhoek - Eine heiße Diskussion ist zwischen dem Mobilfunkanbieter MTC und den Anwohnern der Ecke Kuiseb- und Olof-Palme-Straße in Klein Windhoek ausgebrochen. Ursache ist ein geplanter, bereits begonnener Bau eines Mobilfunkturms in dem Stadtteil, der nun am Mittwoch vom Bürgermeister der Stadt Windhoek, Matheus Shikongo, unterbrochen wurde. Die Konstruktion steht unter der Aufsicht von MTC, des Planungsinstituts Urban Green und dem Bauunternehmer AGA Technical Services.

Im Juli 2009 hat ein Anwohner des besagten Wohnviertels, "zufällig" ein Schreiben in seinem Hof gefunden, worin auf den geplanten Turmbau hingewiesen wurde. "Neben mir und meinen Nachbarn, denen ich davon erzählte, wusste bis zum 1. März, als der Bau begann, niemand von dieser Sache", schilderten Anwohner der AZ den Anlauf. Sie hätten dann in Erfahrung gebracht, dass der Bau bereits im Mai 2009 bewilligt worden war und doch kaum einer informiert worden sei. "Die gesundheitlichen Bedenken der Anwohner wurden bis zum Beginn der Konstruktion nicht berücksichtigt", wurde hinzugefügt.

Der Urban-Green-Umwelt-Fachberater, Brand van Zyl, teilte der AZ mit, dass laut Vorschriften alle Anwohner in einem Radius von 50 Metern von der Baustelle schriftlich und alle übrigen durch eine Annonce in der Zeitung informiert werden müssten. Dies sei auch geschehen, jedoch sei es in dieser Situation etwas problematisch, da im 50-Meter-Radius der Kuiseb-Olof-Palme-Baustelle nicht viele Menschen leben, was wiederum den Eindruck mangelnder Information erkläre.

Zu einer Stellungnahme war der Mobilfunkanbieter MTC trotz mehrfacher Versuche gestern nicht zu erreichen. Es kam auch kein Rückruf.

Gleiche Nachricht

 

Urlaubssaison war kurz, aber gut

vor 22 stunden | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Die Festtage wiederspiegelten die schwache Konjunktur. Mit diesem Satz schätzt die Swakopmund Residents Association (SRA) die vergangene Urlaubssaison ein. Geschäfte seien...

Ein- und Ausreiseformulare werden hinfällig

vor 1 tag - 27 Januar 2020 | Lokales

Windhoek (ms) – Namibische Staatsbürger und Personen mit ständiger Aufenthaltsgenehmigung werden ab heute keine Aus- und Einreiseformulare mehr ausfüllen müssen, wenn sie das Land verlassen...

Übergriff gegen Angestellten führt zu Entlassung

vor 1 tag - 27 Januar 2020 | Lokales

Ein Angestellter von Omaheke Megasave in Gobabis, der bei einem von Überwachungskameras aufgezeichneten Übergriff (Fotos rechts) offenbar dabei zu sehen ist, wie er einen Angestellten...

O&L-Firmengruppe stattet spendet Vorschulkinder im Norden aus

vor 1 tag - 27 Januar 2020 | Lokales

Die Hotel- und Gastronomiesparte der Firmengruppe Ohlthaver und List, O&L Leisure, hat 30 Vorschulkinder der Kasika-Schule mit Schultaschen und Schreibwaren ausgestattet. Die Schule befindet sich...

Eine Atmosphäre, fast wie zuhause: 25 Jahre Irmis Kinderecke

vor 1 tag - 27 Januar 2020 | Lokales

Die erste Generation aus Irmis Kinderecke hat schon das Berufsleben erreicht, denn es ist bereits ein Vierteljahrhundert her, dass die Tagesstätte im Stadtteil Klein Windhoek...

Stadtplanung vereinfacht

vor 4 tagen - 24 Januar 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner Swakopmund Mit dem neuen Stadtplanungskonzept (Town Planning Amendment Scheme Number 71) feiert Swakopmund eine Premiere: Nicht nur wird sich in der Stadt...

Stadtplanung vereinfacht

vor 4 tagen - 24 Januar 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Mit dem neuen Stadtplanungskonzept (Town Planning Amendment Scheme Number 71) feiert Swakopmund eine Premiere: Nicht nur wird sich in der Stadt...

Öffentliches Treffen zum Genozid-Thema

vor 5 tagen - 23 Januar 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, SwakopmundZu einem der diesjährigen Höhepunkte des Gesprächskreises deutschsprachiger Namibier, der im April 2019 in Swakopmund gegründet wurde, gehört eine öffentliche Veranstaltung mit...

Bürgermeisterin näher am Bürger

vor 6 tagen - 22 Januar 2020 | Lokales

Windhoek (cev) – Um näher an den Menschen zu sein, ist das Büro der Windhoeker Bürgermeisterin umgezogen: Statt im Hauptgebäude in der Innenstadt wird Fransina...

August 26: Textilarbeiter fürchten um ihren Job

vor 6 tagen - 22 Januar 2020 | Lokales

Unter den Angestellten der Textil- und Bekleidungsfabrik des Staatsunternehmens August 26 macht sich große Sorge breit: Die Arbeiter haben zu Beginn dieses Jahres erfahren, dass...