17 März 2010 | Lokales

Disput: MTC gegen Gemeinde


Windhoek - Eine heiße Diskussion ist zwischen dem Mobilfunkanbieter MTC und den Anwohnern der Ecke Kuiseb- und Olof-Palme-Straße in Klein Windhoek ausgebrochen. Ursache ist ein geplanter, bereits begonnener Bau eines Mobilfunkturms in dem Stadtteil, der nun am Mittwoch vom Bürgermeister der Stadt Windhoek, Matheus Shikongo, unterbrochen wurde. Die Konstruktion steht unter der Aufsicht von MTC, des Planungsinstituts Urban Green und dem Bauunternehmer AGA Technical Services.

Im Juli 2009 hat ein Anwohner des besagten Wohnviertels, "zufällig" ein Schreiben in seinem Hof gefunden, worin auf den geplanten Turmbau hingewiesen wurde. "Neben mir und meinen Nachbarn, denen ich davon erzählte, wusste bis zum 1. März, als der Bau begann, niemand von dieser Sache", schilderten Anwohner der AZ den Anlauf. Sie hätten dann in Erfahrung gebracht, dass der Bau bereits im Mai 2009 bewilligt worden war und doch kaum einer informiert worden sei. "Die gesundheitlichen Bedenken der Anwohner wurden bis zum Beginn der Konstruktion nicht berücksichtigt", wurde hinzugefügt.

Der Urban-Green-Umwelt-Fachberater, Brand van Zyl, teilte der AZ mit, dass laut Vorschriften alle Anwohner in einem Radius von 50 Metern von der Baustelle schriftlich und alle übrigen durch eine Annonce in der Zeitung informiert werden müssten. Dies sei auch geschehen, jedoch sei es in dieser Situation etwas problematisch, da im 50-Meter-Radius der Kuiseb-Olof-Palme-Baustelle nicht viele Menschen leben, was wiederum den Eindruck mangelnder Information erkläre.

Zu einer Stellungnahme war der Mobilfunkanbieter MTC trotz mehrfacher Versuche gestern nicht zu erreichen. Es kam auch kein Rückruf.

Gleiche Nachricht

 

„Swakopmund blutet“

vor 23 stunden | Lokales

Am Samstagabend erschienen einige Gebäude in Swakopmund in rotem Licht. Daraus wurde unter den Einwohnern der Begriff „Swakopmund blutet“ geboren. Die Küstenstadt ist massiv von...

Deutsche Bundesregierung fördert Frauenrechte in Namibia

vor 2 tagen - 31 Juli 2020 | Lokales

Windhoek (sb) • Die deutsche Bundesregierung stellt der Frauenrechtsorganisation Sister Namibia rund 702700 Namibia-Dollar für das Projekt „Women on the Front Line“ zur Verfügung. Die...

Umsiedlung erfolgt bald

vor 2 tagen - 31 Juli 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BaySchon ab Mitte August sollen die Opfer des Twaloloka-Großbrandes in den ausgesuchten Gebieten einziehen dürfen. Das kündigte Erongo-Gouverneur Neville Andre diese...

Georg-Ludwig-Kindergarten: Botschaft hilft Familien aus

vor 3 tagen - 30 Juli 2020 | Lokales

Die Deutsche Botschaft greift dem Georg-Ludwig-Kindergarten in Swakopmund mit 4700 Euro unter die Arme. Mit dem Geld, umgerechnet rund 91000 Namibia-Dollar, sollen 16 Kindergartenplätze finanziert...

Feuer in Twaloloka: Brauerei spendet Zelte für Opfer

vor 3 tagen - 30 Juli 2020 | Lokales

Die zur Firmengruppe Ohlthaver und List (O&L) gehörende Brauerei (NBL) hat den Opfern des verehrenden Feuers in dem informellen Stadtteil Twaloloka in Walvis Bay insgesamt...

Nach Twaloloka-Inferno demonstrieren Swakopmunder

vor 4 tagen - 29 Juli 2020 | Lokales

Die Polizei geht davon aus, dass bei dem Großbrand in der informellen Siedlung Twaloloka in Walvis Bay zwischen 150 und 200 Hütten zerstört wurden. Auf...

Bessere Lebensbedingungen gefordert

vor 4 tagen - 29 Juli 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayHunderte Einwohner aus der Swakopmunder informellen Siedlung DRC wurden am Montagabend von der Polizei aufgehalten, nachdem sie leerstehende Billigwohnungen besetzen wollten....

Ein etwas anderer Bildband

vor 4 tagen - 29 Juli 2020 | Lokales

„Stadtwahrnehmung in Text und Bild“, so lautete der Name des deutsch-namibischen Studierendenprojekts, welches – gefördert durch den DAAD – im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft zwischen...

Toter Buckelwal bei Langstrand

vor 5 tagen - 28 Juli 2020 | Lokales

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Ein junger Buckelwal ist vor wenigen Tagen bei Langstrand zwischen Swakopmund und Walvis Bay tot an Land gespült. Es soll sich...

Kampf um das beste Kapana beginnt

vor 5 tagen - 28 Juli 2020 | Lokales

Der diesjährige „Kapana Cook Off“ der Nedbank wurde am Freitag in Windhoek offiziell eingeläutet. Bei der Eröffnungsveranstaltung traten verschiedene Medienvertreter im Kampf um das beste...