20 Oktober 2016 | Kommunikation

Digitales Dorf: Finkenstein wird komplett vernetzt

Windhoek (cev) • Die Eigenheim-Siedlung Finkenstein am Windhoeker Stadtrand soll komplett vernetzt und so zum ersten „digitalen Dorf“ Namibias werden. Dies berichtete kürzlich die Leitung der Wohnentwicklung, die sich mit dem Kommunikationsanbieter Paratus Telecom zusammengetan hat, um diese Vision umzusetzen.

„Dank dieser Partnerschaft werden Finkenstein-Anwohner der Manor-Entwicklung sowie des Village-Viertels die unendlichen Möglichkeiten eines Glasfaser-Netzwerkes genießen“, heißt es in einem Schreiben. Manor und Village seien anliegende Entwicklungen zum Finkenstein Estate; die erstere ziele auf ältere Personen und Renter, derweil die zweitgenannte Anlage für Investoren vorgesehen sei. „Bewohnern der Siedlung werden sogenannte Triple-Play-Dienste geboten, die Sprach-, Video- und Datenkommunikation beinhalten. Die Glasfaser-Technik bietet nicht nur Schnelligkeit, Leistung und Zuverlässigkeit, sondern ermöglicht auch ein umfangreiches Zugangs-, Kontroll- und Sicherheitssystem“, erklärt Paratus.

Die Finkenstein-Eigenheimsiedlung liegt rund 12 Kilometer außerhalb von Windhoek an der Hauptstraße zum internationalen Hosea-Kutako-Flughafen. Paratus ist ein rein privater Telefon- und Internetdienstleister, lizensiert von der zuständigen Kontrollbehörde CRAN (Communications Regulatory Authority of Namibia).

Gleiche Nachricht

 

Schnellzugang zu Zahlen

vor 2 wochen - 06 Juli 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) • Alle offizielle Statistiken zu Namibia in der Tasche: Die namibische Statistikbehörde (Namibia Statistics Agency, NSA) hat gestern eine Smartphone-App vorgestellt, die dem...

Ermittlung läuft nach Razzia

vor 3 wochen - 30 Juni 2017 | Kommunikation

Von Clemens von Alten, WindhoekBei dem unlizenzierten Dienstleister handelt es sich um das südafrikanische Unternehmen Internet Solutions, das bereits Mitte vergangenen Jahres wegen unerlaubter Geschäfte...

Anschluss bei Razzia gekappt

vor 1 monat - 15 Juni 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Die namibische Kommunikationskontrollbehörde hat einem Unternehmen, das offenbar ohne die nötige Genehmigung in Namibia Dienstleistungen angeboten hat, die Verbindung abgeschnitten. Das berichtete...

Telecom startet in Region Sambesi durch

vor 1 monat - 05 Juni 2017 | Kommunikation

Windhoek/Katima Mulilo (cev) • Der staatliche Dienstleister Telecom Namibia baut zunehmend die Kommunikationsinfrastruktur im Norden des Landes weiter aus. Vergangene Woche war der stellvertretende Informationsminister...

Studie: Smartphones können Kinder krank machen

vor 1 monat - 31 Mai 2017 | Kommunikation

Berlin/Windhoek (dpa/fis) - Kinder setzen sich durch tägliche Smartphone-Nutzung verstärkt Risiken wie Konzentrationsschwäche, Sprachlern-Störungen oder Hyperaktivität aus. So ist das Risiko von Konzentrationsstörungen bei täglichem...

MTC erhöht Tarife

vor 2 monaten - 17 Mai 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Der Mobilfunkanbieter MTC wird im kommenden Monat seine Tarife diverser Prepaid-Angebote um sieben Prozent erhöhen. Das teilte das halbstaatliche Unternehmen schriftlich mit...

Schatten der sozialen Medien

vor 2 monaten - 05 Mai 2017 | Kommunikation

Von Katja von Blottnitz, Windhoek Sadleir, die ihren BA LLB-Abschluss an der Universität in Witwatersrand (Südafrika) und ihren LLM-Abschluss in Informationstechnologie-, Medien- und Kommunikationsrecht an...

Aufrüstung stört Verbindung

vor 2 monaten - 03 Mai 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Wem es in den vergangenen Wochen nur beschränkt möglich war, eine vernünftige Internetverbindung herzustellen, der erhält endlich eine Antwort: „Telecom Namibia hat...

Glasfasernetz ausgebaut

vor 3 monaten - 20 April 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Telecom Namibia ist stolz, sein eigenen Glasfasernetz trotz der schwierigen Wirtschaftslage weiter ausgebaut zu haben: „Die letzten Kabel wurden verlegt, um Unternehmen...

Telecom Namibia weitet sein Netz weiter aus

vor 3 monaten - 13 April 2017 | Kommunikation

Windhoek (cev) – Telecom Namibia hat sein Netzwerk ausgedehnt und hofft so „tausende neue Nutzer“ zu erreichen. „Wir sehen es als unsere Aufgabe, der Bevölkerung...