21 Dezember 2006 | Lokales

Die Schulergebnisse bleiben konstant

Windhoek - Wie aus der gestern veröffentlichten Analyse des Erziehungsministeriums hervorgeht, haben 94,6 Prozent der 3 956 Grad-12-Schüler, die in einem oder mehreren von insgesamt 22 angebotenen HIGCSE-Fächern geprüft wurden, das Klassenziel erreicht. Diese Beurteilung orientiert sich an der Anzahl Schüler, die mindestens die Note 4 in der von ihnen absolvierten Klausur erreicht und die Prüfung folglich bestanden haben.

Damit sind die Resultate im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben, als 94,7 aller HIGCSE-Examen bestanden wurden. Da für eine Universitätszulassung bei HIGCSEFächern mindestens die Note 3 erforderlich ist, kommen von den erfolgreichen Kandidaten aber höchstens 73,4 Prozent der Absolventen für eine weiterführende Ausbildung in Namibia oder Südafrika in Frage.

Dieser Prozentsatz wird sich in der Praxis jedoch verringern, weil für eine Universitätszulassung mindestens vier HIGCSE-Fächer bestanden werden müssen und nicht alle der theoretisch qualifizierten Anwärter diese Voraussetzung erfüllen.
Außerdem ist für die Aufnahme an einer Universität die Noten-Kombination aus HIGCSE und IGCSE-Examen entscheidend. Weil die IGCSE-Resultate jedoch erst im Januar vorliegen werden, ist es derzeit unmöglich, die tatsächliche Anzahl Grad-12-Schüler zu bestimmen, die Aussicht auf eine Universitätszulassung haben.

Obwohl die Anzahl HIGCSE-Kandidaten um 493 (oder 14,2 Prozent) gegenüber 2005 zugenommen hat, stellen sie dennoch einen sehr geringen Teil aller Grad-12-Absolventen dar. So haben dieses Jahr nur 12,5 Prozent der insgesamt 31.556 Schulabgänger eines oder mehrere HIGCSE-Examen abgelegt, die an 56 Oberschulen angeboten wurden.

Die Anzahl HIGCSE-Examen, die pro Grad-12-Schüler absolviert wurden, schwankt zwischen einzelnen Schulen und Prüflingen, beträgt aber im Durchschnitt zwei Klausuren pro Schüler. Da jeder Schüler der 12. Klasse mindestens sechs Fächer belegen muss, haben viele der 3956 Schulabgänger, die eine weiterführende Ausbildung anstreben, eines oder mehrere Prüfungen auf dem weniger anspruchsvollen IGCSE-Niveau absolviert.
Bei den 31.493 Grad-10-Schülern, die 2006 ihre Examen geschrieben haben, stellt das Ministerium ebenfalls eine Stagnation des Leistungsniveaus fest. Bei den insgesamt 40 möglichen Prüfungsfächern für das Junior Secondary Certificate (JSC), die an landesweit 510 Schulen angeboten wurden, mussten die Absolventen einen Durchschnitt von mindestens 23 Punkten erreichen und das Pflichtfach Englisch mit mindestens einem F-Symbol bestehen, um sich für die Versetzung in die elfte Klasse zu qualifizieren.

Diese Voraussetzung haben 14.335 (oder 45,5 Prozent) der Absolventen erfüllt, was einem leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr entspricht, als 46,3 Prozent die Versetzung geschafft haben. Diese Zahl könnte sich jedoch auf etwa 17.000 erhöhen, weil etwa 2700 Teilzeitschüler, die ein oder mehr Fächer nachgeschrieben haben, inzwischen auch die Anforderungen für die 12. Klasse erfüllen.

Gleiche Nachricht

 

Altes Gemäuer erhält neuen Anstrich

vor 2 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Die Künstler Kat und Lens haben der Wand des Transformatorenhauses in der Conrad Rust Straße in Klein Windhoek einen neuen Anstrich verpasst. „Wir sind schon...

Neues Blinklicht in altem Turm

vor 2 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Das Flutlicht im Swakopmunder Leuchtturm wurde vor kurzem mit einem neuen, modernen Blinklicht ersetzt - zuvor war es ein altes, rotierendes Licht. „Wir haben es...

Ongwediva feuert Straßenbauunternehmen

vor 2 tagen - 07 Mai 2021 | Lokales

Ongwediva/Windhoek (NMH/cr) - Vor knapp zwei Wochen hat der Stadtrat von Ongwediva den Ausschreibungsvertrag mit Neu Olulya Trading CC wegen „Nichterfüllung“ mit sofortiger Wirkung gekündigt....

Touristen beschädigen Bäume auf Campingplatz im Erongo

vor 3 tagen - 06 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Vier Touristen, offenbar französischer Herkunft, haben nach einem kurzen Aufenthalt beim Campingplatz des Erongo Plateau Camps randaliert und mehrere Bäume beschädigt. Auf...

Kretuva spendet Lebensmittelpakete an Bedürftige

vor 3 tagen - 06 Mai 2021 | Lokales

Kretuva Investments, ein kleines Unternehmen, das seit 2019 in Ongwediva in der Oshana-Region im Druckgeschäft tätig ist, hat sich verpflichtet, Lebensmittelpakete an 56 benachteiligte Einwohner...

Zugang zu Information im Fokus

vor 4 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Seit einem Jahr bewegt das diesjährige Thema des Internationalen Tags der Pressefreiheit „Information als öffentliches Gut“ die Welt. Bezüglich der entsprechenden Gesetzgebung erscheint den Medien...

Niemanden „anbetteln“

vor 4 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Der Swakopmunder Stadtrat sollte Personen „nicht anbetteln und um eine Erklärung bitten, warum sie ihre Verpflichtungen nicht erfüllen“. Das sagte das...

Nominierungsprozess kritisiert

vor 4 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - In einer Presseerklärung gratulierte die Pressegewerkschaft NAMPU (Namibian Media Professionals Union) seinen Mitgliedern, die bei der zweiten Ausgabe der Journalistenpreise des Editors...

Privatsektor spendet für Impfstoffbeschaffung

vor 4 tagen - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NAMPA/km) - Die Koalition „Impfungen für Hoffnung” hat 12,2 Millionen Namibia-Dollar an das Gesundheitsministerium zur Beschaffung von Impfstoffen gespendet. Die Koalition setzt sich aus...

Für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse

vor 6 tagen - 03 Mai 2021 | Lokales

Die Direktorin der UNESCO, Audrey Azoulay, hat während der Konferenz zum Internationalen Tag der Pressefreiheit zum Kampf für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse weltweit...