22 Dezember 2020 | Soziales

Die Möglichkeit Traumata zu überwinden

Windhoek (ws) – Mitte November haben Schüler der Môreson-Sonderschule im Windhoeker Stadtteil Khomasdal, eine großzügige Spende vom namibischen Landwirtschaftshandel Agra erhalten. Ihnen stehen nun 20000 Namibia-Dollar zur Verfügung. Bereits seit fünf Jahren wird die Schule für kognitiv Behinderte immer wieder von Agra unterstützt. „Mit dieser Spende sind wir jetzt in der Lage wieder Saatgut, Dünger, Gartengeräte und Futter für unsere Tiere zu kaufen“, freut sich Schulleiterin Anita Kreft.

Die Schule erntet Obst aus dem eigenen Garten, um Marmeladen und süßen Brotaufstrich herzustellen, die sie an die Öffentlichkeit verkaufen. Die Tiere, die auf dem Gelände leben, werden zu Therapiezwecke für die Kinder gehalten. Nutztiere werden häufig mit großem Erfolg bei der Behandlung von kognitiver Beeinträchtigungen eingesetzt, darunter psychische Traumata, Stress und geistige Behinderungen.

Kreft kennt viele Geschichten darüber, wie Tier-Therapie den Môreson-Kindern hilft. Am beeindruckensten ist wohl die Geschichte eines Kindes, das für taubstumm gehalten wurde, das aber nach einer gewissen Zeit mit den auf dem Gelände lebenden Ziegen zu sprechen begann.

Die Môreson-Sonderschule betreut etwa 170 lernschwache Kinder aus ganz Namibia und ist eine von lediglich zwei staatlichen Schulen im Land, die Lernenden mit Behinderungen sowohl Bildung als auch Ausbildung bieten.

Die meisten Schüler stammen aus sehr armen Familien und benachteiligten Gemeinden. Einige der Kinder sind Waisenkinder, die oft missbraucht und vernachlässigt wurden. In Môreson lernen sie unabhängiger und eigenständiger zu werden. Intellektuell beeinträchtigte Lernende, die ihre Schulausbildung abgeschlossen haben, haben bei ihrer Suche nach einer Beschäftigung häufig nur begrenzte Möglichkeiten. Die sozialen Auswirkungen sind oft sehr entmutigend. Derzeit gibt es in Namibia keine Unterstützungsstrukturen, die speziell auf geistige Beeinträchtigungen ausgerichtet sind. An der Môreson-Spezialschule kennt man den Wert und das Potenzial, das die Schulabgänger ihren unmittelbaren Gemeinschaften sowie der größeren namibischen Gesellschaft bieten könnten. Daher starteten die Mitarbeiter nun ein Pilotprogramm - MDS (Môreson Diversified Services) -, um ein optimales Umfeld für die spezifische Entwicklung von Lernenden / Auszubildenden zu schaffen. Die Lernenden haben nun die Möglichkeit, nach Abschluss des Programms Fähigkeiten für bestimmte Berufe zu entwickeln, in der Hoffnung, dass die Geschäftswelt den Wert dieser Menschen erkennt und Absolventen des Programms beschäftigt.

Gleiche Nachricht

 

Weihnachtsmann gibt sich besondere Mühe bei CLaSH

vor 3 wochen - 23 Dezember 2020 | Soziales

Anfang Dezember organisierten die Mitarbeiter des Immobilienverwalters „Broll Namibia“, eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List-Gruppe, in Khomasdal (Windhoek) eine Weihnachtsfeier für die Vereinigung für Kinder...

Die Möglichkeit Traumata zu überwinden

vor 3 wochen - 22 Dezember 2020 | Soziales

Windhoek (ws) – Mitte November haben Schüler der Môreson-Sonderschule im Windhoeker Stadtteil Khomasdal, eine großzügige Spende vom namibischen Landwirtschaftshandel Agra erhalten. Ihnen stehen nun 20000...

Frauenhaus in Windhoek unterstützt

vor 4 wochen - 18 Dezember 2020 | Soziales

Windhoek (hf) - Der Windhoeker Zufluchtsort für Frauen in Not - Friendly Haven - hat von der deutschen Botschaft in dieser Woche eine zweckbestimmte Spende...

The value of giving

vor 2 monaten - 20 Oktober 2020 | Soziales

Mariselle Stofberg The WLCC has been open for more than 19 years with the sole purpose of supporting the most vulnerable groups in society...

Our differences shouldn’t matter

vor 2 monaten - 20 Oktober 2020 | Soziales

Mariselle Stofberg It is any parent’s biggest fear to realise their child has been the victim of bullying. Bullying does not choose an age, gender,...

Online IPPR-Youth Speak

vor 3 monaten - 23 September 2020 | Soziales

Windhoek (sno) - Am 24. September soll eine Online-Podiumsdiskussion über Themen wie die Aussichten für die namibische Landwirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnik (ICT), Unternehmertum, Verantwortungsbewusste Regierungsführung...

Grundeinkommen wird erneut zum Thema

vor 4 monaten - 08 September 2020 | Soziales

Windhoek (ste) - In der Zeit der COVID-19-Pandemie werden Gesprächsrunden und Podiumsdiskussionen zunehmend auf elektronischen Plattformen ausgetragen. Für heute hat die Organisation „Basic Income Grant...

Protestaktion in Drimiopsis

vor 4 monaten - 07 September 2020 | Soziales

Von Stefan Noechel Gobabis/Windhoek Die San-Gemeinde von Drimiopsis in der Omaheke-Region hat am vergangenen Mittwoch einen friedlichen Protestmarsch gegen Missbrauch und Gewalt an San-Frauen...

Dirk Mudge verstorben

vor 4 monaten - 26 August 2020 | Soziales

Windhoek (ste) - Der langjährige Politiker vor und nach der Unabhängigkeit Namibias, und spätere Mitverfasser der namibischen Verfassung, Dirk Mudge, ist heute am frühen Morgen...

Swakopmunder SPCA erhält Decken und Futter

vor 5 monaten - 17 Juli 2020 | Soziales

Swakopmund (er) – Die Swakopmunder Salt Company hat den örtlichen Tierschutzverein (SPCA) mit unter anderem mit Decken sowie Hunde- und Katzenfutter unterstützt. „Dies ist Teil...