15 Mai 2017 | Lokales

Die Kirche im Dorf lassen

Wenn Herero und Nama seit Jahren Ansprüche stellen, kann man darüber denken wie man will und auch Toleranz walten lassen. In den vergangenen zwölf Monaten haben sich allerdings andauernd neue minderbemittelte Nachfahren etabliert und meint jetzt wohl jeder, seinen Anspruch antragen zu müssen. Wenn es Stimmen gab, laut denen Herero und Nama selbst in den Unterhandlungsprozess mit eingebunden werden sollten, sollte bedacht werden, dass der namibische Sonderbeauftragte vom verstorbenen Herero-Chef als Unterhändler gutgeheißen worden war. Bei der Ansammlung von rechtmäßigen und missbrauchten Ansprüchen sowie der Art, Verteilung und Anwendung irgendeiner Wiedergutmachung, sollten sich die zuständigen Regierungen einschalten.

Die Evangelische Kirche Deutschlands hat sich jetzt aus den von ihr genannten Gründen bei den Nachfahren namibischer Bevölkerungsgruppen entschuldigt und das bleibt ihr Recht. Auch wenn sie nun damit rechnen muss, dass sich der “geschäftstüchtigere“ Teil der angesprochenen Bevölkerung ihnen demnächst eine Lawine an Wiedergutmachungsansprüchen beschert.

Allerdings: Irgendein Namibier, welcher sich während der 12. Vollversammlung des LWBs, der das 500-jährige Reformationsjubiläum in Namibia feiert, schon wieder hinstellt und Entschuldigungen (und womöglich finanzielle Wiedergutmachung) verlangt, zeigt deutlich seinen wahren Charakter: Es geht nur um das liebe Geld! Denn der LWB besteht erst seit 1947 und haben bspw. Peruaner, Japaner, Ägypter oder Amerikaner - die alle Teil dieses Bundes ausmachen - absolut nichts mit der Kolonialgeschichte Namibias am Hut. Höchste Zeit die Kirche endlich im Dorf zu lassen.

Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Forschung zu hiesigen Artefakten unterstützt

vor 17 stunden | Lokales

Windhoek (nic) – Die Bundesregierung Deutschland unterstützt Forschungsarbeiten zu namibischen Artefakten in deutschen Museen. Dies gab die Deutsche Botschaft kürzlich in einer schriftlichen Meldung bekannt...

Staat akzeptiert keine Schecks

vor 18 stunden | Lokales

Windhoek (ste) – In einer kurzen elektronischen Mitteilung gab das Finanzministerium soeben bekannt, dass es mit sofortiger Wirkung keine Zahlungen per Scheck mehr entgegennimmt. Im...

USA spendet neue Tankwagen

vor 1 tag - 26 Mai 2017 | Lokales

Von Frank Steffen, Windhoek Am vergangenen Mittwoch hatte die US-Botschaft zu einer Schenkungs-Veranstaltung eingeladen. Die ersten fünf von insgesamt acht Tankwagen, die die USA an...

Gefängnis spendet Weizen – Andere sollen dem Beispiel folgen

vor 3 tagen - 24 Mai 2017 | Lokales

Windhoek/Divundu (Nampa/kb) • Am vergangenen Freitag lobte der Ratgeber der Kunene-Gouverneurin Angelika Muharukua, Katuutire Kaura, die Justizvollzugsanstalt in Divundu, weil diese 4000 Säcke Weizen produziert...

Namibische UN-Informationszentrale wieder mobil

vor 3 tagen - 23 Mai 2017 | Lokales

Windhoek (cev) - Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organisation, FAO) hat dem namibischen Informationszentrum der Vereinten Nationen (United Nations Information...

Altes Konzept neu aufgenommen

vor 5 tagen - 22 Mai 2017 | Lokales

Von Frank Steffen WindhoekDie Ministerin für städtische und ländliche Gebiete, Sophia Shaningwa, und der Windhoeker Bürgermeister Muesee Kazapua haben den Baustart einer nuen Wohnentwicklung gefeiert,...

Mehr Raubüberfälle in der Hauptstadt

1 woche her - 19 Mai 2017 | Lokales

Windhoek (nic) – Das namibische Statistikamt (NSA) vermeldet eine erhöhte Anzahl an Überfällen in den vergangenen drei Wochen in Windhoek. Laut einer schriftlichen Mitteilung von...

Farm für landlose Walvis Bay-Bewohner

1 woche her - 19 Mai 2017 | Lokales

Windhoek/Walvis Bay (kb) – Am vergangenen Freitag ist die Stadtverwaltung von Walvis Bay in den Besitz der Farm 37, etwa 5 Kilometer südlich von Walvis...

Notfallübung am Flughafen

1 woche her - 18 Mai 2017 | Lokales

Windhoek (kb) – Während des heutigen Tages wird am Hosea-Kutako-Flughafen eine Notfallübung stattfinden. Die Flughafengesellschaft (NAC) weist die Öffentlichkeit auf diese Übung hin und entschuldigt...

New-Era stellt Druck der Wochenendausgabe ein

1 woche her - 18 Mai 2017 | Lokales

Windhoek (ste) - Der Staatsbetrieb New Era Publication Corporation (NEPC) hat zum Wochenanfang bekannt gemacht, dass sie den Druck ihrer Wochenendausgabe unter dem Zeitungsnamen „New...