03 Januar 2018 | Tourismus

Dias-Spitze jetzt ohne Brücke

Windhoek/Lüderitzbucht (ste) – Im Jahr 2015 nahm die Lüderitzbucht-Stiftung einen Anlauf die alte Brücke zum steinernen Kreuz an der Dias-Spitze mit einer Beton-Konstruktion zu ersetzen. Nach langer Pause wird jetzt eine kostengünstigere Alternative in Angriff genommen, da die Finanzlage der Stiftung keine großen Sprünge erlaubt. Die morschen Balken und Geländer der alten Holzbrücke wurden am Ende des Jahres 2017 per Auftrag weggeschafft und mit der Unterstützung des Lüderitzbuchter Geschäftsmannes, Helmuth Syvertsen, sollen jetzt die Stufen und das Geländer der Treppe hoch zum Kreuz erneuert werden. Schon bald soll das historische Padrão per steinernen Fahrdamm zugänglich werden. Dann wird eine sichere Überquerung lediglich bei Niedrigwasser möglich. Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe der AZ. Foto: AZ-Archiv

Gleiche Nachricht

 

Die 5 Stufen des Reisens - Stufe 2 –...

vor 11 stunden | Tourismus

Rund 80% der Urlauber nutzen das Internet als Hauptquelle zur Reiseplanung. In Namibia bedeutet dies meist eine Rundreise mit vielen einzelnen Stationen.Doch eine solche Rundreise...

Treppe braucht dringende Reparatur

vor 6 tagen - 16 Januar 2018 | Tourismus

Windhoek (ws) – Damit die Ruacana-Wasserfälle eine als touristische Attraktion bleiben, muss erst investiert werden. Bereits seit Monaten plant die Verwaltung von Ruacana, die rund...

Faszinierendes Namibia

vor 6 tagen - 16 Januar 2018 | Tourismus

Namibia ist ein Land mit vielen Gesichtern – seien es die weiten Landschaften, unterschiedliche Volksgruppen oder die faszinierende Flora und Fauna. Um den AZ-Lesern diese...

Mit doppelten Gepäck nach Europa und wieder zurück

vor 6 tagen - 16 Januar 2018 | Tourismus

Jetzt muss nicht mehr auf jedes Kilo geachtet werden: Reisende der Economy Class der staatlichen Fluglinie Air Namibia ist es nun gestattet, mit zwei Gepäckstücke...

Kontrollierte Veldfeuer im Norden

vor 6 tagen - 16 Januar 2018 | Tourismus

Vor den erwarteten Regenfällen der Saison entfachen die Bauern in vielen Gebieten Nord-Namibias in dieser Zeit Feuer, um die Flächen zu „reinigen“, die sie landwirtschaftlich...

Die 5 Stufen des Reisens

1 woche her - 15 Januar 2018 | Tourismus

Reisende sind auch unterwegs permanent auf der Suche nach interessanten Locations wie Restaurants etc. sowie möglichen Stopps auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft. Warum es...

Die 5 Stufen des Reisens

1 woche her - 15 Januar 2018 | Tourismus

Reisende sind auch unterwegs permanent auf der Suche nach interessanten Locations wie Restaurants etc. sowie möglichen Stopps auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft. Warum es...

NWR über namibischen Besucher-Zuwachs erfreut

1 woche her - 15 Januar 2018 | Tourismus

Das Unternehmen Namibia Wildlife Resorts (NWR) hat sich bei Namibiern dafür bedankt, dass jene ungeachtet der anhaltenden Konjunkturflaute während der abgelaufenen Feriensaison vermehrt staatliche Rastlager...

Tourismuszentrum in Aus wegen Finanznot geschlossen

1 woche her - 11 Januar 2018 | Tourismus

Das von der Europäischen Union finanzierte und unter Gemeinschaftsleitung stehende Tourismuszentrum in Aus hat aufgrund von Geldnot seit Oktober vergangenen Jahres erneut geschlossen. Das im...

Renovierung wertet rustikales Rastlager auf

1 woche her - 10 Januar 2018 | Tourismus

Was lange währt wird endlich gut. Diese Redensart trifft auch für die längst überfällige Renovierung des NWR-Rastlagers bei Terrace Bay zu, die aufgrund von Finanzknappheit...