20 Januar 2020 | Landwirtschaft

Deutsche Hilfe in Höhe von mehr als zwei Millionen Namibia-Dollar

Bei einer Übergabezeremonie wurden drei Fahrzeuge und IT-Büroausstattung in Höhe von mehr als zwei Millionen N$ (ca. 127000 €) an das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) sowie die Universität von Namibia (UNAM) gespendet. Die Fahrzeuge und EDV-Ausrüstung sind zur Stärkung der Überwachungs- und Strafverfolgungskapazitäten der Forstbehörde in ausgewählten Schwerpunktregionen vorgesehen. Ferner ist ein Umstrukturierungsprozess vorgesehen, der es dem MAWF ermöglicht, digitale Anträge für Erntegenehmigungen durch Zugang zu Satellitenbildern und -Information zu erproben. Über die UNAM wird die nachhaltige Biomassenutzung gefördert. Im Bild stehen Joseph Hailwa, amtierender Staatssekretär des MAWT und Direktor für Forstwirtschaft (4.v.l.) sowie der deutsche Botschafter in Namibia, Herbert Beck, (2.v.r.), Dr. Thomas Kirsch, GIZ-Direktor (3.v.l.), Professor Frednard Gideon, Vize-Rektor der UNAM (3.v.r.) und Ned Sibeya, Direktor der Nationalen Planungskommission (r.) bei der gespendeten Ausrüstung. Foto: Tim Brunauer)

Gleiche Nachricht

 

Ackerbaurat: AMTA hat Aufgabe vernachlässigt

vor 5 tagen - 23 März 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (cs/cev) – Der Ackerbaurat (Namibian Agronomic Board, NAB) hat sich von der handelsbezogenen Marketingagentur AMTA (Agro-Marketing and Trade Agency) getrennt. Der dem Landwirtschaftsministerium unterstehende...

Versteigerungskraal soll Viehhaltung optimieren

vor 3 wochen - 06 März 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Mit der finanziellen Unterstützung der Globalen Umweltfazilität (Global Environment Facility, GEF), haben das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft und das Entwicklungsprogramm...

Dürrehilfe wurde kaum umgesetzt

vor 3 wochen - 05 März 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Wiederholte Nachfragen beim Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft ergeben eine eher mäßige Dürrehilfe seitens des Staates in den vergangenen...

Hardap-Farmer ohne Wasser

vor 3 wochen - 04 März 2020 | Landwirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Mariental „Unsere Lage ist erneut kritisch“, sagte Dawie de Klerk, Vorsitzender der Hardap-Farmervereinigung, gestern im Gespräch mit der AZ. Ein Teil des...

Heuschrecken bedrohen Sambesi-Region

vor 3 wochen - 03 März 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, WindhoekAm 21. Februar wurden erste Warnungen laut, dass sich Heuschreckenschwärme in der Gegend der Siedlungen Ibbu, Ngala, Muyako und Ihaha in der...

Schatten tut dem Vieh gut

vor 3 wochen - 03 März 2020 | Landwirtschaft

Von Jana-Mari Smith und Clemens von Alten, WindhoekDie ehemalige Studentin der Stellenbosch-Universität, Cornelia Kahl, war von dem Ergebnis ihrer 2018 veröffentlichten Studie leicht überrascht. Sie...

Milchfarmer im Überlebenskampf

vor 3 wochen - 02 März 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Der gute Regen dürfte auch den Milchfarmern bessere Chancen einräumen, doch sind sie deshalb nicht aus dem Schneider. Anfang Februar hatte Landwirtschaftsminister...

Meatco exportiert in die USA

vor 1 monat - 20 Februar 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Nach 18 langen Jahren haben wir es endlich geschafft“, freute sich gestern die namibische Vize-Premierministerin und Außenministerin, Netumbo Nandi-Ndaitwah, anlässlich der...

!Naruseb fordert ein Umdenken

vor 1 monat - 19 Februar 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Der Minister für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF), Alpheus !Naruseb, forderte am Montag vom gesamten MAWF-Personal, einschließlich der Vizeministerin Anna Shiweda,...

Dürre dauert im Zentrum und Süden an

vor 1 monat - 12 Februar 2020 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Die Vorstandsmitglieder des namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU stellten in der vergangenen Woche fest, dass im Gegensatz zum Vorjahr, als die Produzenten noch...