15 September 2021 | Lokales

Deutsche Botschaft unterstützt namibisches Gesundheitswesen

Die Deutsche Botschaft ist eine Partnerschaft mit der „E.M.A- Emergency Medical Assistance Organisation“ eingegangen, um die namibische Regierung bei der Bereitstellung medizinischer Hilfe während der aktuellen Pandemie und darüber hinaus zu unterstützen. Mit insgesamt 1 700 000 N$ aus dem Mikroprojektfonds der Deutschen Botschaft wird die lokale Nicht-Regierungs-Organisation fünf medizinische Notfalleinheiten und andere zusätzliche medizinische Ausrüstung anschaffen, die sie dem Gesundheitsministerium übergeben wird. Insbesondere die medizinischen Notfalleinheiten werden dazu beitragen, bei dringenden Notfällen einzugreifen und auch die Aufnahme von nicht durch COVID-19 verursachten Opfern zu bewältigen. E.M.A ist eine im November 2019 gegründete gemeinnützige Organisation. Diese hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Notfallversorgung für jedermann zugänglich zu machen. Für diejenigen, die sich einen privaten Krankenwagen nicht leisten können, ist der Dienst kostenlos. V.l.n.r - Graziella Titus (Deutsche Botschaft ), Fabian Martens (E.M.A. ), Botschafter Herbert Beck und Mike Chart (E.M.A) Foto: Deutsche Botschaft

Gleiche Nachricht

 

US-Marineschiff zu Besuch in Walvis Bay

vor 7 stunden | Lokales

Das Marineschiff der Vereinigten Staaten von Amerika, die ‚USS Hershel „Woody“ Williams‘ (HWW), hat gestern zu einem dreitägigen Besuch in Walvis Bay angelegt. Laut der...

Frau bricht Tochter wegen Gewürzen den Arm

vor 7 stunden | Lokales

Eine ältere Frau aus dem Dorf Omulondo in der Oshikoto-Region soll ihre Tochter so schwer geschlagen haben, dass sie sich den rechten Arm brach, der...

Holz wurde nicht über Namibia befördert

vor 1 tag - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Ein Container ist vor kurzem beim Verladen am Walvis Bayer Hafen zusammengebrochen, da jener offenbar mit einer großen Menge Holz beladen war....

Pensionäre ohne Krankenkasse

vor 1 tag - 16 September 2021 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Mehr als 15 000 Pensionären wurde zu Beginn des Monats September die staatliche Krankenkasse PSEMAS gestrichen. Grund: Sie haben sich nie, wie...

Deutsche Botschaft unterstützt namibisches Gesundheitswesen

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Deutsche Botschaft ist eine Partnerschaft mit der „E.M.A- Emergency Medical Assistance Organisation“ eingegangen, um die namibische Regierung bei der Bereitstellung medizinischer Hilfe während der...

Maispapp und Fruchtsaft

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Seit 1. Juni 2020 erhalten 80 Kinder unter sieben Jahren eine Mahlzeit in einer Suppenküche im Township von Maltahöhe. Diese Suppenküche wurde von einer Privatinitiative...

Unterstützung für Armut und AIDS betroffene Kinder

vor 2 tagen - 15 September 2021 | Lokales

Die Capricorn Foundation spendete 246 000 N$ an „Christ's Hope International Namibia“, eine Organisation, die sich mit großem Engagement für die von AIDS und...

Otweya-Häuser überreicht

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Von Leandrea Louw und Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay „Hoffnung erhebt sich wie ein Phönix aus der Asche zerbrochener Träume. Das sehen wir heute“, sagte Präsident...

Ein neuer Anstrich der Hoffnung

vor 3 tagen - 14 September 2021 | Lokales

Die namibische Krebsvereinigung (CAN) übergab diese Woche offiziell die Kinderonkologie des Windhoeker Zentralkrankenhauses an das Gesundheitsministerium zurück, nachdem ein umfangreiches Renovierungsprojekt dieser Krebsstation abgeschlossen wurde....

Namibia mit der Welt verbunden

1 woche her - 10 September 2021 | Lokales

Windhoek (tb/cr) – Die Namibischen Amateurfunker nahmen am vergangenen Wochenende in Windhoek und Swakopmund an einem internationalen Wettbewerb teil. Laut Robert Schenk aus Windhoek kontaktierte...