03 Juni 2019 | Tourismus

Desert Rhino Camp - a spectacular experience

Set in the midst of a sea of red rocks and stones with Euphorbia Damarana standing out like thousands of islands in this vast rocky outcrop is Wilderness’ Desert Rhino Camp. Located deep inside the Palmwag concession in Damaraland, Desert Rhino Camp is where you go to see some of the world’s last free roaming black rhinoceros.

With less than 5 000 of these tank-like beasts left in the wild, tourism plays a large part in the sustainable conservation of these majestic animals. The main attraction of Desert Rhino Camp is being able to track the rhinos on foot, led by trackers of the Save the Rhino Trust. The trackers with their years of experience in tracking and expert knowledge of this rare species will guide guests to within a safe distance from the rhino once these are located. In this exhilarating moment, guests will experience an intimate connection to the animal, which cannot be equalled by a view from the safety of a vehicle. And it allows for some awesome photo opportunities.

While the trackers of Save the Rhino Trust regard the safety of guests as paramount, they also consider the impact of humans on the rhinoceros, for which reason they will during sightings aim at causing as little disturbance to the rhinos as is possible. For this reason they do not track the same rhinos every day, but instead alternate routes and animals followed, so as to cause minimal disruption to the animals’ lives.

Desert Rhino Camp working in partnership with the Save the Rhino Trust and the local communities ensures the survival of these desert-adapted rhinos as well as developing responsible ecotourism initiatives and thereby support wildlife conservation in the area.

Apart from rhino tracking, the Palmwag concession is also blessed with a healthy population of desert-adapted elephant, Hartmann's mountain zebra, gemsbok, kudu and springbok. Sometimes luck is on your side, which will allow you to spot the odd predator such as cheetah, leopard, hyena and the ever-elusive desert-adapted lion.

Guests are luxuriously put up in their own free standing Meru-style tents, each built on a wooden deck allowing for a better view of the surrounding landscape. The excellent service from the always smiling staff will make sure this in an experience you will never forget.

Gleiche Nachricht

 

Swakop ist Dorf des Jahres

vor 4 wochen - 18 Juni 2019 | Tourismus

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDie Tourismusbranche ist begeistert: Die Küstenstadt Swakopmund konnte sich erfolgreich gegen sieben Orte aus Südafrika durchsetzen und den Wettbewerb Dorp van die...

Keine Zeit verlieren: Der Kampf gegen den Klimawandel

vor 4 wochen - 18 Juni 2019 | Tourismus

Die globale Jugendbewegung für Klimaschutz ist ein Zeichen für das wachsende Bewusstsein in unserer Gesellschaft, dass der Klimawandel Realität ist. Und wenn wir jetzt nicht...

Faszinierendes Namibia

vor 4 wochen - 18 Juni 2019 | Tourismus

Weite Landschaften, verschiedene Volksgruppen und eine faszinierende Flora und Fauna zeichnen Namibia aus. Gerne können Sie Ihre schönsten und interessantesten Eindrücke, die mit der Kamera...

NWR bleibt auf Erfolgskurs

vor 1 monat - 12 Juni 2019 | Tourismus

Von Frank SteffenWindhoekAm Montag verlängerte der Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, in Gegenwart des Ministers für Staatsbetriebe, Leon Jooste, die Amtszeit des bestehenden...

Homepage für Reisen in Hegegebiete vorgestellt

vor 1 monat - 11 Juni 2019 | Tourismus

Windhoek (nic) – Hegegebiete als Reiseziel – um genau das zu fördern und damit den Landesbesuchern „inspirierende, authentische und unvergessliche“ Erlebnisse zu bieten, wurde am...

Namibische Reisemesse krönt noch mehr Gewinner

vor 1 monat - 11 Juni 2019 | Tourismus

Am Samstag ging die diesjährige Tourismusmesse (NTE) und Motor Show auf dem Windhoeker Messegelände zu Ende. Den Besuchern wurden in den Hallen und im Außenbereich...

Ondangwa - Sauberste namibische Stadt des Jahres

vor 1 monat - 10 Juni 2019 | Tourismus

Windhoek (ste) - Am Samstagmittag wurde anlässlich der Namibia Tourismusmesse (Namibia Tourism Expo, NTE) die namibische Stadt des Jahres gekürt. Im Rahmen der Expo, die...

Erindi-Verkauf richtet sich nach Vorschrift

vor 1 monat - 10 Juni 2019 | Tourismus

Windhoek (ste) - Nachdem einige Medienberichte der vergangenen Woche „bei Lesern den falschen Eindruck erwecken können“, bezog die PR-Gesellschaft Emergo nun Stellung. „Laut den besagten...

Touristenverband kündigt Jahreskongress an

vor 1 monat - 10 Juni 2019 | Tourismus

Unter dem Motto, „Tourismus beginnt zu Hause“, lädt der namibische Gastgewerbeverband (HAN) am 21. Juni zu seinem jährlichen Kongress in Windhoek ein. „Namibia hat so...

Redakteurswahl: Obelix Guesthouse aus Lüderitzbucht

vor 1 monat - 10 Juni 2019 | Tourismus

Auch in diesem Jahr durften die Chefredakteure der Tageszeitungen des Namibia Media Holdings-Verlages auf der Namibia Tourism Expo (NTE) einen Stand aussuchen, der ihnen besonders...