21 Dezember 2016 | Bildung

Der Norden räumt in den Klassen 10 auf

Knappe 56% der Klasse 10 qualifizieren sich für die 11. Klasse

Bei der gestrigen Bekanntgabe der JSC-Prüfungsergebnisse, welche zusammen mit den NSSC-Ergebnissen verkündet wurden, konnte die Bildungsministerin von einer stetigen Verbesserung der Ergebnisse der Klasse 10 berichten. Trotzdem bevorzugt sie Qualität gegenüber der Quantität.

Von Frank Steffen

Bildungsministerin Katrina Hanse-Himarwa lobte ihre Mitarbeiter und vertrat die Meinung, dass sich die harte Arbeit und das Engagement auf allen Ebenen langsam auszahle: „Im Jahre 2000 konnten sich gerade mal 37% der Schüler in den Klassen 10 für die 11. Klasse qualifizieren. In diesem Jahr, also 16 Jahre später, haben 55.7% der Schüler diesen wichtigen Sprung geschafft. Demnach werden 21 291 Schüler von 38 240 versetzt, wobei man sicherlich beachten muss, dass ein wesentlicher Teil davon aus Personen besteht, die dies nebenberuflich an verschiedenen Ausbildungszentren, wie z.B. Namcol, erledigen.“

Stolz verkündete die Ministerin, dass der Norden Namibias die besten Resultate des Landes in den Klassen 10 geliefert habe. Die drei Landesbesten kamen alle aus der Oshikoto-Region mit Tangi Nakapela (Rev. Juuso-Shikongo-Secondary-School) auf dem ersten Platz, gefolgt von Jason Shipanga und Otto Ya-Apisay - beide von der Oshigambo-High-School - auf den zweiten und dritten Plätzen. Weitere Plätze wurden von Raul Coetzee (4.), Paulina Hambata (5.), Johannes Shindombe (6.), Makaveli Itope (7.), Toti Junias (8.), Ndeshipanda Shilongo (9.) und Indila Hafeni (10.) belegt. Diese restlichen 10-Klässler stammen aus den Regionen Ost-Kavango, Oshana, Omusati und Oshikoto, aber bemerkenswert ist die Tatsache, dass vier der Top-10-Schüler die Oshigambo-High-School besucht haben.

Markus Kersten von der Delta Oberschule Windhoek (DOSW/DSSW) , der die erste Position in der Khomas-Region hält, ist landesweit auf Position 18. Interessanterweise befinden sich genau 18 Schüler der DSSW unter den Top-50 der Khomas-Region, wobei zu beachten ist, dass die Privatschulen Windhoek-Gymnasium, St. Paul’s-College und die Deutsche-Höhere-Privatschule (DHPS) nicht an diesen JSC-Prüfungen teilnehmen, sondern gesonderte externe Prüfungen ablegen. Auch in diesem Jahr werden bei dieser Art des Vergleichs wieder die Proteste der südlich gelegenen Schulen laut werden, welche einen redlicheren Vergleich verlangen, da die Erfolgsrate der nördlichen Schulen oft darauf beruht, dass sie weniger Fächer auf dem sogenannten „Higher Level“ anbieten und sich daher eine höhere Erfolgschance und höher Punkte einhandeln. Das höhere Niveau ist unabkömmlich für Schüler, die in den Klassen 11 und 12 ihre Fächer auf diesem Higher-Level behalten müssen, wenn sie sich für ein Universitätsstudium qualifizieren wollen.

Indes stellte die Ministerin die Frage warum man auf nationaler Ebene weiterhin an dem minimalen Qualifikationspunkt von 24 in der Klasse 10 festhalte? „Um 24 Punkte in der 10. Klasse zu bekommen, muss der Schüler vier D-Symbole und zwei E-Symbole vorweisen können. Ein ‚D‘ wird als Äquivalent für ‚ Ausreichend‘ angesehen, und ein ‚E‘ steht für ‚unterm Durchschnitt‘. Sind wir wirklich damit zufrieden? Ich bin außerdem der Meinung, dass ein F-Symbol nicht länger für das Fach ‚Englisch“ ausreichen sollte. Wir müssen danach trachten den Kindern mehr abzuverlangen, indem der Minimalpunkt von 24 auf 27 erhoben wird“, erklärte sie und räumte ein, dass es momentan noch viel Widerstand dagegen gebe. Die Tatsache, dass es mehr Kinder gebe, die mit A-Symbolen im Zeugnis punkten, zeige ihr, dass das Norm gehoben werden kann und sollte.

Schülern, die den Sprung in die 11. Klasse nicht geschafft haben, rät sie nicht aufzugeben: „Etwa 2 400 Kinder haben sich bereits zur Wiederholung der 10. Klasse in ihren Schulen qualifiziert, da sie noch unter dem Alter von 17 Jahren sind. In diesem Jahr hatten wir knapp 3 600 Kindern diese Wiederholung erlaubt, wovon es etwa 2 100 nun geschafft haben.“ Allen anderen riet sie, an Fortbildungsstätten der Namcol und ähnlicher Schulen, den Anlauf nochmals zu nehmen. Sie betrauerte den Umstand, dass sich in diesem Jahr etwa 4 500 Personen für die Prüfungen eingeschrieben hätten, aber nicht am Tag des Examens aufgetaucht seien.



Leistung und Erfolge bei den Prüfungen der Klasse 10

Rangfolge 2016RegionRangfolge 2015

1Oshikoto1

2Oshana2

3Omusati3

4Ohangwena4

5Kavango5

6Zambezi8

7Kavango West6

8Erongo7

9Kunene9

10Otjozondjupa10

11Khomas12

12Omaheke11

13//Kharas13

14Hardap14

Gleiche Nachricht

 

Der Stolz der DHPS: Stärkster Abitur-Jahrgang aller Zeiten

vor 8 stunden | Bildung

Die Deutsche Höhere Privatschule (DHPS) hat jetzt das Gruppenbild der Abiturienten 2017 zur Verfügung gestellt, die Ende Oktober ihren Schulabschluss gemacht haben. Mit 54 Abiturienten...

Handwerk wird gefördert

vor 1 tag - 20 November 2017 | Bildung

Von Frank Steffen, WindhoekAn die Geschäftsführerin der namibischen Industrie- und Handelskammer (NCCI), Charity Mwiya, sowie den Geschäftsführer der namibischen Ausbildungsbehörde NTA, Jerry Beukes, und weitere...

Junge Botschafter für Namibia

vor 1 tag - 20 November 2017 | Bildung

Am 15. November 2017 verabschiedete der deutsche Botschafter Christian Schlaga und die Arbeits- und Fördergemeinschaft der Deutschen Schulvereine in Namibia (AGDS) zehn Schülerinnen und Schüler...

Private Unterstützung gefragt

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Bildung

Von Nina Cerezo, WindhoekDas Bildungsministerium will das Schulspeisungsprogramm (NSFP) durch Unterstützung aus dem Privatsektor ausbauen. Dies wurde gestern im Rahmen eines zu diesem Anlass veranstalteten...

DHPS feiert Richtfest der neuen Turnhalle

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Bildung

Windhoek (nic) – Bauunternehmer, Architekten, Schulvertreter und geladene Gäste kamen Dienstagabend zusammen, um das Richtfest der neuen Turnhalle der Deutschen Höheren Privatschule Windhoek (DHPS) zu...

Private Helfer gesucht

vor 4 tagen - 16 November 2017 | Bildung

Windhoek (nic) – Das Bildungsministerium will das Schulspeisungsprogramm (NSFP) durch die Unterstützung aus dem Privatsektor ausbauen. Zu diesem Anlass findet heute ein Workshop im Kongresszentrum...

Schul-Lehrpläne überarbeitet

1 woche her - 13 November 2017 | Bildung

Von Nina Cerezo, WindhoekBei der Vorstellung der überarbeiteten Lehrpläne am 8. und 9. November in den Räumlichkeiten der Mao-Zedong-Schule in Windhoek macht Bildungsministerin Katrina Hanse-Himarwa...

Pasch-Schule in Otjiwarongo

1 woche her - 09 November 2017 | Bildung

Von Frank Steffen, Windhoek/Otjiwarongo „Dies ist kein kurzfristiges Abkommen, wodurch der Otjiwarongo-Sekundarschule (OSS) eben mal zwei funkelnagelneue Klassenzimmer überreicht werden sollen. Dies ist im Gegenteil...

Otjiwarongo-Sekundarschule wird Pasch-Schule

1 woche her - 09 November 2017 | Bildung

Die Schulleiterin der Otjiwarongo Oberstufe (OSS), Rina Goldbeck führte ihre Gäste am Dienstag durch eine stilvolle und gelungene Veranstaltung, zu der die Schule gemeinsam mit...

6. PASCH-Schule in Otjiwarongo ernannt

1 woche her - 08 November 2017 | Bildung

Die Otjiwarongo Secondary School (OSS) ist seit gestern Mitglied der deutschen Initiative „PASCH-Schulen: Partner für die Zukunft“. Dazu unterzeichneten Jafet Siteketa (vorn) vom Bildungsministerium und...