10 Juli 2019 | International

Der „Eco“

Die Elfenbeinküste empfiehlt Westafrika die Einführung einer gemeinsamen regionalen Währung

Von Mel Frykberg, ANA

Johannesburg – Der Präsident der Elfenbeinküste, Alassane Ouattara, drängt darauf, dass westafrikanische Länder, die bestimmte Kriterien erfüllen, bis 2020 eine gemeinsame Währung für die Region einführen.
Outtara tätigte den Anruf am Dienstag in Paris während eines Treffens mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron.
Die Idee, diese gemeinsame Währung einzuführen, ist nicht neu. Die Idee wurde vor drei Jahrzehnten erstmals in der Hoffnung vorgestellt, dass sie den grenzüberschreitenden Handel und die wirtschaftliche Entwicklung in Westafrika ankurbeln würde, berichtete die Jamaica Post am Mittwoch.
Bei bisherigen Gesprächen überwog allerdings die Uneinigkeit über die konkrete Umsetzung.
Im vergangenen Monat hat die 15-köpfige Wirtschaftsgemeinschaft der westafrikanischen Staaten (ECOWAS) zugestimmt, die geplante Währung "Eco" zu nennen.
Die acht ECOWAS-Staaten Benin, Burkina Faso, Guinea-Bissau, Elfenbeinküste, Mali, Niger, Senegal und Togo, die Mitglieder der Westafrikanischen Währungsunion sind und gemeinsam den CFA-Franken verwenden, sind jedoch stärker vom Euro abhängig.
Die Staats- und Regierungschefs des Wirtschaftsblocks erkennen auch an, dass das Zieldatum 2020 wahrscheinlich nicht erreicht wird. Sie haben sich jedoch verpflichtet, die Idee voranzutreiben. Allen ist bewusst, dass es auf diesem Weg noch viele Hürden zu überwinden gilt.

Gleiche Nachricht

 

Waffenruhe in Nordsyrien läuft aus – Türkei droht mit...

vor 2 wochen - 29 Oktober 2019 | International

Istanbul (dpa) - Kurz vor Ablauf eines Waffenruhe-Abkommens für Nordsyrien hat die türkische Regierung mit weiteren Kampfhandlungen gedroht. Sie werde ihre Offensive gegen die Kurdenmiliz...

Südkorea will keine WTO-Sonderbehandlung als Entwicklungsland mehr

vor 2 wochen - 25 Oktober 2019 | International

Seoul (dpa) - Der Hightech-Staat Südkorea will künftig bei Verhandlungen der Welthandelsorganisation WTO auf die Sonderrechte für Entwicklungsländer verzichten. Die viertgrößte Volkswirtschaft Asiens beansprucht für...

Neuwahl in Großbritannien wird wahrscheinlicher

vor 3 wochen - 23 Oktober 2019 | International

London (dpa) - Nach dem vorläufigen Brexit-Stopp in Großbritannien häufen sich die Zeichen für eine baldige Neuwahl im Königreich. Die Regierung von Premierminister Boris Johnson...

39 Tote in Container in Großbritannien entdeckt

vor 3 wochen - 23 Oktober 2019 | International

Grays (dpa) - Insgesamt 39 Leichen sind in einem Container eines Lastwagens in Großbritannien entdeckt worden. Das teilte die örtliche Polizei am Mittwoch mit. Bei...

Des Kaisers alte Robe: Japan feiert Naruhitos Thronbesteigung

vor 3 wochen - 22 Oktober 2019 | International

Tokio (dpa) - Japans neuer Kaiser Naruhito hat im Beisein von rund 2000 Würdenträgern aus aller Welt in einer Zeremonie nach uralter Tradition seine Inthronisierung...

Krokodile sichergestellt: Chinas Zoll entdeckt 806 vom Aussterben bedrohte...

vor 3 wochen - 21 Oktober 2019 | International

Peking (dpa) - Der chinesische Zoll hat 806 geschmuggelte Siam-Krokodile beschlagnahmt. Die Behörden in der Autonomen Region Guangxi in Südwestchina hätten zudem 16 Schmuggler festgenommen,...

Umweltagentur: 400000 Todesfälle wegen Luftverschmutzung in Europa

vor 4 wochen - 16 Oktober 2019 | International

Kopenhagen (dpa) - Trotz einer Verbesserung der Luftqualität in Europa führt die anhaltende Luftverschmutzung weiterhin jährlich zu Hunderttausenden vorzeitigen Todesfällen auf dem Kontinent. Wie die...

Umweltagentur: 400000 Todesfälle wegen Luftverschmutzung in Europa

vor 4 wochen - 16 Oktober 2019 | International

Kopenhagen (dpa) - Trotz einer Verbesserung der Luftqualität in Europa führt die anhaltende Luftverschmutzung weiterhin jährlich zu Hunderttausenden vorzeitigen Todesfällen auf dem Kontinent. Wie die...

Erdogan kritisiert Maas: "Ein Mann, der seine Grenzen nicht...

vor 4 wochen - 16 Oktober 2019 | International

Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat Außenminister Heiko Maas nach der Einschränkung deutscher Rüstungsexporte in die Türkei persönlich angegriffen. "Da kommt...

Merkel verteidigt Klimapaket der Bundesregierung

vor 4 wochen - 15 Oktober 2019 | International

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Klimapaket der Bundesregierung verteidigt. Die CDU-Politikerin sagte am Dienstag bei einem "Maschinenbau-Gipfel" in Berlin mit Blick auf...