16 März 2017 | Politik

Debatte zum Etat beginnt heute

Windhoek (fis) - Gut eine Woche nach Vorstellung des Entwurfs für den Staatshaushalt 2017/18 wird heute in der Nationalversammlung die Debatte zu diesem Konzept beginnen. Dafür gibt es einen genauen Plan mit festgelegten Redezeiten. Demnach machen heute die Swapo (85 min) sowie die Oppositionsparteien DTA und RDP (jeweils 45 min) den Auftakt. Insgesamt 700 Minuten Redezeit sind vorgesehen, davon erhält die Swapo als Partei mit den meisten Sitzen 250 Minuten, während der offiziellen Opposition (DTA) 90 Minuten und den anderen acht kleinen Parteien jeweils 45 Minuten zustehen.

Die Debatte soll am 24. März beendet werden, am 28. März ist eine ausführliche Reaktion von Finanzminister Calle Schlettwein geplant. Gleich am Tag darauf werden die ersten Haushaltsposten im Details vorgestellt. In der Woche nach Ostern soll der Haushalt dann beschlossen gebracht werden. Im Anschluss daran beginnt die Debatte im Nationalrat.

Gleiche Nachricht

 

Landfragen diskutieren

vor 11 stunden | Politik

Windhoek (fis) - Noch bevor die nationale Landkonferenz später im Jahr stattfindet, wollen die Herero-Chefs ein Gespräch mit Staatspräsident Hage Geingob führen. Das geht aus...

Ithana meldet Fortschritte

vor 11 stunden | Politik

Windhoek (ms) • Das Innenministerium hat im vergangenen Finanzjahr rund 64 Millionenen N$ an Bearbeitungsgebühren für Pässe, Visa und andere Bescheinigungen eingenommen.Das hat Innenministerin Pendukeni...

Hohes Maß an Ungleichheit

vor 18 stunden | Politik

Windhoek (nic) – Nicht nur in Afrika, sondern auch weltweit hat Namibia eines der höchsten Niveaus an sozialer Ungleichheit. Dies sagte die namibische UN-Koordinatorin Kiki...

Bei Pressefreiheit abgerutscht

vor 21 stunden | Politik

Windhoek/Berlin (fis) – Trotz Verlusten im globalen Vergleich bleibt Namibia beim Niveau der Pressefreiheit Spitzenreiter in Afrika. Das geht aus dem Jahresbericht der Organisation Reporter...

Evangelische Kirche bittet um Vergebung

vor 1 tag - 26 April 2017 | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek/Hannover Bei Namibia-Besuchen der EKD-Ratsvorsitzenden Wolfgang Huber (2008) und Nikolaus Schneider (2012) haben diese vor Ort die Ereignisse des Kolonialkrieges von damals...

Geingob eröffnet Handelsmesse in Bulawayo

vor 1 tag - 26 April 2017 | Politik

Windhoek/Harare (fis) - Zu seiner ersten Reise nach Simbabwe als Staatsoberhaupt wird Namibias Präsident Hage Geingob heute aufbrechen. Wie sein Büro in der Staatskanzlei gestern...

„Vergib uns unsere Schuld“

vor 1 tag - 25 April 2017 | Politik

Berlin/Hannover (kb) - Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat sich mit einem Schuldbekenntnis und der Bitte um Vergebung an die Nachfahren der Opfer des...

Geingob reist nach Simbabwe

vor 1 tag - 25 April 2017 | Politik

Windhoek (fis) – Namibias Präsident Hage Geingob wird morgen zu einem dreitägigen Staatsbesuch nach Simbabwe aufbrechen. Wie das Staatshaus heute Vormittag mitteilte, sei die Stärkung...

Alle Mittel für Rentner und Behinderte

vor 2 tagen - 25 April 2017 | Politik

Von Clemens von Alten, WindhoekInsgesamt wurden im aktuellen Haushalt dem Ministerium für Armutsbekämpfung und Sozialfürsorge 3,28 Milliarden N$ für das Finanzjahr 2017/18 zugesichert. „Von...

Muyongo opponiert Rückkehr

vor 2 tagen - 25 April 2017 | Politik

Windhoek (NMH/ste) - Die Bekanntmachung der Innenministerin Pendukeni Iivula-Ithana, dass der Staat mehr als 10 Millionen N$ für Repatriierungskosten bereithalte, damit die verbliebenen Sezessionisten aus...