21 August 2017 | Wirtschaft

De Beers initiiert Trainingsprogramme

Windhoek/Gaborone (kb) • Im kommenden Jahr wird der Diamantkonzern De Beers eine dreijährige Partnerschaft mit der Stanford Graduate School of Business (USA) eingehen. Dadurch sollen junge sowie erfahrene und etablierte Geschäftsleute in Botswana, Namibia und Südafrika in ihrem Berufsfeld gestärkt werden, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in einer Mitteilung. Die Investition in diese Partnerschaft soll drei Millionen US$ betragen. 2018 sollen zwei Programme eingeführt werden, wobei an einem auch namibische Geschäftsleute teilnehmen könnten, heißt es. Dieses sei eine einjährige Initiative, bei der es konkret um Management- sowie Leitungstraining gehe. Führungskräfte aus Namibia sowie Botswana und Südafrika sollen dabei unterstützt werden, ihre Unternehmen auszubauen, Arbeitsplätze zu schaffen sowie ihrem jeweiligen Land zu größerer wirtschaftlicher Vielfalt und Wohlstand zu verhelfen.

Bei dem zweiten Programm handle es sich um ein einwöchiges Training für aufsteigende Unternehmer, was vorerst ausschließlich für Geschäftsleute aus Botswana angeboten werde. Beide Programme werden gemäß De Beers am Innovationszentrum in Botswana durchgeführt.

„Ökonomische Vielfalt und Möglichkeiten zur Beschäftigung von jungen Menschen sind Prioritäten der De Beers-Gruppe. Deshalb haben die beiden neuen Programme unserer Partnerschaft mit solch einer bekannten Einrichtung großes Potenzial für junge und ambitionierte Menschen aus dem südlichen Afrika“, erläuterte Bruce Cleaver, Geschäftsführer der Gruppe das Vorhaben.

Gleiche Nachricht

 

Partnerschaft zwischen Cenored und MTC

vor 11 stunden | Wirtschaft

Windhoek (Nampa/km) - Der Zentrale und Nördliche Regionale Stromverteiler Cenored und der Netzwerkbetreiber MTC haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, in der sie sich zu Zusammenarbeit in...

Nida in finanziellen Schwierigkeiten

vor 1 tag - 28 September 2021 | Wirtschaft

Windhoek (jd/km) - Die sogenannte Namibian Industrial Development Agency (NIDA) sucht sich rechtlichen Beistand im Konflikt um die Zahlungen von Krankenkassenbeiträgen an ehemalige Angestellte. Nida...

Neue MKS-Variante unter Rindern

vor 2 tagen - 27 September 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (bw) - In Namibia ist zum ersten Mal eine neue Virusvariante der Maul- und Klauenseuche (MKS) festgestellt worden. Etwa 5000 Rinder sind seit Mai...

Debmarines Rekordschiff kommt bald an

vor 2 tagen - 27 September 2021 | Wirtschaft

Das weltweit größte Schiff zur Schürfung von Diamanten, das der namibischen Diamantgesellschaft Debmarine gehörige, neue AMV3, hat den Hafen von Rumänien, wo es gebaut wurde,...

Marketing Namibia as an investment destination

vor 5 tagen - 24 September 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUThe ease of doing business, quality of roads and infrastructure, political and economic stability, good governance and judiciary independence are some of the factors...

Wirtschaft zieht etwas an

vor 5 tagen - 24 September 2021 | Wirtschaft

Von Jo-Maré Duddy & F Steffen, Windhoek Das Wachstum im zweiten Quartal, welches am 30. Juni endete, beruht auf einem Vergleich mit einer historisch niedrigen...

Zu Besuch bei den Waldschmidts

vor 5 tagen - 24 September 2021 | Wirtschaft

Von Katharina Moser, WindhoekHühnerfedern wehen über den Hof, und wenn man genau hinhört, kann man sich fast einbilden, schon das Gackern zu hören. Wir stehen...

Umstrittener Gesetzentwurf

vor 5 tagen - 24 September 2021 | Wirtschaft

Windhoek (ag/cr) - Milliarden Dollar an Staatseinnahmen und Hunderte von Arbeitsplätzen stehen auf dem Spiel, sollte die Regierung den umstrittenen Gesetzentwurf zur Prävention und Behandlung...

Saatverarbeitungsanlage bei Omahenene soll erweitert werden

vor 5 tagen - 24 September 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (km/es)- Eine Delegation des sogenannten Namibia Seed Improvement Project (Namsip) hat die Omahenene-Forschungsstation in der Omusati-Region besucht und die Möglichkeit untersucht, die einzige staatliche...

Generalbuchprüfer kritisiert NSFAF

vor 5 tagen - 24 September 2021 | Wirtschaft

Windhoek (km) - Der Studentenfonds NSFAF soll Medienberichten zufolge in eine Abteilung des Ministeriums für höhere Bildung, Technologie und Innovation umgewandelt werden. Das bestätigte die...