31 August 2017 | Meinung & Kommentare

Das Spiel mit dem Feuer

Hat sich diese Regierung eigentlich mal Gedanken dazu gemacht, wenn der internationalen Gemeinschaft die Geduld platzt und sie Namibia als „Schurkenstaat“ einstuft? Sanktionen zu erleben, wie sie von Simbabwe und Nord-Korea erlebt werden?

Der Groschen will nicht fallen. Namibia verpflichtet sich zu einer Loyalität aus der Zeit des Unabhängigkeitskampfes. Dabei ist die Schuld längst getilgt, denn der erste Schuss fiel am 26. August 1966 bei Omugulugwombashe und zum Ende des Jahres 1989 – 23 Jahre später – wurden die Waffen abgegeben. Inzwischen sind wir seit mehr als 27 Jahren unabhängig und kleben Staaten wie Nord-Korea unvermindert am Rockzipfel. Mit Berücksichtigung des damaligen Weltbildes konnte die Swapo sicherlich ein Bündnis mit China, Russland und Nord-Korea rechtfertigen. Doch gab es ihnen nicht das Recht, sämtliche Namibier – und vor allem die Generationen nach der Unabhängigkeit – bleibend an Dogmen auszuverkaufen, die erstens total überholt sind und zweitens von keinem der wohlhabenden Parteibonzen ausgelebt werden!

Es ist höchste Zeit, sich den herrschenden Umständen anzupassen und einzusehen, dass der Westen und die USA Summen in Namibia investieren, die nicht von China und noch weniger von Nord-Korea im Alleingang investiert werden können (geschweige denn wollen)!

Wenn sich Nord-Korea mit aller Gewalt gegen die Welt wendet und sogar Länder wie Russland und China nervös macht, sollte sich Namibia endlich von diesem Staat abwenden und Basta! Nur so könnten wir sogar das Zünglein an der Waage sein und Nord-Korea zur Vernunft bringen. Damit würden wir uns zusätzliche Freunde in der Gegenwart schaffen.



Von Frank Steffen

Gleiche Nachricht

 

Ungeniertes Anspruchsdenken

1 woche her - 09 September 2021 | Meinung & Kommentare

Am vergangenen Montag zitierte eine namibische Tageszeitung die Pressesprecherin der SWAPO-Partei, Hilma Nicanor: „Wir haben nicht die Apartheid bekämpft nur um arm zu bleiben.“ Dadurch...

Wüstenlöwen brauchen Hilfe

vor 2 wochen - 31 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 29. November 2019 brachte die AZ einen Artikel mit dem Titel „Freiwilligenarbeit für Namibias Wildpferde“. Darin stand: „Die Population der namibischen Wildpferde ist wieder...

Heldentag verliert an Relevanz

vor 2 wochen - 30 August 2021 | Meinung & Kommentare

Ein Held entspricht normalerweise den Vorgaben der jeweiligen Kultur und somit verwundert es heute gar keinen mehr, dass die heroischen Fähigkeiten nicht unbedingt nur körperlicher...

Schleichende Hoffnungslosigkeit

vor 3 wochen - 25 August 2021 | Meinung & Kommentare

Es besteht kein Zweifel daran, dass die psychischen Auswirkungen der Pandemie weitaus gravierender sind als bisher angenommen. Viele Menschen versuchen noch mit der sogenannten „neuen...

Aller Sport gehört gefördert

vor 1 monat - 18 August 2021 | Meinung & Kommentare

Bisher galt Frankie Fredericks mit seinen Leistungen in der Leichtathletik - allein acht Medaillen auf den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften - in Namibia mit Abstand...

Mein Körper - meine Wahl

vor 1 monat - 16 August 2021 | Meinung & Kommentare

Impfen, Impfstoff, Impfkampagne - ein Thema, das inzwischen weltweit für öffentliche Auseinandersetzungen und hitzige Debatten sorgt. Sobald sich der Großteil der Bevölkerung geimpft hat, wird...

Es wurde viel zu wenig geredet

vor 1 monat - 12 August 2021 | Meinung & Kommentare

Am 3. Mai 2021 wurde der Internationale Tag der Pressefreiheit in Windhoek gefeiert, 30 Jahre nachdem die international anerkannte „Deklaration von Windhoek“, in der alle...

Armutszeugnis der Armee

vor 1 monat - 10 August 2021 | Meinung & Kommentare

Die weltweiten, verheerenden Brände nehmen kein Ende - auch nicht auf dem südlichen Halbrund. Namibia wird wahrscheinlich in den kommenden Monaten mit weiteren, schlimmen Veldbränden...

Gerechtigkeit gewährleisten

vor 1 monat - 04 August 2021 | Meinung & Kommentare

AZ-Kollege Erwin Leuschner hatte unlängst die Tatsache kritisiert, dass die Beisetzung des verstorbenen Paramount-Chiefs der Herero, Adv. Vekuii Rukoro, in Okahandja zu einer Versammlung von...

Ansporn zum Neuaufbruch

vor 1 monat - 30 Juli 2021 | Meinung & Kommentare

Zusammen mit Prof. Dr. Gerhard Tötemeyer haben vier unabhängige Analytiker und Journalisten am Montag dieser Woche, wie berichtet, im Rahmen eines virtuellen (Internet) Symposiums eine...