26 Februar 2021 | Gesellschaft

„Das Funkhaus muss jünger werden“

Die Zukunft des deutschen Dienstes der NBC

„Es ist jetzt einfach ein neuer Wind da, ich mache vieles anders als meine Vorgängerin“, sagte Uli Gall, die neue kommissarische Chefin des Funkhauses - dem deutschsprachigen NBC-Radio.

Von Jannik Läkamp

Windhoek

Seit Anfang diesen Monats hat der deutsche Dienst der NBC eine neue Chefin. Uli Gall ersetzt Lucia Engombe - vorerst allerdings nur kommissarisch.

Und nun will sie allen zeigen, wohin der neue Wind bläst. So sollen beispielsweise Entscheidungen jetzt nicht mehr im Chefsessel, sondern im Team beschlossen werden.

Ob Gall, vorher Programmplanerin und „second in charge“, die Position des Senior Editors dauerhaft behalten darf, ist noch unklar. „Es gibt ein internes Ausschreibungsverfahren, für das ich mich natürlich beworben habe. Aber bis die Entscheidung über Lucia Engombes Nachfolge getroffen ist, leite ich die Abteilung.“

Obwohl in Deutschland geboren, ist Gall in Südafrika aufgewachsen. Zwischenzeitlich wohnte ihre Familie erneut in Deutschland. Dorthin wolle sie allerdings nicht zurückkehren. „Höchstens mal im Urlaub.“ In Namibia lebt die gelernte Krankenschwester nun schon seit 26 Jahren.

Zum Radio kam sie nach eigener Aussage über ihren Vater. Der habe regelmäßig Mitschnitte von Gesprächen mit seinen Kindern über deren Alltag in Südafrika, die Schule und Sportveranstaltungen an die Omas in Deutschland geschickt, um sie an ihrem Leben teilhaben zu lassen. „So bin ich ans Mikrofon gekommen.“ Bei ihrer Arbeit als Arzthelferin sei sie dann Jahre später „entdeckt“ und gefragt worden, ob sie denn nicht für das Radio arbeiten wolle.

Die Stärke des Funkhauses sieht Gall vor allem in den Hintergrundberichten. „Wir haben die Zeit. Nicht wie bei privaten Sendern, bei denen Interviews zeitlich stark gebunden sind.“ Das Funkhaus könne hingegen eine Stunde mit jemandem reden, nicht nur drei Minuten. „Wir können die ganze Geschichte abdecken.“

Corona-mäßig sei dies allerdings leider in letzter Zeit besonders schwierig geworden. So habe eine Besuchersperre auf dem NBC-Gelände verboten, Studiogäste oder Interviewpartner einzuladen. Diese Aufnahmen hätten alle außerhalb stattfinden müssen - natürlich unter dadurch erschwerten Bedingungen. Besagte Eingangssperre sei nun allerdings aufgehoben - und dem Funkhaus stehen wieder alle Optionen offen.

Ob sie selbst die vakante Stelle bekomme oder jemand anderes, sei der 57-Jährigen nicht so wichtig. „Ich könnte auch damit leben, nicht die Chefin zu werden. Wir brauchen jemanden, der mit unseren Hörern mitfühlt, der mitdenkt und der es mag, hier zu arbeiten. Es ist einfach nur wichtig, dass jemand auf dem Posten ist, der mit Herz und Verstand dabei ist. Der versteht, wie wir Deutschsprachigen hier ticken.“

Dennoch hat Gall bereits Pläne, wie sich das Funkhaus unter ihrer Leitung verändern könnte. Wichtig sei ihr das Arbeitsklima. „Mir ist einfach das Wichtigste, dass die Leute gerne hier arbeiten.“ Es soll auch inhaltlich voran gehen: „Ich möchte, dass das Programm jünger wird“, so die geborene Deutsche. Dies wolle sie dadurch erreichen, indem sie jüngere Mitarbeiter einstellt. Drei neue Stellen für Festangestellte seien bereits geschaffen worden. Wann die neuen Kollegen anfangen könnten, hänge allerdings von der internen Bürokratie der NBC ab.

„Unsere Hörer dürfen in Zukunft auch erwarten, dass wir interaktiver werden“, so Gall. Außerdem habe sie viele Ideen für neue Sendeformate. Vorstellbar sei etwa ein Programm, in dem Ältere ihre Erlebnisse teilen könnten. „Jetzt ist noch die Genreration da, die zum Beispiel Internierung erlebt hat, es gibt so viele alte Menschen in diesem Land, die wirklich tolle Geschichten zu erzählen haben. Aber diese Geschichten sterben bald aus“, so die Deutsch-Namibierin.

Auch einige Kinder- und Jugendprogramme sollen wieder aufgenommen werden. Dafür fehlten allerdings junge Mitarbeiter oder Praktikanten aus Deutschland. Denn Uli Gall findet: „Wenn eine Über-vierzigjährige das Jugendprogramm macht, dann ist das einfach nicht authentisch.“

Allerdings hängen laut Gall derlei Projekte von der Personaldecke des Funkhauses ab. „Es steht und fällt alles damit, dass wir genug Personal haben. Da sind wir dran, aber die Mühlen mahlen halt langsam.“ Auch würde sie sich mehr interessierte Bewerber wünschen. „Es muss doch irgendwo junge Leute geben, die sich für das Radio interessieren, die gerne am Mikrofon arbeiten, die kreativ sind und die bereit sind, selber etwas auf die Beine zu stellen.“ Selbst fehlende Vorkenntnisse seien kein Problem: „Technik, Sprechen vor dem Mikrofon, das kann man hier alles lernen.“

Umbedingt beizubehalten sei jedoch die redaktionelle Unabhängigkeit des Funkhauses. Obwohl die NBC ein „state-owned business“ ist, sei das Funkhaus völlig unabhängig. „Der Staat hat bei uns redaktionell nichts mitzureden. Unsere Pressefreiheit ist in der Verfassung garantiert und wir fühlen uns hier auch nicht in irgendeine Ecke gedrängt.“ Die nationalen Nachrichten des Funkhauses kommen zwar von einer Nachrichtenabteilung der NBC. „Aber wir achten da schon selber drauf, dasss das nicht zu sehr in eine Richtung geht.“

Aller neuen Pläne zum Trotz sei es dennoch schwierig, langfristige Entscheidungen und Änderungen anzustreben, solange die Chefstelle nur kommissarisch besetzt sei. Dazu Gall: „Ich kann auch erst hundertprozentig durchstarten, wenn ich weiß, wie das hier personalmäßig weitergeht.“

Doch auch bis dahin gebe es mehr als genug zu tun. „Wir sind zuständig für Leute im Alter von eins bis 99, das heißt wir müssen für alle was reinpacken. Momentan arbeiten wir alle ständig.“ Auch regelmäßige Spät- und Wochenendschichten seien fester Bestandteil des Funkhaus-Alltags. Aber dies scheine sich auszuzahlen. Das Funkhaus brauche sich nicht zu verstecken, so Gall. „Wir managen das dafür, dass wir nur vier Leute sind, die Liveprogramme machen können, ziemlich gut.“

Gleiche Nachricht

 

Geliebt und kritisiert: Reizfigur Herzogin Meghan wird 40

vor 2 monaten - 03 August 2021 | Gesellschaft

Santa Barbara/London (dpa) - Nur wenig mehr als zwei Jahre war Meghan Markle aktives Mitglied des britischen Königshauses - dennoch war es der wohl folgenreichste...

Altpastor Peter Pauly verstorben

vor 3 monaten - 19 Juli 2021 | Gesellschaft

Windhoek/Otjiwarongo (hf) - Peter Pauly ist am Freitag, 16. Juli 2021, im Alter von 103 Jahren in Otjiwarongo verstorben, wenige Monate vor seinem 104. Geburtstag....

Pride Month in Windhoek

vor 3 monaten - 25 Juni 2021 | Gesellschaft

Windhoek (nve) Weltweit finden jährlich im Juni Straßenparaden als Protest gegen die Diskriminierung der LGBTQI+ Gemeinschaft statt. Bei den Veranstaltungen, die sich in Regenbogenfarben hüllen,...

Geingob kondoliert Tansania

vor 7 monaten - 19 März 2021 | Gesellschaft

Windhoek (NAMPA/jl) • Namibias Präsident Hage Geingob kondolierte anlässlich des Todes von Tansanias Präsident John Magufuli dem gesamten tansanischen Volk zu seinem Verlust. Der...

Lerch, Moritz Nachruf

vor 7 monaten - 18 März 2021 | Gesellschaft

Die Mitglieder des Lion Clubs Alte Feste erinnern sich ihres Club-Kollegen Moritz Jean Lerch, der am 30. Dezember 2020 verstorben ist. Er wurde am...

Advokat Masiza verstorben

vor 8 monaten - 17 Februar 2021 | Gesellschaft

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Der Advokat Shakespeare Masiza ist am Montag im Alter von 50 Jahren in Walvis Bay an den Folgen einer COVID-19-Infektion verstorben....

Amtsperiode verlängert

vor 9 monaten - 11 Januar 2021 | Gesellschaft

Windhoek (hf) - Das Präsidialamt hat die Amtsperiode der Leiter der Anti-Korruptionskommission (ACC), Paulus Noah, vormals Amtsrichter, und Advokat Erna van der Merwe um sechs...

Donbaldt Noa begraben

vor 9 monaten - 24 Dezember 2020 | Gesellschaft

Windhoek/Ohakweenyanga (TH/hf) - Donbaldt Noa, Ingenieursstudent im vierten Jahr und Sohn des Direktors der Anti-Korruptionskommission (ACC), Paulus Noa, wurde gestern in Ohakweenyanga im Kreis seiner...

How SME businesses can be eligible when applying for...

vor 11 monaten - 30 Oktober 2020 | Gesellschaft

Johanna Kambala 1. Where to find tender opportunitiesThere are various procurement methods identified in the PPA, hence the type of procurement method will determine...

Going back to her roots

vor 11 monaten - 30 Oktober 2020 | Gesellschaft

Michelline NawatisesSybil Somaes is the managing director of Compli-Serve Namibia, based in Windhoek and has experience primarily spent in Namibian financial services. She was instrumental...