16 Januar 2019 | Verkehr & Transport

D&M Rail beschäftigt lokale Arbeiter

Windhoek/Otjiwarongo (ste) • Angefangen im Jahr 2013 hatte die D&M Rail Construction (GmbH), die 170 Kilometer lange Bahnverbindung zwischen Otavi und Kalkfeld zu renovieren. Laut der namibischen Nachrichtenagentur Nampa meldeten sich am vergangenen Montag mehr als 100 Arbeiter beim Büro der Firma in Otjiwarongo und verlangten angestellt zu werden, nachdem sie gehört hatten, dass R&M Arbeitsstellen zu vergeben habe.

Die nächste Strecke, die laut dem Geschäftsführer der D&M, Dawie Möller, bereits im Begriff ist saniert zu werden, ist die Verbindung von Otavi weiter in den Norden nach Tsumeb. Der Regionalvertreter von D&M Rail Construction, Leon Steyn, musste die Anwärter enttäuschen: „Im Rahmen der Firmenstrategie dürfen wir keine Leute aus Otjiwarongo für die Arbeiten an dem nächsten Abschnitt einstellen. Jetzt sind erst einmal die Leute aus der Gegend von Otavi und Tsumeb dran.“

Möller bestätigte dies in einem Gespräch mit der AZ: „Wir beschäftigen derzeit etwa 400 Arbeiter und angelernte Arbeitskräfte sowie Fachkräfte – nicht nur 100 wie in anderen Berichten behauptet. Dabei haben wir im Grunde einen offenen Auftrag, aber auch nur weil wir uns damit abfinden, dass nur dann an den Strecken gearbeitet wird, wenn Transnamib die nötigen Finanzmittel zur Verfügung stehen. Dabei beschäftigen wir immer zusätzliche Kräfte in den Gebieten, in denen wir gerade die Gleise ausbessern oder sonstige Arbeiten ausführen.

Die „Namibia Rail Construction (GmbH)“ ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen der staatlichen Bahngesellschaft Transnamib und „D&M Rail Construction“. Die Firma gibt sich aus als maßgebliches Bauunternehmen für die Errichtung von Bahnstrecken und dazugehörender Infrastruktur, wobei sie nach der Entwicklung eigener Kapazitäten in Namibia trachtet. Laut Moller trifft dies allerdings momentan nur auf Aufträge an der Küste zu.

Gleiche Nachricht

 

Bahnbrücke wird komplett renoviert

vor 5 tagen - 12 April 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) - Die Hauptzufahrtstraße nach Swakopmund soll in der kommenden Woche abgesperrt werden, denn die marode Brücke, die am östlichen Ortseingang über die...

An Ostern sicher unterwegs

vor 6 tagen - 11 April 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) - „Rund 340000 Fahrzeuge sind auf den Straßen Namibias unterwegs. Doch auch wenn unser Straßennetz mit etwa 46000 km zu den besten Afrikas...

Stillgelegte Zufahrtstraße gehört nun Swakopmund

1 woche her - 10 April 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) – Eine von der Straßenbehörde RA eigentlich stillgelegte Zufahrstraße nach Swakopmund wird nun von der Stadtverwaltung des Küstenorts verwaltet. Es handelt sich um...

Frachtvolumen gesunken

1 woche her - 04 April 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Die Stilllegung der Langer-Heinrich-Uranmine wirkt sich auch nachteilig auf die namibische Hafenbehörde Namport aus. Darum rechnet Namport im aktuellen Finanzjahr mit...

Bahnstrecke im Norden fast fertig

vor 3 wochen - 25 März 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten und NampaWindhoek/TsumebMit dem Ausbau der Strecke passt sich Namibia der in der Region herrschenden Norm an. Der Bauunternehmer ist die Firma...

Flugfrequenz nicht erhöht

vor 3 wochen - 25 März 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Air Namibia rudert zurück: Die von der staatlichen Fluggesellschaft angekündigte Angebotserweiterung, die Ende März in Kraft treten sollte, findet nicht statt. Dies...

Air Namibia findet vorübergehenden Chef

vor 4 wochen - 18 März 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Nach dem Rücktritt der Hauptgeschäftsführerin vergangene Woche (AZ berichtete) wurde Xavier Masule vorrübergehend in die Chefposition von Air Namibia befördert. Wie die...

Adv. Samson kündigt

vor 1 monat - 14 März 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) • Am späten Nachmittag kündigte gestern das namibische Staatsunternehmen Air Namibia die Kündigung der amtierenden Geschäftsführerin, Advokatin Mandi Samson, an. In der Pressemitteilung...

Neue Straße wird fast alle Korridore bedienen

vor 1 monat - 14 März 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Die neue, hinter den Dünen verlaufende Fernstraße zwischen Swakopmund und Walvis Bay MR44 wird nach der Fertigstellung eine der „modernsten“ und...

Boeings Unfallflieger nicht willkommen

vor 1 monat - 14 März 2019 | Verkehr & Transport

Von Nampa, dpa und C. von AltenWindhoek/Addis AbebaDer US-Flugzeugbauer Boeing gerät weltweit unter Druck. Wie auch in anderen Ländern hat die zivile Luftfahrtbehörde NCAA (Namibia...