13 Februar 2020 | Lokales

COVID-19: WHO beruhigt Öffentlichkeit Namibias

Windhoek (cr) • COVID-19, so heißt der neu-ernannte Corona-Virus seit Dienstag. Am gestrigen Mittwoch gab die Welt-Gesundheitsorganisation WHO bei einer Pressekonferenz in Windhoek Näheres über den mutierten Corona-Virus bekannt.

Der Aktionsplan des namibischen Gesundheitsministeriums sei vorhanden und das Ministerium bereite sich gründlich auf eventuelle Fälle vor. Diverse Sicherheitsmaßnahmen würden vor allem am Hosea-Kutako-Flughafen durchgeführt. Vorsorgliche Maßnahmen seien bei elf Grenzübergängen eingeführt worden und Auszubildenden im Lande sei ein Lehrgang über das Virus angeboten worden. „Wir haben ferner ein mobiles Hospital am Hosea-Kutako-Flughafen errichtet, welches als Isoliereinheit dient“, so Julia Malule, Programmleiterin des Gesundheitsministeriums.

„Namibia hat keinen bestätigten Fall gemeldet und gehört zu den risikoärmsten Ländern Afrikas, verglichen mit den restlichen Ländern des Kontinents”, erklärte der Lokalrepräsentant der WHO, Dr. Charles Sagoe-Moses. Zum Ende der vergangenen Woche habe es in Afrika nur zwei Laboratorien gegeben, welche Prüfungen vornehmen konnten. Mittlerweile hätten weitere 13 Länder bestätigt, dass sie nun auch die Teste durchführen könnten. Das namibische Pathologie-Zentrum werde demnächst imstande sein, eventuelle lokale Verdachtsfälle vor Ort zu diagnostizieren.

Die üblichen Anzeichen der Symptome seien Fieber, Husten und Atembeschwerden. Da es keine erkannte Behandlung gegen den Virus gebe, ruft die WHO die Öffentlichkeit auf, sich regelmäßig und gründlich die Hände mit Seife zu waschen und beim Husten oder Nießen, die Hand vor den Mund zu nehmen.

Gleiche Nachricht

 

Ausgegrenzte Gemeinden erhalten Wohnungen

vor 16 stunden | Lokales

Windhoek/ Nkurenkuru (NMH/sb) - Die Regierung hat 33 Wellblechhütten im Wert von über 1,4 Millionen Namibia-Dollar für ausgegrenzte Gemeinden in der Kavango-West-Region errichtet und diese...

Nationales Denkmal geplündert

vor 16 stunden | Lokales

Der namibische Denkmalrat hatte bis vergangenen Sonntag noch immer nicht die Ortschaft Otjimbingwe in der Erongo-Region besucht, um das Schadensausmaß festzustellen, das Plünderer an einem...

Projekt zur Verbesserung der sanitären Verhältnisse gestartet

vor 16 stunden | Lokales

Windhoek (cr) - Der Entwicklungs-Workshop Namibia (DWN) hat ein Projekt ins Leben gerufen, das darauf abzielt, die sanitären Verhältnisse in den informellen Siedlungen Namibias zu...

Hunderte Swakopmunder warten auf Lebensmittel

vor 1 tag - 21 September 2020 | Lokales

Swakopmund (er) - Mehr als 1 000 Einwohner aus Swakopmund -- darunter hauptsächlich Mütter mit Kleinkindern sowie Pensionäre -- haben sich am Freitag bei der...

Erster Eurowings-Flug landet am Sonntag

vor 4 tagen - 18 September 2020 | Lokales

Der erste Flug der Lufthansa-Tochtergesellschaft Eurowings soll nach Monate langer Pause an diesem Sonntag beim Windhoeker Flughafen Hosea Kutako landen. „Eurowings wird an diesem Wochenende...

Brand beschädigt mehrere Hütten im Norden des Landes

vor 4 tagen - 18 September 2020 | Lokales

Bei einem Brand auf dem Gehöft einer Rentnerin in dem Dorf Okatope kaMandume bei Ongwediva wurden am Dienstag drei Hütten beschädigt. Das Feuer wurde von...

Neue Wähler fordern mehr Zeit

vor 5 tagen - 17 September 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekBis zum gestrigen Redaktionsschluss hat die Namibische Wahlkommission (ECN) keine Andeutung gegeben, ob die am Dienstag abgeschlossene Erfassung neuer Wähler wiederholt bzw....

Ausmaß der Feldbrände aus dem Weltall sichtbar

vor 5 tagen - 17 September 2020 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Eine beeindruckende Ansicht: Noch im Februar war die Etoscha-Pfanne mit Wasser gefüllt, nun enthält sie nur noch ein wenig Wasser am nördlichen...

Inferno in Walvis Bay zerstört drei Garagen und drei...

vor 6 tagen - 16 September 2020 | Lokales

Drei Garagen, die auf einem Privatgrundstück in Walvis Bay stehen, sind gestern in den frühen Morgenstunden samt Inhalt komplett abgebrannt. Auch die drei darin stehenden...

Old Mutual schließt landeweite Nahrungsmittellieferungen ab

vor 6 tagen - 16 September 2020 | Lokales

Der Finanzdienstleiter Old Mutual hat vergangenen Freitag 380 Haushälter in der Omaheke- und Kavango West-Region mit Lebensmittelpaketen unterstützt. Die Initiative markierte die letzte Lieferung von...