11 Mai 2021 | Gesundheit

COVID-19-Schnellteste kurz vor Windhoek - Sorge um Corona-Varianten

Windhoek (AZ/NMH/km) - Gestern eröffnete Gesundheitsminister Kalumbi Shangula amtlich die beiden Schnellteststationen, die ab sofort Reisenden an den Straßensperren von Rehoboth nach Windhoek sowie von Okahandja in die namibische Hauptstadt, zur Verfügung stehen. Der Reiseunternehmensverband Tour and Safari Association (TASA) hat diesen Schritt gemeinsam mit der Firma „Covid Test Nam“ und mit der Unterstützung des Gesundheitsministeriums sowie dem Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus, als auch dem namibischen Gastgewerbeverband HAN veranlasst.

Speichelteste werden vor Ort genommen - man kann sich bereits vorher online auf der Internetseite „www.covidtestnam.com“ anmelden - und die Testresultate werden binnen 24 Stunden entweder an die Mailadresse oder das Mobiltelefon weitergegeben. Damit sollen die Abreise erleichtert und mögliche Quarantäneaufenthalte im Heimatland verhindert werden.

Nachdem die Zahlen der Corona-Neuinfektionen in Namibia ansatzweise steigen, zeigten sich Krankenhäuser am Wochenende angesichts des wachsenden Sauerstoffmangels besorgt. Shangula warnte gestern vor einer selbstgefälligen Einstellung seitens der Öffentlichkeit, nachdem Namibia die Krise besser gemeistert habe, als anfangs befürchtet: „Die Bettbesetzungen infolge der Corona-Erkrankungen liegt bei 33% und die der Intensivstationen bei 38%. Aber 85% der Betten in der Khomas-Region werden momentan für die Intensivbetreuung benutzt!“

Ein Mitarbeiter der Robert-Mugabe-Klinik sorgt sich um die Versorgung von Schwerkranken. Man befürchte, dass die indische Variante auch Namibia erreicht haben und schwere Infektionsverläufe auslösen könne. Shangula zweifelt bisher an einer dritten Welle: „Mehr positiv Getestete benötigen ärztliche Behandlung. Patienten werden dorthin verlegt, wo Betten frei sind.“ Er wollte keine Angaben machen, ob man Infizierte auf die indische Variante B.1.617.2 teste.

Die WHO-Vertreterin Dr. Matshidiso Moeti schließt indessen nicht erneute Corona-Wellen auf dem afrikanischen Kontinent aus.

Gleiche Nachricht

 

Kein Patient weggewiesen

vor 16 stunden | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, SwakopmundLandesweit sind sämtliche Krankenhäuser nahezu überfüllt - eine Situation, die als gravierend bezeichnet wird. „Wir mussten noch keinen Patienten aus Platzmangel weggewiesen.“...

Maternal and paternal inflammatory disease can affect pregnancy outcomes

vor 16 stunden | Gesundheit

For the first time, it has also been shown that the partners of men with inflammatory arthritis have a lower rate of live births, and...

COVID-19-Opfer wird schikaniert

vor 1 tag - 21 Juni 2021 | Gesundheit

Von H. Lamprecht, Jo-Maré Duddy & F. SteffenWindhoek Henriette Lamprecht von der AZ-Schwester Republikein berichtet von einer Frau aus Okahandja, die einer offensichtlich unmenschlichen...

Vertrieb von Ivermectin illegal

vor 1 tag - 21 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/sb) - Die namibische Ärztekammer (Medical Association of Namibia, MAN) hat am Wochenende davor gewarnt, dass die Verschreibung und die Ausgabe des Medikaments Ivermectin...

Impfkampagne beschleunigt

vor 4 tagen - 18 Juni 2021 | Gesundheit

Swakopmund (er) • Die Vorsitzende des Erongo-Regionalrats, Ciske Howard-Smith, will die Impfkampagne in der Region beschleunigen – und bekommt große Unterstützung. Ab nächster Woche soll...

Todesrate versechsfacht

vor 4 tagen - 18 Juni 2021 | Gesundheit

Von Katharina Moser, WindhoekGesundheitsminister Shangula hat genauere Angaben zu den nun in Kraft getretenen Corona-Auflagen mitgeteilt: Innerhalb des abgeriegelten Gebiets zwischen Okahandja, Windhoek und Rehoboth...

Ivermectin nicht zugelassen

vor 5 tagen - 17 Juni 2021 | Gesundheit

Von Steffi BalzarWindhoek Dem NMRC-Mitglied Johannes Gaeseb zufolge wurde die Regierung aufgefordert, den Einsatz von Ivermectin zur Behandlung von COVID-19 in Betracht zu ziehen, da...

COVID-19-Tote häufen sich im Leichenhaus

vor 5 tagen - 17 Juni 2021 | Gesundheit

In der staatlichen Leichenhalle in Windhoek müssen laut einer der Schwesterzeitung Republikein bekannten Quelle aus Platzmangel die Corona-Leichen in den Gängen gelagert werden. „Die Regierung...

Corona-Auflagen wieder verschärft

vor 5 tagen - 17 Juni 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekDie COVID-19-Situation hat in den vergangenen vier Wochen „eine Wendung zum Schlimmsten“ genommen. „Die Anzahl der Neuinfektionen, Krankenhauseinweisungen und Todesfälle ist exponentiell...

Staatliche Krebspatienten werden verlegt, CAN ruft Patienten auf, Termine...

vor 6 tagen - 16 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/cr) - Angesichts des Anstiegs der COVID-19-Fälle hat die namibische Krebsvereinigung (CAN) Krebspatienten, die keine dringende medizinische Behandlung benötigen, dazu aufgerufen, ihre Termine bis...