29 April 2020 | Gesundheit

COVID-19-Laborbesichtigung

Windhoek (sb) - Journalisten bekamen gestern die Gelegenheit das Labor zu besichtigen, in dem derzeitig von Seiten der Regierung Corona-Tests durchgeführt werden. In dem zentralen Referenzlabor wurden vor dem Ausbruch von COVID-19 bereits Proben auf Krankheiten wie beispielsweise HIV getestet. Anlass der Besichtigung war eine Spendenübergabe von Old Mutual an das Namibische Pathologie Institut (NIP). Gespendet wurden unter anderem, 2 Maschinen im Wert von 1781000 Namibia-Dollar. Die Maschinen bereiteten Proben zum Testen vor. Dieser Prozess musste bisher manuell bewerkstelligt werden, erklärte Gerhard van Rooyen, der Leiter der Abteilung für spezialisierte Dienste des Instituts. Die derzeitige Testkapazität von circa 100 Tests pro Tag könne somit auf bis zu 180 Tests erhöht werden. Gezeigt wurden die unterschiedlichen Laborräume in denen die Tests ausgeführt werden. Vereinfacht gesagt gebe es drei Schritte, Entnahme, Mastermix und Erkennung. Van Rooyen hob besonders die strengen Sicherheitsmaßnahmen hervor, die zum Schutz der Mitarbeiter existierten. Personen dürften jeweils nur in einem der Laborräume arbeiten um das mögliche Ansteckungsrisiko zu vermindern.

Gleiche Nachricht

 

„Damit haben wir nie gerechnet“

vor 17 stunden | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek „Wir befinden uns in der schlimmsten Phase der Pandemie. Damit haben wir nie gerechnet“, sagte Präsident Hage Geingob am späten Dienstagnachmittag...

Gerangel um Sauerstoff

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek„Wenn Krankenhauspersonal private Ambulanzdienste anruft und Ausrüstung für COVID-19-Patienten fordert, dann kann man sich ziemlich sicher sein, dass das Gesundheitssystem zusammengebrochen ist.“...

Geingob wird nicht geimpft

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (ste/NMH) - Die Vorbildrolle, die einige Staatspräsidenten des südlichen Afrikas hinsichtlich der nationalen Impfprogramme übernommen hatten, scheint den namibischen Präsidenten, Hage Geingob, nicht zu...

COVID-19-Spende von ReconAfrica deplatziert

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (ste) • ReconAfrica scheut nach wie vor den Kontakt zu privaten Medienhäusern und lud offenbar nur die staatliche Nachrichtenagentur NAMPA zu einem Medienevent ein,...

Kein Patient weggewiesen

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, SwakopmundLandesweit sind sämtliche Krankenhäuser nahezu überfüllt - eine Situation, die als gravierend bezeichnet wird. „Wir mussten noch keinen Patienten aus Platzmangel weggewiesen.“...

Maternal and paternal inflammatory disease can affect pregnancy outcomes

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Gesundheit

For the first time, it has also been shown that the partners of men with inflammatory arthritis have a lower rate of live births, and...

COVID-19-Opfer wird schikaniert

vor 3 tagen - 21 Juni 2021 | Gesundheit

Von H. Lamprecht, Jo-Maré Duddy & F. SteffenWindhoek Henriette Lamprecht von der AZ-Schwester Republikein berichtet von einer Frau aus Okahandja, die einer offensichtlich unmenschlichen...

Vertrieb von Ivermectin illegal

vor 3 tagen - 21 Juni 2021 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/sb) - Die namibische Ärztekammer (Medical Association of Namibia, MAN) hat am Wochenende davor gewarnt, dass die Verschreibung und die Ausgabe des Medikaments Ivermectin...

Impfkampagne beschleunigt

vor 6 tagen - 18 Juni 2021 | Gesundheit

Swakopmund (er) • Die Vorsitzende des Erongo-Regionalrats, Ciske Howard-Smith, will die Impfkampagne in der Region beschleunigen – und bekommt große Unterstützung. Ab nächster Woche soll...

Todesrate versechsfacht

vor 6 tagen - 18 Juni 2021 | Gesundheit

Von Katharina Moser, WindhoekGesundheitsminister Shangula hat genauere Angaben zu den nun in Kraft getretenen Corona-Auflagen mitgeteilt: Innerhalb des abgeriegelten Gebiets zwischen Okahandja, Windhoek und Rehoboth...