28 April 2020 | Lokales

COVID-19 hebt Ungleichheit hervor

Windhoek (sb) - Trotz COVID-19 ist die Lebensmittelsicherheit in Namibia zwar gegeben, allerdings kann sich ein Großteil der Bevölkerung eine ausgewogene Ernährung nicht leisten. Das erklärte Ben Schernick, Leiter des Bündnisses für namibische Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit (NAFSAN), gestern bei einer entsprechenden Podiumsdiskussion in Windhoek.

„In namibischen Supermärkten gibt es zurzeit keine leeren Regale“, sagte der NAFSAN-Vertreter. Die Lebensmittelsicherheit sei nicht akut gefährdet, da es theoretisch möglich sei, jeden Bürger zu ernähren. Allerdings macht Schernick einen Unterschied zur Ernährungssicherheit, bei der Zugang zu einer ausgewogenen Diät entscheidend ist. „Unsere Gesundheit ist zurzeit unser größtes Kapital“, betonte Schernick. „Eine gesunde und vor allem vielseitige Ernährung stärkt das Immunsystem, doch vielen fehlt schlichtweg das Geld.“

Das Coronavirus lege nun Probleme offen, die es schon vor dem Ausbruch der Pandemie gegeben habe, so der NAFSAN-Leiter. Die Richtlinien für eine gesunde Ernährung seien nicht neu, doch aufgrund der Wohlstandskluft sei es nur einem kleinen Teil der Bevölkerung möglich, sich an die Empfehlungen zu halten. Nun erhalte das Thema Ernährungssicherheit im Kampf gegen Covid-19 neuen Schwung, und Schernick hofft, dass anlaufende Initiativen auch nach der Pandemie fortgeführt werden.

Gleiche Nachricht

 

Drei neue öffentliche Parks in Swakopmund

vor 1 tag - 15 Oktober 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Swakopmund hat drei neue Spielplätze - sie befinden sich in dem Stadtteil Matutura und wurden vor kurzem offiziell eingeweiht. „Damit bieten wir...

Großzügige Spende für Kinder im Schülerheim

vor 1 tag - 15 Oktober 2021 | Lokales

Nach Abschluss eines erfolgreichen Rinderprojektes, hat Piet Schrader von Blaauwberg Auctioneers, eine Spende von N$120 000 an das Private Deutsche Schülerheim Otjiwarongo überreicht. Die Schule...

Spenden aus Bassum für namibische Suppenküchen

vor 1 tag - 15 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (led) - Eigentlich reist Werner Pußack aus Bassum nahe der deutschen Stadt Bremen nach Namibia, um Touristen durch das Land zu führen. Seit 2018...

Das Recht auf eine gesicherte Wasserversorgung

vor 1 tag - 15 Oktober 2021 | Lokales

Mitte dieses Jahres wurde der gemeinnützige Verein Common Waters gegründet, dessen Ziel es ist, in den kommenden Jahren die Wasserversorgung der Nama-Gemeinschaften im Nama-Homeland zu...

Dololo kürt den ersten digitalen Champion Namibias

vor 1 tag - 15 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - In der vergangenen Woche veranstaltete Dololo DoBox die ersten „2021 Windhoek Digilympics“ - einen Wettbewerb, bei dem 20 digitale Athleten ihre digitalen...

554 schwangere Schülerinnen in Kavango West

vor 2 tagen - 14 Oktober 2021 | Lokales

Rundu/Windhoek (kk/cr) - In der Kavango-West-Region sind im vergangenen Jahr 554 Schülerinnen schwanger geworden, darunter ein 12-jähriges Mädchen.Der Regionalrat führte die hohe Zahl schwangerer Schülerinnen...

European Film Festival erfolgreich gestartet

vor 2 tagen - 14 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (led) - Mit dem kroatischen Film „The Constitution“ von Regisseur Rajko Grlic ist vergangene Woche das European Film Festival in Windhoek gestartet. Bei Popcorn...

Gerichtsverfahren für Februar angesetzt

vor 3 tagen - 13 Oktober 2021 | Lokales

Rundu/Windhoek (kk/cr) - Ein Gerichtsverfahren, in dem einige Mitglieder des Hambukushu-Stammes die Regierung zwingen wollen, die Anerkennung von Häuptling Erwin Munika Mbambo als Oberhaupt der...

Eine Partnerschaft für den Naturschutz

vor 3 tagen - 13 Oktober 2021 | Lokales

Windhoek (cr) • Namib Mills hat der Naankuse Foundation von Oktober 2020 bis September 2021 monatlich Tonnen von Nudeln, Reis, Maismehl und anderen energiereichen Lebensmitteln...

Streit um Minenarbeiter entbrannt

vor 4 tagen - 12 Oktober 2021 | Lokales

Von Katharina Moser, WindhoekDie Situation der Kleinminenarbeiter, die vor allem in der Erongo-Region unter lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen nach Halbedelsteinen graben, bietet viel Zündstoff. Touristen kennen die...