21 Juli 2021 | Lokales

Corona-Pandemie: Mittel für Kampf gegen GBV umgeleitet

Windhoek (Nampa/sb) - Die namibische Polizei wird vorerst nicht mehr alle Stellen in der Schutzeinheit gegen geschlechtsspezifische Gewalt (GBV) besetzen, da die dafür angedachten Mittel nun teilweise für den Kampf gegen die Corona-Pandemie eingesetzt werden. So die Aussage des Innenministers, Albert Kawana.

Die namibische Premierministerin, Saara Kuugongelwa-Amadhila, hatte im vergangenen Oktober im Parlament angekündigt, dass die Regierung Ressourcen zur Verfügung stellen würde, um sicherzustellen, dass die Polizei 159 verfügbare Stellen in der GBV-Schutzeinheit schnellstmöglich besetzen könne. Diese Aussage war die Reaktion auf eine Petition von Protestlern, die ein dringendes Einschreiten der Regierung forderten, damit GBV-Fälle schneller abgeschlossen und Schuldige zur Rechenschaft gezogen werden könnten. Als Priorität für das Finanzjahr 2020/2021 identifizierte Kuugongelwa-Amadhila damals besonders die Bereitstellung von Mitteln für den Bereich der Forensik.

Laut Kawana ziehen die Auswirkungen der Corona-Pandemie die Wirtschaft des Landes in Mitleidenschaft und setzen zudem das Gesundheitssystem extrem unter Druck. „Die Regierung muss der öffentlichen Gesundheit den Vorrang einräumen, weshalb ein Teil der verfügbaren Mittel für die Beschaffung von medizinischer Ausrüstung und COVID-19-Impfstoffen genutzt wird“, so der Innenminister. Wie hoch der Anteil der umgeleiteten Gelder genau ist und wie viele Stellen in der GBV-Schutzeinheit dennoch besetzt werden, gab er indessen nicht bekannt.

Gleiche Nachricht

 

#aznamnews Die Muschel übernimmt die Swakopmunder Buchhandlung

1 stunde her | Lokales

Swakopmund (er) - Namibias älteste Buchhandlung bekommt einen neuen Eigentümer. Ab 1. September wird die Swakopmunder Buchhandlung von Peter Reiner, Inhaber des Swakopmunder Unternehmens Die...

Limitierter Schaden: Feuer am Sam-Nujoma-Stadion in Katutura

vor 17 stunden | Lokales

Am vergangenen Freitagnachmittag hatte die Windhoeker Feuerwehr ihre liebe Not, schnell genug beim Sam-Nujoma-Stadion in Katutura anzulangen, damit sie das Feuer löschen konnte, das...

Illegale Landverkäufe in Oshakati

vor 17 stunden | Lokales

In den nördlichen Randgebieten von Oshakati, Onawa und Ompumbu, die mittlerweile zur Stadtverwaltung gehören, werden vermehrt Landverkäufe verzeichnet, die keine Rechtsgrundlage haben. Es kommt dazu,...

Spende: Musikinstrumente für QeenZab-Blechbläser

vor 17 stunden | Lokales

Der deutsche Botschafter in Namibia, Herbert Beck (r.), übergab der QueenZab Brass Band aus GrootAub vergangene Woche eine Spende in der Form von Blasinstrumenten. Das...

Familiengeschichten aus ganz Afrika

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Lokales

Während Museen ihre Türen geschlossen halten, wird jetzt im Handtaschenformat Kunst genossen. In der Ausstellung „Familys matter“ schreibt das Leben die Geschichten – einfach online...

Hilfe für Obdachlose kommt von nah und fern

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Lokales

Swakopmund (er) - Die Swakopmunder Stadtverwaltung sowie Firmen und Privatpersonen greifen den Opfern, die vor kurzem bei einem Großbrand in dem Ort ihr Hab und...

Mit Stirnlampe auf Nachtschicht

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Lokales

In dieser Winterszeit ist Namibia stark von der Covid-Pandemie betroffen. Wer selbst nicht von dem Virus angegriffen wurde, kennt zumindest eine, wenn nicht mehrere Personen...

Krankenhausbetten und Sauerstoffstationen für Privatkrankenhaus in Tsumeb

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - Dundee Precious Metals Tsumeb und Ohorongo Cement haben sich über den Ohorongo Otavi Community Trust zusammengetan, um am vergangenen Donnerstag dem Privatkrankenhaus...

Unterstützung für die pädiatrische Abteilung

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Lokales

Bank Windhoek unterstützt die pädiatrische Abteilung des Katutura-Krankenhauses in Windhoek. Am vergangenen Freitag übergab die Bank verschiedene Spende-Artikel der Abteilung. Sie spendete eine Warmwasserurne, ein...

„Socks n Soup Saturday“ für die Krebskranken

vor 3 tagen - 30 Juli 2021 | Lokales

Am kommenden Samstag (31. Juli) findet von 8 bis 12 Uhr mittags der „Socks n Soup Saturday“ von der namibischen Krebsvereinigung (CAN) bei dem MegaCentre...