03 Februar 2017 | Natur & Umwelt

China stört sich an Kritik im Offenen Brief

Windhoek (fis) - In Sorge um den Ruf des eigenen Landes hat die chinesische Botschaft die Namibische Umweltkammer (NCE) gebeten, den Offenen Brief von Dezember 2016 von der NCE-Webseite zu nehmen. Das wurde erst diese Woche bekannt. Der Brief enthält schwere Anschuldigungen gegen chinesische Staatsbürger im Zusammenhang mit Umweltkriminalität in Namibia und zudem die Forderung an die Botschaft sowie Regierung Chinas, gegen diese Verbrechen vorzugehen und auch Kompensation für Schäden zu leisten. Die Kammer bestätigte den Zusammenhang, verteidigte aber ihre Intentionen.

Der Offene Brief sei auf der eigenen Internetplattform durch eine Erklärung ersetzt worden, die die Umweltkammer nach ihrem Treffen mit dem designierten chinesischen Botschafter veröffentlicht hat (AZ berichtete), erklärt NCE-Geschäftsführer Dr. Chris Brown diese Woche auf AZ-Nachfrage. Damit sollten „die gemeinsamen guten Intentionen als Demonstration unserer Bereitschaft zur Zusammenarbeit im Interesse des Endes der Umweltkriminalität“ gezeigt werden, führte er aus. Es sei deshalb nicht als Abkehr von den Aussagen in dem Brief zu verstehen, betonte Brown. Die Umweltkammer habe der Botschaft einen 7-Punkte-Plan als Vorschlag für künftige Aktionen überreicht, der demnächst diskutiert werden soll.

Wer den kompletten Wortlaut des Offenen Briefes lesen möchte, kann diesen auf der AZ-Webseite www.az.com.na finden, indem dort genau dieser Beitrag aufgerufen wird, an dessen Ende sich ein Link zu dem PDF-Dokument befindet.

http://nmh.com.na/sites/default/files/pdf/OpenlettertoChineseambassador.pdf

Gleiche Nachricht

 

Bislang 19 Löwen illegal getötet

vor 5 tagen - 18 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, WindhoekNach Angaben des Ministers für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, sind es bereits 19 Löwen, die im laufenden Jahr illegal getötet worden...

19 Löwen illegal getötet

vor 6 tagen - 17 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Insgesamt 19 Löwen sind nach Angaben des Ministeriums für Umwelt und Tourismus (MET) in diesem Jahr illegal getötet worden. Dies teilte Minister...

Mit Hammer und Meißel zu mehr Verständnis

vor 6 tagen - 17 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (mls) - Noch sieht der Marmorblock auf der Terrasse des Franko-Namibischen Kulturzentrums (FNCC) aus wie jeder andere. Doch das soll sich binnen vier Wochen...

Löwen-Problem wird ignoriert

vor 6 tagen - 17 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (Nampa/ms) – Das Ministerium für Umwelt und Tourismus untersucht Vorwürfe, wonach Mitarbeiter dringende Warnungen über Löwen ignorieren, die Viehverluste verursachen und Menschen gefährden.Das hat...

Defekte Pumpen waren Schuld

1 woche her - 16 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Swakopmund (NMH/cev) – Nachdem im Mai ein offensichtliches Leck bei der Abfallanlage der Husab-Uranmine im Naukluft-Nationalpark für Aufsehen gesorgt hat, liegen nun die Ergebnisse einer...

Batterien fachgerecht entsorgen - Erste Sammelcontainer in Windhoek

1 woche her - 10 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Es ist ein Novum in Namibia. Ein Novum im Zuge des Umweltschutzes und um praktische Lösungen für die drei bekannten Rs –...

Auszeichnungen für nachhaltige Entwicklung

1 woche her - 10 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Der Rat für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Advisory, SDAC) hat am Freitag die zweite Ausgabe der namibischen Auszeichnungen für nachhaltige Entwicklung vorgestellt....

Galaabend des CCF

vor 2 wochen - 07 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (fis) – Der Cheetah Conservation Fund (CCF) veranstaltet zur Stunde seinen diesjährigen Galaabend in Windhoek. Unter dem Motto „Celebration of Speed and Elegance“ hat...

Keine leichte Frage: Raub- oder Problemtier?

vor 2 wochen - 04 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Anfang Juni wurden die Betreiber der Gästefarm und Wildauffangstation N/a'an ku sê mit einem Mensch-Tier-Konflikt konfrontiert, der für alle Beteiligten glimpflich ausging: Ein Farmer hatte...

Auf namibischen Dickhäutern reiten

vor 2 wochen - 03 Juli 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Grootfontein (nic) – Es hat eine Vielzahl von Protesten ausgelöst: Vor einigen Wochen berichtete die Zeitung Namibian Sun über den Export von fünf namibischen Jungelefanten...