25 März 2020 | Unfälle

Cessna muss auf Schotterstraße notlanden

Swakopmund (er) – Ein Kleinflugzeug des Typs Cessna-210 hat am vergangenen Freitag kurz vor zwölf Uhr eine Notlandung auf der Schotterstraße M53 ausgeführt. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Das bestätigte Theo Shilongo, Direktor der Flugunfalluntersuchungsbehörde, auf AZ-Nachfrage.

Laut Shilongo war die Maschine von West Air Aviation mit Kennzeichen V5-LCY kurz zuvor beim Hosea-Kutako-Flughafen aufgestiegen. Ziel sei der Eros-Flugplatz gewesen. An Bord habe sich neben dem Piloten ein Passagier befunden. „Der Pilot hat unterwegs Motorprobleme gemeldet und die Notlandung auf der Schotterstraße besonders erfolgreich ausgeführt“, sagte Shilongo. Das Flugzeug sei nicht beschädigt worden. „Der Motor wurde an der Stelle ausgetauscht und das Flugzeug ist wenig später wieder abgehoben und weiter zum Eros-Flugplatz geflogen“, so Shilongo.

Indes sagte der Direktor, dass am Sonntag eine Maschine des Typs Boeing 747 von British Airways, die von London/England auf dem Weg nach Kapstadt/Südafrika war, einen Defekt bei einem Rauchsensor gemeldet habe und beim Hosea-Kutako-Flughafen habe notlanden wollen. „Der Defekt konnte in der Luft behoben werden und das Flugzeug ist wie geplant in Kapstadt gelandet“, sagte er.

Gleiche Nachricht

 

Arangies' Bekannter Bell-Hubschrauber verunglückt – Pilot unverletzt

vor 2 wochen - 25 März 2020 | Unfälle

Der bekannte Hubschrauber des Unternehmers Rainier Arangies war gestern bei Tsumeb in einem Unfall verwickelt. Gegenüber der AZ-Schwesterzeitung „Republikein“ erklärte der amtierende Direktor für Flugunfalluntersuchungen...

Cessna muss auf Schotterstraße notlanden

vor 2 wochen - 25 März 2020 | Unfälle

Swakopmund (er) – Ein Kleinflugzeug des Typs Cessna-210 hat am vergangenen Freitag kurz vor zwölf Uhr eine Notlandung auf der Schotterstraße M53 ausgeführt. Glücklicherweise wurde...

Großbrand zerstört Wohnungen

vor 1 monat - 04 März 2020 | Unfälle

Ein Großbrand hat am frühen Samstagmorgen im Swakopmunder Stadtteil Mondesa gewütet (Foto). Verletzt wurde niemand. Über die genaue Anzahl Wohnungen, die zerstört wurden, gibt es...

Kapitän zum Helden ernannt

vor 1 monat - 21 Februar 2020 | Unfälle

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayNach der Havarie des Schifftrawlers „Resplendent“ am Dienstag wird befürchtet, dass der Kapitän mit dem Schiff untergegangen und ertrunken ist. Das...

Schuldenberg ist nicht tragbar

vor 1 monat - 21 Februar 2020 | Unfälle

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hält Argentiniens Schulden für nicht mehr tragbar und empfiehlt daher einen Schuldenschnitt. Es brauche einen „bedeutenden Beitrag von...

Glück im Unglück: Keine VerletzteN nach Lkw-kollision

vor 1 monat - 13 Februar 2020 | Unfälle

Mehrere Stunden war ein Stück der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Arandis am gestrigen Morgen gesperrt, nachdem zwei Lastkraftwagen frontal kollidiert waren. Der Unfall ereignete...

Flüchtiger Fahrer stellt sich

vor 2 monaten - 14 Januar 2020 | Unfälle

Clemens von Alten, WindhoekGlücklicherweise kamen alle Beteiligten mit leichten Verletzungen davon, als eine Ambulanz mit Regierungskennzeichen am späten Freitagabend in Windhoek angeblich die Vorfahrt missachtet...

Weniger Unfälle und Tote als im Vorjahr

vor 3 monaten - 09 Januar 2020 | Unfälle

Von Jana-Mari Smith, WindhoekIn Namibia hat es zwar zwischen dem 1. Dezember und dem 5. Januar dieses Jahres 70 Verkehrstote gegeben, doch im Vergleich zu...

Massenkarambolage nahe Kappsfarm fordert ein Menschenleben

vor 3 monaten - 08 Januar 2020 | Unfälle

Ein 46-jähriger Lastwagenfahrer ist am Montagabend auf der Straße zwischen Windhoek und dem Hosea-Kutako-Flughafen ums Leben gekommen, nachdem ein Verkehrsunfall eine Massenkarambolage verursacht hatte. Das...

Fahrzeug überschlägt sich mehrmals – Zwei Tote

vor 3 monaten - 07 Januar 2020 | Unfälle

Zwei männliche Personen im Alter von 49 und 33 Jahren sind bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der Fernstraße B2 ums Leben gekommen. Das Unglück...