09 September 2019 | Gesellschaft

Bundesverdienstkreuz für DNG-Präsident Klaus A. Hess

Dem Mitgründer und langjährigen Präsidenten der Deutsch-Namibischen Gesellschaft (DNG), Klaus A. Hess, ist vom Bundespräsidenten das Verdienstkreuz am Bande verliehen worden. Die hohe Auszeichnung überreichte ihm kürzlich der stellv. Niedersächsische Ministerpräsident Dr. Bernd Althusmann im Gästehaus der Landesregierung in Hannover.

In seiner Laudatio hob Althusmann insbesondere den jahrzehntelangen Einsatz von Hess für die Völkerverständigung zwischen Namibia und Deutschland hervor. „Sein Engagement und die ausgezeichnete Sachkenntnis haben einen prägenden Einfluss auf die Verbindungen zwischen beiden Ländern.“ Er sei ein anerkannter Ansprechpartner für Politik, Zivilgesellschaft und Kultur, sagte Althusmann. Er könne das aus eigener Kenntnis bestätigen, da er selber einige Jahre in Namibia für die Konrad-Adenauer-Stiftung tätig war. Die Deutsch-Namibische Gesellschaft wirke seit über 40 Jahren mit Informationsarbeit, fördere viele Projekte in Namibia sowie den Jugend- und Kulturaustausch und Deutsch als Fremdsprache und all dies mit nachhaltiger Wirkung.

Beispielhaft sind die Publikation des „Namibiamagazin“ seit der Unabhängigkeit, eine Wanderausstellung zu den bilateralen Beziehungen, der wirkungsvolle Einsatz für die Etablierung des Goethe-Instituts, der jährliche Sprachwettbewerb für Deutsch als Fremdsprache. Projekte der Bildungsarbeit, im Naturschutz und auf sozialen und medizinischen Gebieten werden finanziell gefördert. Enge Verbindungen zur damaligen Interessengemeinschaft Deutschsprachiger Südwester (IG) und der Namibisch-Deutschen Stiftung (NaDS), bis heute anhaltend, waren seinerzeit schon zukunftsgerichtet. Althusmann wies auch auf das diplomatische Geschick hin, mit dem Hess die DNG nun schon über mehrere Jahrzehnte führe.

Zudem engagiere sich Hess seit vielen Jahren zusätzlich im Präsidium der Deutschen Afrika Stiftung und in der Deutsch-Malawischen Gesellschaft und nicht zuletzt auch in der Lokalpolitik, so dass diese ehrenamtliche Lebensleistung die Anerkennung verdiene.

Präsident Hess legte Wert auf die Feststellung, dass diese Anerkennung im Grunde auch all denen in der DNG gelte, die über die vielen Jahre im Vorstand oder als Mitglieder die ganzen Aktivitäten mitgetragen und unterstützt haben, denn nur so sei die Gesamtleistung der DNG möglich geworden. Ihnen allen gebühre ebenso Dank und Anerkennung.

Namibias Honorarkonsul für Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Burchard Führer, gratulierte Hess und dankte ihm für die konstruktive, vertrauensvolle und hilfreiche Zusammenarbeit zugunsten der bilateralen Beziehungen und der Wahrnehmung Namibias in Deutschland. DNG

Gleiche Nachricht

 

ABC-Schützen der DHPS freuen sich auf den ersten Schultag...

vor 1 tag - 23 Januar 2020 | Gesellschaft

Ein Fest der Farben - unter diesem Motto stand die diesjährige Einschulung der ABC-Schützen der Höheren Privatschule (DHPS) Windhoek. Diese hat gestern in der Hermann-Weitzel-Aula...

Auf dem Weg in die Zukunft

vor 3 tagen - 21 Januar 2020 | Gesellschaft

Seit 50 Jahren betreibt die Evangelisch Lutherische Kirche in Namibia (ELKIN/DELK) das Altersheim in Otjiwarongo. In dieser Zeit wurde im Heim viel renoviert und hinzu...

Schulanfang in Omaruru

vor 4 tagen - 20 Januar 2020 | Gesellschaft

Die Deutsche Privatschule Omaruru (DPSO) hat Anfang vergangener Woche Zuwachs erhalten. Am Dienstag wurden die vier strahlenden Erstklässler Guilina Herzog, Felix Wittreich, Gysbert Le Grange...

17-ABC-Schützen an der Deltaschule Windhoek willkommen geheißen

vor 4 tagen - 20 Januar 2020 | Gesellschaft

In diesem Jahr haben die Neuzugänge der Deltaschule Windhoek (DSW) Kiplings „Dschungelbuch“ zum Motto. Daher war es kein Wunder, dass die ABC-Schützen am vergangenen Donnerstag...

Mit dem Reitsport eng verbunden

vor 2 wochen - 06 Januar 2020 | Gesellschaft

Detlev Joachim Voigts, der dritte Sohn des Künstlers Joachim Voigts, ist am 10. Dezember 2019 im Alter von 70 Jahren plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben....

Eine gelungene Veranstaltung

vor 3 wochen - 03 Januar 2020 | Gesellschaft

Zum Abschluss des Schuljahres 2019 hatte sich die Grootfonteiner Gemeinschaft am 1. Advent zur alljährlichen Adventsfeier in der Rogate Kirche versammelt. Dieses Mal gestalteten die...

In Gedenken an Willi Frewer

vor 1 monat - 20 Dezember 2019 | Gesellschaft

Am Sonntag den 22. Dezember 2019 jährt sich der Todestag von Willi Frewer zum fünfzigsten Mal. Kurz nach seinem 58-igsten Geburtstag im Jahre 1969...

„Poverty Tourism“

vor 1 monat - 13 Dezember 2019 | Gesellschaft

Von Eva-Marie Born, Windhoek Der 34-jährige Samuel Kapepo leitet eine Suppenküche im Stadtteil Ombili in Katutura. Er selbst kommt aus armen Verhältnissen und hat sich...

Intensive Frauenauszeit auf Farm Odjiterazu

vor 2 monaten - 15 November 2019 | Gesellschaft

Suchet den Frieden und jaget ihm nach – unter diesem Wort aus Psalm 34, das uns als Jahreslosung ja bereits zehn Monate begleitet hat, haben...

Vom Müllplatz zum Einod

vor 2 monaten - 08 November 2019 | Gesellschaft

Von Eva-Marie Born, Windhoek Man muss ein wenig suchen um das Haus von Phillip Shambwangala (36) und seiner Partnerin Hilde Kadila (35) zu finden, denn...