20 Mai 2021 | International

Bundestag soll Aus des Kükentötens ab 2022 beschließen

Millionen männliche Küken werden jährlich kurz nach dem Schlüpfen getötet, weil sie sich nicht vermarkten lassen. Tierschützer fordern seit Jahren ein Ende der umstrittenen Praxis. Jetzt entscheidet das Parlament.

Berlin (dpa) - Das massenhafte Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht soll ab Anfang 2022 in Deutschland verboten sein. Das sehen Gesetzespläne von Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) vor, die der Bundestag nach jahrelangem Ringen am Donnerstagabend (ca. 22.10) beschließen soll. Stattdessen sollen dann Verfahren auf breiter Front einsetzbar sein, um das Geschlecht im Ei zu erkennen und männliche Küken gar nicht erst schlüpfen zu lassen. Ab Anfang 2024 sollen dafür nur noch Methoden erlaubt sein, die frühzeitiger beim Brüten der Eier funktionieren. Das soll Schmerzen für den Embryo vermeiden.
Klöckner sagte der Deutschen Presse-Agentur, das Verbot sei ein Meilenstein für den Tierschutz. „Damit sind wir weltweit Vorreiter.“ Um das Kükentöten jetzt rechtssicher verbieten zu können, seien Millionenbeträge in Spitzenforschung investiert worden. Brütereien stünden dadurch nun Alternativen zur Verfügung. „Damit zeigen wir, dass Tierschutz und Wirtschaftlichkeit zusammengeht“, betonte die Ministerin. „Wir lagern Tierschutzfragen nicht einfach ins Ausland aus, sondern bieten hier in Deutschland eine Lösung an. Dieses Modell wollen wir zum Exportschlager machen.“
In Deutschland werden jährlich mehr als 40 Millionen männliche Küken kurz nach dem Schlüpfen routinemäßig getötet, weil sie keine Eier legen und nicht so viel Fleisch ansetzen. Teils ist von „Schreddern“ die Rede, die Tiere werden meist aber mit Gas getötet. Das Bundesverwaltungsgericht hatte 2019 entschieden, dass Tierschutzbelange schwerer wiegen als wirtschaftliche Interessen und erklärte die Praxis nur noch für eine Übergangszeit für zulässig.
Der Tierschutzbund forderte zuletzt, das „lange überfällige Ende“ des Kükentötens nicht noch aufzuweichen, sondern endlich festzuschreiben. Im schwarz-roten Koalitionsvertrag steht ein Aus bis 2019. Ein echtes Mehr an Tierschutz könnten nur die Abkehr von der Hochleistungszucht und die Förderung von Zweinutzungshühnern bringen, erläuterte der Verband - dabei sollen weibliche Küken Eier legen, männlichen Küken werden zur Mast aufgezogen.
Der FDP-Agrarpolitiker Gero Hocker warnte vor einem nationalen Alleingang. „Zukünftig werden noch mehr Produkte aus dem Ausland in unseren Regalen landen. Einfluss auf die Produktionsbedingungen wie das Tierwohl verlieren wir dann immer mehr.“ Nötig sei ein EU-weites Verbot des Kükentötens.

Gleiche Nachricht

 

New Yorker entscheiden über Bürgermeister-Spitzenkandidaten

vor 5 stunden | International

New York (dpa) - Die Bewohnerinnen und Bewohner New Yorks sind aufgerufen, über die Spitzenkandidaten für die Bürgermeisterwahl abzustimmen. Seit Dienstagmorgen (Ortszeit) sind in der...

Grüne und SPD: Wahlprogramm der Union ist unsozial und...

vor 6 stunden | International

Berlin (dpa) - Grüne und SPD kritisieren das Programm von CDU und CSU zur Bundestagswahl als unsozial, zukunftsvergessen und planlos. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans sagte der...

Unerreichbare Herdenimmunität bei Corona? - Delta und weitere Risiken

vor 19 stunden | International

Berlin (dpa) - Mit dem Einsetzen von Herdenimmunität endet die Pandemie - so oder so ähnlich dürften die Hoffnungen in den Köpfen vieler Menschen aussehen....

Kanzlerin Merkel eröffnet Zentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung

vor 1 tag - 21 Juni 2021 | International

Berlin (dpa) - Nach heftigen Auseinandersetzungen und deutlichen Verzögerungen eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an diesem Montag (15.00 Uhr) das Dokumentationszentrum der Stiftung Flucht, Vertreibung,...

Friedenspreis für Autorin Tsitsi Dangarembga aus Simbabwe

vor 1 tag - 21 Juni 2021 | International

Frankfurt/Main (dpa) - Die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021. Das teilte der Stiftungsrat am Montag in Frankfurt...

Rückschlag für Frankreichs Rechtsextreme und Abfuhr für Macron

vor 1 tag - 21 Juni 2021 | International

Paris (dpa) - Deutliche Einbußen bei Frankreichs extremer Rechten und wenig Zuspruch für die Präsidentenpartei: Marine Le Pen und Emmanuel Macron, die im Rennen um...

Laschet und Söder stellen Wahlprogramm vor - Gegen Steuererhöhungen

vor 1 tag - 21 Juni 2021 | International

Berlin (dpa) - Als letzte der großen Parteien wollen CDU und CSU an diesem Montag ihr Wahlprogramm vorstellen. Knapp 100 Tage vor der Wahl am...

„Amazônia“ - Bilder aus einem gefährdeten Paradies

vor 1 tag - 21 Juni 2021 | International

Köln Von Annett Stein, dpaDass Sebastião Salgado ein Meister der Schwarz-Weiß-Fotografie ist, zeigen seine im Bildband „Amazônia“ vorgestellten Aufnahmen erneut. Weite Flächen umspannende Landschaftsporträts spiegeln...

#AZnamnews: Chinesische Astronauten erreichen neue Raumstation

vor 5 tagen - 17 Juni 2021 | International

Peking (dpa) - Drei Astronauten haben erfolgreich Chinas im Bau befindliche Raumstation erreicht. Das Raumschiff „Shenzhou 12“ (Magisches Schiff) mit den Raumfahrern Nie Haisheng, Liu...

Nach Aus von legendärem Tauben-Rennen: Wettbewerb in Simbabwe

vor 6 tagen - 16 Juni 2021 | International

Johannesburg (dpa) – „Das größte Taubenrennen der Welt ist Vergangenheit - nun starten wir einen Nachfolger“, sagt Charl Stander. Beim legendären „Million Dollar Pigeon Race“...