16 März 2021 | Gesellschaft

Bundesregierung unterstützt „Rainbow Reflections“

Windhoek (jl) - Der deutsche Botschafter in Namibia, Herbert Beck, und die Leiterin der Nichtregierungsorganisation „Rainbow Reflections of Namibia“, Beyoncé Garoes, haben eine Einigung über die Unterstützung der Bundesregierung für das Projekt getroffen, um „Diskriminierung von LGBTIQ+ Studenten an Universitäten und Hochschulen zu bekämpfen“

Die deutsche Regierung unterstützt das Menschenrechtsprogramm laut einer Pressemitteilung mit 820 048 N$, etwa 48 238 Euro.

In der Arbeit als zivilgesellschaftliche Organisation unterstützt, bestärkt und kreiert „Rainbow Reflections of Namibia“ eine fördliche Umgebung für die LGBTIQ+ community, mit Schwerpunkt auf die Jugend, so die Mitteilung.

Die Studenten, die von diesem speziellen Projekt profitieren, studieren an verschiedenen Bildungseinrichtungen, an denen Unterstützungsgruppen eingerichtet und Workshops zur Sensibilisierung angeboten werden sollen, um so Diskriminierung und erschwerten Zugang zur Bildung für die LGBTIQ+ Gemeinde entgegenzuwirken.

„LGBTIQ+ Personen haben die gleichen Menschenrechte wie alle anderen Individuen. Natürlich gelten für sie auch die Menschenrechte für freie sexuelle Orientierung und Geschlechteridentität. Die Bundesregierung ist entschieden gegen jede Form von Diskriminierung oder Gewalt gegen LGBTIQ+ Personen und arbeitet daran, diese Rechte für alle zu sichern. Deshalb arbeiten wir mit allen betroffenen Parteien zusammen, sowohl im In- als auch im Ausland“, so der Botschafter Beck.

Gleiche Nachricht

 

Geliebt und kritisiert: Reizfigur Herzogin Meghan wird 40

vor 16 stunden | Gesellschaft

Santa Barbara/London (dpa) - Nur wenig mehr als zwei Jahre war Meghan Markle aktives Mitglied des britischen Königshauses - dennoch war es der wohl folgenreichste...

Allgemeine Zeitung informiert deutschsprachige Leserschaft seit 105 Jahren

1 woche her - 22 Juli 2021 | Gesellschaft

Vor fünf Jahren schrieb AZ-Chefredakteur Stefan Fischer in der Einleitung der 100-jährigen Jubiläumsausgabe: „Die Allgemeine Zeitung ist national und international ein Exot: Die älteste Tageszeitung...

Altpastor Peter Pauly verstorben

vor 2 wochen - 19 Juli 2021 | Gesellschaft

Windhoek/Otjiwarongo (hf) - Peter Pauly ist am Freitag, 16. Juli 2021, im Alter von 103 Jahren in Otjiwarongo verstorben, wenige Monate vor seinem 104. Geburtstag....

Gedenktafel für COVID-19-Opfer

vor 1 monat - 02 Juli 2021 | Gesellschaft

In Anbetracht der Tatsache, dass die deutschsprachige Gemeinschaft in Namibia momentan eine kaum zu begreifende Menge an Verstorbenen zu beklagen hat, wird die Allgemeine Zeitung...

Ngavirue - aktiver Einsatz bis ans Ende

vor 1 monat - 29 Juni 2021 | Gesellschaft

Dr. Zedekia Ngavirue, während der vergangenen sechs Jahre der ernannte Unterhändler und Vertreter der namibischen Regierung in den Versöhnungsverhandlungen zwischen Namibia und Deutschland, ist am...

Pride Month in Windhoek

vor 1 monat - 25 Juni 2021 | Gesellschaft

Windhoek (nve) Weltweit finden jährlich im Juni Straßenparaden als Protest gegen die Diskriminierung der LGBTQI+ Gemeinschaft statt. Bei den Veranstaltungen, die sich in Regenbogenfarben hüllen,...

Rukoro - vielseitige Laufbahn beendet

vor 1 monat - 21 Juni 2021 | Gesellschaft

Herero-Chef Vekuii Reinhard Rukoro (Paramount Chief, Ombara Otjitambi) ist am Freitag, 18. Juni, im Alter von 66 Jahren verstorben, nachdem er am Mittwoch ins Krankenhaus...

Kerina: ein vielseitiger Politiker ist abgetreten

vor 1 monat - 17 Juni 2021 | Gesellschaft

Prof. Mburumba Kerina ist am 14. Juni 2021 im Alter von 89 Jahren in Windhoek verstorben. Die Nachrichten-Agentur Nampa meldet keine Hinterbliebenen, aber das Politicial...

Verändertes Medienverhalten in Afrika

vor 1 monat - 15 Juni 2021 | Gesellschaft

Nur 56 Prozent der Namibier halten die Demokratie für die bestmögliche Staatsform, 20 Prozent weniger als vor sieben Jahren, so der neueste Afrobarometer. Gleichzeitig hat...

Podiumsdiskussionsteilnehmer bringen Lernenden die Sozialmedien näher

vor 1 monat - 08 Juni 2021 | Gesellschaft

Seit einigen Jahren veranstaltet der NMH-Verlag sogenannte „Media Camps“. Landesweit sind 51 Oberschulen mit dem „Namibia School Newspapers“-Projekt verbunden. Auch in diesem Jahr nahmen Schüler...