14 Mai 2021 | Polizei & Gericht

Britischer Geschäftsmann muss in Untersuchungshaft

Windhoek/Outjo (NMH/sb) • Der britischen Geschäftsmann Harvey Boulter, der wegen des Mordes an seinem Vorarbeiter Gerhard van Wyk angeklagt ist und dem am Dienstag im Magistratsgericht in Outjo keine Kaution gewährt wurde, muss nun erstmals in Untersuchungshaft. Boulter verletzte sich während des Schießvorfalls, bei dem van Wyk zu Tode kam, an der Hand und soll bis zur seiner Kautionsverhandlung im Krankenhaus behandelt worden sein. Laut dem zuständigen Richter Immanuel Udjombala habe das Gericht aus dem vorgelegten psychologischen Bericht abgeleitet, dass die Behandlung, die Boulter momentan erhalte, noch lange andauern könne und dass durch seine Inhaftierung weder seine Behandlung noch seine Gesundheit Schaden erleiden würden. Der Angeklagte gab während der Verhandlung an, dass er 85 Prozent seiner Zeit in Namibia verbringe und dass er die Zeugen, von denen sich einige auf der Farm aufhalten, nicht belästigen werde, da er bereit sei, in Windhoek zu bleiben und sich bei Bedarf bei der Polizei zu melden.

Gleiche Nachricht

 

Bis zur Unkenntlichkeit verbrannt

vor 15 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (cr) - Ein 96-jähriger Mann starb, als er angeblich bis zur Unkenntlichkeit verbrannte, nachdem die Hütte, in der er schlief, am Freitag im Dorf...

Polizei verzeichnet Selbstmorde

vor 15 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die namibische Polizei hat in ihrem Wochenendbericht zwei Selbstmordfälle bekannt gegeben. So soll sich ein 38-jähriger Mann in dem Dorf Ouholondema in...

Fischrot-Verfahren lahmt

vor 4 tagen - 18 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Bei einer weiteren Vorverhandlung am Obergericht konnten sich Anklage und Verteidigung gestern zumindest auf Termine für die Verhandlung eines Antrags der...

MTC gewinnt Rechtsstreit mit CRAN

vor 5 tagen - 17 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Obwohl das Oberste Gericht die von CRAN erhobenen Gebühren vor drei Jahren für verfassungswidrig erklärt hat, dauert der Rechtsstreit über die...

Betrug abgestritten

1 woche her - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Der Angeklagten Manga Nawa-Mukena (38) wird vorgeworfen, zwischen April 2013 und März 2017 in ihrer Eigenschaft als ehemalige Marketingbeauftragte von MultiChoice...

Polizei meldet erneuten Einbruch beim Gericht

1 woche her - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Mehrere unbekannte Täter sind am Wochenende in ein Büro eines Staatsanklägers beim Swakopmunder Magistratsgericht eingebrochen und haben jenes durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, konnte die...

Wochenendbericht: Vergewaltigung und Selbstmord

1 woche her - 15 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die Polizei hat in ihrem Wochenendbericht erneut die Vergewaltigung einer Minderjährigen bekanntgegeben. So soll ein 12-jähriges Mädchen Samstagnacht in der informellen Siedlung...

Kreditgeber kämpfen gegen Gesetz

1 woche her - 14 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek In einer Klageerwiderung führen die Antragsgegner, zu denen der Präsident, die Premierministerin, der Finanzminister und die Finanzdienstaufsichtsbehörde (NAMFISA) gehören, an, dass...

Mordprozess macht Fortschritte

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Die juristische Aufarbeitung des vor knapp vier Jahren in Swakopmund verübten Mordes an dem Rentnerehepaar Strzelecki, der Demonstrationen in der Küstenstadt ausgelöst hatte (Foto) macht...

Corona bremst Kautionsprozess

1 woche her - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Sichtlich frustriert zeigte sich gestern der Anwalt Albert Titus, der Jafet Simon (48) verteidigt. Simon, der den Rang Detective Warrant Officer...