02 Januar 2018 | Sport

Brave Warriors reisen zum Trainingslager nach Tunesien

Namibias Nationalelf bereitet sich auf die Afrikanische Nationenmeisterschaft (Chan) in Marokko vor

Windhoek (sno) - Der Kader der Brave Warriors ist am Mittwochnachmittag mit seinem technischen Team vom Hosea-Kutako-International-Airport nach Tunesien aufgebrochen. In Vorbereitung auf die Afrikanische Nationenmeisterschaft (Chan) im Januar 2018 in Marokko nehmen die namibischen Fußballer dort an einem zweiwöchentlichen Trainingslager teil. Die Nationalmannschaft wird während ihres Aufenthalts eine Reihe von Freundschaftsspielen gegen verschiedene Gegner austragen.

Während des Trainingslagers soll das technische Team die verbleibenden 23 Spieler zu einer Einheit formen. Nationaltrainer Ricardo Mannetti verkleinerte vor kurzem seinen Kader und ließ Penda Mongudhi, Jackson Johannes, Hubert Mingeri und Kennedy Eib zuhause. Mittelfeldspieler Wangu Gome gehört dem Kader ebenfalls nicht an, da er für die „Platinum Stars“ in Südafrika spielt, während Itamunua Keimuine für den angeschlagenen Muna Katupose einspringt.

Tigers-Profi Benyamin Nenkavu schaffte es schlussendlich doch ins Team, nachdem er trotz einer einmonatigen Knieverletzung seinen Fitnesstest bestehen konnte. Er darf nun wieder mit den Brave Warriors in Tunesien trainieren. Trainer Mannetti sprach ein Lob aus und sagte, er sei zufrieden mit seinen Spielern. Jeder einzelne habe während der bisherigen Trainingseinheiten großes Engagement gezeigt.

„Wir versuchen, das Beste aus der Mannschaft herauszuholen und die Gruppenphase zu überstehen, auch wenn uns jeder als Außenseiter betrachtet. Als Underdogs werden wir gegen alle Mannschaften antreten und uns beweisen“, sagte Mannetti. Bisher seien während des Trainings nur kleinere Blessuren aufgetreten. Alle Spieler seien wohlauf, versicherte der Coach. Der Teamarzt kümmere sich um alle Auffälligkeiten und bisher stelle keine Verletzung ein ernstzunehmendes Problem dar.

Ronald Kanjijere, Mannschaftskapitän der Brave Warriors, erklärte in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur Nampa, dass der Teamgeist sehr groß sei und sich alle Spieler auf die bevorstehenden Aufgaben freuen. Edmund Kambanda, Top-Torschütze des UNAM FC, pflichtete seinem Mitspieler bei. Das gesamte Team sei bereit für die Afrikanische Nationenmeisterschaft.

Die Afrikanische Nationenmeisterschaft findet vom 12. Januar bis zum 4. Februar 2018 statt. Namibias Nationalmannschaft trifft am 14. Januar auf die Elfenbeinküste und am 18. Januar folgt das Spiel gegen Uganda in Marrakesch. Die letzte Begegnung in der Gruppenphase wird am 22. Januar in Casablanca ausgetragen. Dort müssen die Brave Warriors gegen Sambia antreten. Die beiden besten Mannschaften der Gruppenphase qualifizieren sich für das Viertelfinale.

Der Kader der Brave Warriors im Überblick: Edward Maova, Charles Uirab, Loydt Kazapua, Calvin Spiegel, Ferdinand Karongee, Tiberius Lombard, Charles Hambira, Tjiuana-tja Tjinotjiua, Edmund Kambanda, Dynamo Fredericks, Immanuel Heita, Hendrick Somaeb, Petrus Shitembi, Benyamin Nenkavu, Ronald Ketjijere, Emilio Martin, Absalom Iimbondi, Roger Katjiteo, Kleopas Useb, Gregory Auchumeb, Vitapi Ngaruka, Panduleni Nekundi, Junius Theophilus, Riaan Hanamub, Oswaldo Xamseb, Itamunua Keimuine und Himeezembi Hengombe.

Gleiche Nachricht

 

„Her mit den Deutschen!“: Englische Medien laufen schon heiß

vor 10 stunden | Sport

München (dpa) - Die englischen Medien haben sich unmittelbar nach dem 2:2 der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn auf den Fußball-Klassiker im EM-Achtelfinale in London eingestimmt....

NamPort wird Fleisch in die Welt verschiffen

vor 17 stunden | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Der Schlachtbetrieb MEATCO wird künftig erstklassige Rindfleischprodukte mittels des Hafens von Walvis Bay exportieren. Das teilte die Hafenbehörde NamPort jetzt schriftlich...

EM-Splitter - Abseits des Spielfelds

vor 17 stunden | Sport

AUS FÜR DE JONG: Für den niederländischen Stürmer Luuk de Jong ist die Fußball-Europameisterschaft wegen einer Knieverletzung frühzeitig vorbei. Der ehemalige Gladbacher müsse das Trainingscamp...

Das bringt der Tag bei der Fußball-EM

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Sport

Der letzte EM-Vorrundenspieltag in den Gruppen E und F steht an. Die deutsche Nationalmannschaft spielt gegen Ungarn und kann noch Gruppensieger werden. In der Staffel...

Zeit nach dem Tennis

vor 1 tag - 23 Juni 2021 | Sport

Bad Homburg (dpa) - Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber gefällt bei ihrem Heimevent in Bad Homburg ihre Rolle als Turnierbotschafterin. Sie könne sich für die...

Das bringt der Tag bei der Fußball-EM

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Sport

Erst geben Bundestrainer Joachim Löw und Mats Hummels Auskunft zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft vor dem entscheidenden EM-Gruppenspiel gegen Ungarn, dann fällt die Entscheidung in der Gruppe...

Keine Geisterspiele

vor 2 tagen - 22 Juni 2021 | Sport

Von L. Nicolaysen und C. Hollmann,dpa Tokio Trotz der andauernden Corona-Pandemie wollen Japans Olympia-Organisatoren bis zu 10 000 einheimische Zuschauer bei allen Wettkämpfen der Sommerspiele...

Das bringt der Tag bei der Fußball-EM

vor 3 tagen - 21 Juni 2021 | Sport

In drei von vier Spielen geht es bei der Fußball-EM am Montag noch ums Weiterkommen. Die Ukraine und Österreich kämpfen im direkten Duell um Platz...

Der EM-Rechenschieber

vor 3 tagen - 21 Juni 2021 | Sport

Die Ausgangslage für die Qualifikation zum EM-Achtelfinale nach dem zweiten Spieltag in der Gruppen C und D.Gruppe C:Niederlande (6 Punkte, 5:2 Tore): Durch die beiden...

Die Lehren aus dem Großen Preis von Frankreich

vor 3 tagen - 21 Juni 2021 | Sport

Es läuft für Formel-1-Spitzenreiter Max Verstappen. Mit dem Sieg in Frankreich festigt der Red-Bull-Pilot die WM-Spitze. In Le Castellet kopiert der Niederländer sogar eine Siegertaktik...