18 März 2020 | Geschäft

Brauerei trotz Gewinnrückgang zufrieden

Windhoek (cev) • Die namibische Brauerei musste Gewinne einbüßen, weil das Unternehmen beschlossen habe, angesichts der schwierigen Wirtschaftslage Verbrauchern keine zusätzlichen Preisanstiege aufzudrücken. Das teilte die Muttergesellschaft, die Firmengruppe Ohlthaver und List (O&L), kürzlich in ihrer Halbjahresbilanz schriftlich in Windhoek mit.

Demnach konnte die Brauerei in den sechs Monaten bis Ende Dezember 2019 ihr Produktionsvolumen um rund drei Prozent und ihren Umsatz um 3,9 Prozent auf 1,7 Milliarden Namibia-Dollar gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. „Sowohl in den hiesigen Märkten Namibia und Südafrika als auch im Exportgeschäft hat das Volumen 1,9 beziehungsweise 6,3 und 28,3 Prozent zugelegt“, heißt es. Allerdings sei der Betriebsgewinn im Jahresvergleich um 8,4 Prozent gesunken, weil das Unternehmen laut eigener Aussage von einer „jährlichen Preiserhöhung auf Pfandflaschen“ abgesehen hat. „Damit nehmen wir Rücksicht auf die Verbraucher, die ohnehin von der schwierigen Wirtschaftslage betroffen sind“, so die Brauerei.

„Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren viel Wachstum erlebt, doch zurzeit steht Namibia vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen“, erklärte Geschäftsführer Marco Wenk. „Unser Erfolg beruht darauf, dass wir uns ständig den Bedürfnissen unserer Kunden anpassen und stets auf der Suche nach neuen Möglichkeiten sind, ob im In- oder Ausland.“ Finanzchef Waldemar von Lieres betonte stolz die steigenden Volumen vor allem in Südafrika und Exportmärkten. Ihm zufolge beläuft sich der Anteilseignern zurechenbare Gewinn für den Berichtszeitraum auf 318 Millionen Namibia-Dollar. Der Aufsichtstrat der Brauerei hat am 3. März eine endgültige Dividende von 53 namibischen Cent verkündet, sechs Prozent mehr als im Vorjahr.

Derweil blickt die namibische Brauerei vorsichtig in die Zukunft: „Wir rechnen mittelfristig mit anhaltendem Wirtschaftsdruck in Namibia und Südafrika“, so Wenk. „Daher müssen wir Kosten so weit es geht reduzieren und gleichzeitig Betriebsabläufe und den Vertrieb optimieren, damit wir Kurs halten und Wachstum erzielen können.“ Gleichzeitig setze das Unternehmen nach wie vor auf Innovation und einen kundenorientierten Ansatz.

Gleiche Nachricht

 

Navigating our new normal

vor 1 tag - 27 Mai 2020 | Geschäft

Janita BreedtThe Covid-19 has created significant personal, economic and social challenges. Wrapping our minds around what is happening is difficult.Having resulted in five million known...

Medscheme Namibia donates to orphanages

1 woche her - 15 Mai 2020 | Geschäft

Medscheme Namibia, the administrator of Namibia Health Plan (NHP) medical aid fund, recently made donations to the Orlindi Orphanage, Foundation Care and Megameno Orphanage. ...

Namibia Brauereien unter Druck

vor 2 wochen - 11 Mai 2020 | Geschäft

Von Frank Steffen, Windhoek Am vergangenen Freitag, äußerte sich Marco Wenk, Geschäftsführer der Namibia Brauereien Limited (NBL) - eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List-Gruppe (O&L)...

A taste of Joe's Beerhouse delivered to your doorstep

vor 1 monat - 21 April 2020 | Geschäft

With so many uncertainties facing Namibia, companies have been forced to adapt quickly and come up with innovative ways of doing business.Joe's Beerhouse has embraced...

Nur noch „Minimalbetrieb“

vor 1 monat - 01 April 2020 | Geschäft

Von Erwin LeuschnerSwakopmund/Arandis Seit dem 28. März gehört der Normalzustand bei der Rössing-Uranmine der Vergangenheit an. „Der gewöhnliche Betrieb wurde eingestellt“, teilte das Unternehmen Rössing...

COVID-19-Impakt auf Namibia

vor 1 monat - 30 März 2020 | Geschäft

Windhoek (ste) - Der COVID-19-Virus geht nicht spurlos an der eher kleinen, namibischen Börse (NSX) vorbei. Laut dem bisherigen Börsenbericht der NSX, stand der Index...

Neuer Appell an Arbeitgeber

vor 2 monaten - 27 März 2020 | Geschäft

Windhoek (ms) – Das Arbeitsministerium hat „alarmiert“ zur Kenntnis genommen, dass einige Unternehmen ihre Angestellten aufgrund der Corona-Krise und damit einhergehenden Ausgangsbeschränkung entlassen bzw. zur...

PwC: 23rd Annual Global CEO Survey

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Nangula Uaandja - What a difference two years can make. In 2018, PwC’s Annual Global CEO Survey revealed a record level of optimism regarding worldwide...

Coronavirus infects small business

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Small businesses in Namibia, especially bus and taxi drivers, as well as vendors, have been hit by a slash in demand as people fear the...

VAT in the time of Covid

vor 2 monaten - 25 März 2020 | Geschäft

Memory Mbai - 11 March 2020 marked the announcement of the Covid-19 outbreak as a global pandemic by the World Health Organisation.Countries around the world...